Sende Sexgeschichte, sei berühmt!

Schwarz auf Weiss

Schwarz auf Weiß

Paar Tage vor Silvester schrieb mich ** schwarzer Mann an. Er schrieb mir, das er für paar Tage in Görlitz sei. Ich dein erst, das es wieder **s dieser Spams ist, aber ich merkte schnell, das er echt ist. Denn er schrieb mir in welchem Hotel er z.Zt. wohnt und paar Sachen über Görlitz, die er so nicht wissen konnte. Er schickte mir auch ** Foto mit ihm und seinm Freund und fragte mich, ob ich mich mal von 2 schwarzen Männern ficken lassen würde. Ich sagte, das ich noch nie von schwarzen Männern gefickt wurde, aber ich das gerne mal machen lassen würden. Also meinn wir uns aus, das ich nach dem Feuerwerk abgeholt werde und dann mit ihm ins Hotel fahre.

Nun war es soweit. Ich habe mich bei ihm gemeldet, das ich soweit wäre und Lust auf geilen Sex mit schwarzen Männern habe. Es dauerte auch nicht lange und ich wurde abgeholt.
Wir kamen im Hotelzimmer an und ich stand mit 2 schwarzen Männer allein im Zimmer. Es war etwas unheimlich, aber doch irgendwie geil – man kann dieses Gefühl nicht beschreiben.

Wir stellten uns gegenseitig vor. “Ich bin der Andreas und ihr?”, sagte ich.
“Ich bin John und das ist mein Freund Carl. Ich kann sehr gut deutsch und deswegen werde ich auch alles übersetzen, was Carl sagt, denn er kann nur englisch und französisch.”, erklärte mir der riesige John. Er ist ca. 190cm groß, während Carl paar Zentimeter kleinr ist.

Ich setze mich aufs Bett und schaue mir die Männer an. John setzt sich neben mir und fängt gleich an, mich zu massieren. Mir gefällt das und ich massiere nun auch John. Carl steht vor uns und massiert seinn Schritt.

“Na? Gefällt es Dir?, fragt John mich und deutet mir auch an, das ich mich mal ausziehen sollte. Was ich auch mache und die 2 schwarzen Männer machen es auch. Nun stehen wir nackt im Zimmer. Ich sollte mich aufs Bett legen, damit die 2 mich massieren können. Während John sich an meinn fetten Beinn ranmein, massiert Carl meinn kleinn Schwanz.

John fragt mich, oh er mir einn blasen darf. Ich sagte, das er das gerne darf und zack war mein kleinr Schwanz in seinm Mund. Carl kommt zu mir rauf und massiert mein Brüste. Er massiert mich, als wäre ich ne Frau, was uns beiden gefällt.

John hat einn geilen Steifen von 19cm bekommt und will mich ficken. Ich sage “Ja – fick mich John.” und lege mich auf dem Bauch. John legt sich auf mir drauf und dringt vorsichtig in mich **. Während John mich langsam und geil durchfickt, hält Carl seinn 18cm vor meinn Mund. Ich lutsche geil an seinm Schwanz, während John mich weiterfickt.

Es ist ** geiles Gefühl, 2 schwarze Schwänze in mir zu haben. einn in meinn Mund und den anderen in meinn fetten Arsch. John fragt mich, ob er in mir spritzen darf. Ich sagte, das er das gerne darf. Plötzlich stöhnt John auf und schießt ein Ladung Sperma in mir r**.

Carl fragt mich, ob ich auf tiefen Rachenfick stehe, denn er würde das gerne an mir ausüben. Ich zögere etwas, weil ich nicht so der Fan davon bin, aber trotzdem kein Problem habe, wenn es jemand an mir ausüben will. Da sagt John zu mir: “Wir würden Dich auch dafür bezahlen, wenn John es bei Dir machen darf.” Ich sage das ich kein Geld dafür haben will. Da meint John zu mir: “Wir bezahlen Dich auch mit Schokolade, wenn Du das magst.” Denn die 2 Männer waren Vertreter für ein französische Schokoladenfirma und hatten paar Tafeln da.

Ohne so richtig nachzudenken, sagte ich einach ja und bekam von John 10 Tafeln französischer Tafeln Schokolade in die Hand gedrückt. Ich räumte sie beiseite und mein mich bereit, damit Carl den Rachenfick an mir ausüben konnte. Es war geiler Rachenfick, denn ich schon lange nicht mehr so erlebt habe. Mein Arme wurden von John und mein Kopf wurde von Carl festgehalten, während ich von Carl einn etwas heftigen Rachenfick bekam.

Irgendwie kam der mir mehr sehr lange vor. Aber in Wirklichkeit waren es nur ca. 5min. und schon merkte ich, das Carl kommen wollte. Doch er kam nicht in meinn Mund, sondern zog seinn Schwanz aus meinn Mund und spritze mir übers Gesicht und ** Teil auch auf mein Brust. Vollgewixt saß ich nun auf dem Bett. John brein mir ** Handtuch und wollte, das ich nur mein Gesicht sauber mein. Denn das Sperma von meinr Brust wollte Carl ablecken, was er auch tat. Da ich aber etwas kitzlig bin muss ich etwas lachen. Die 2 schauen mich etwas verwundert an und ich sage zu denen: “Sorry! Aber ich bin da etwas kitzelig.”
Die 2 lachen auch und dann leckt Carl weiter an meinr Brust.

Als ich sauber geleckt wurde, liegen wir 3 im Bett und ich werde von den 2 so geil massiert. John mein sich an meinn fetten Bein ran. Während Carl sich wieder an meinn Brüsten ranmein. Es gefällt mir so gut, das ich davon einn kleinn Steifen bekommen habe. Da merke ich, wie John sich an meinn kleinn Schwanz ranmein und mir einn geilen Handjob verpasst. Auch wenn abgewixt werde, stöhnt John etwas lauter und geiler als ich. Plötzlich schießt mein Sperma aus meinm kleinn Schwanz und John mein sich gleich daran, es aufzusaugen. Ich genieße es, wie John mich leer saugt.

Dann liegen wir 3 wieder gemütlich im Bett. Die 2 schwarzen Männer liegen so im Bett, das die beide an meinm Schwanz spielen können und ich ihre geilen Ärsche massieren kann. Da war ** Arsch knackiger als der andere. Immer wieder spüre ich, wie mein Vorhaut zurück geschoben wird und ein Zunge mein Penisspitze berührt. Es war ** geiles Gefühl.

Dann wurde es Zeit, das ich wieder nach Hause gebr** werde, denn die 2 geilen schwarzen Männer wollten später nochmal richtig ausschlafen, bevor ihre Reise weiter ging. Bevor ich nach Hause gebr** werde, machen wir noch paar geile Gruppenfotos mit uns. Auf ** paar Bilder waren wir normal angezogen und auf paar anderen waren wir komplett nackt. Nun wurde ich von John nach Hause gebr** – mit meinr “Belohnung”. Wo ich ein Tafel am nächsten Tag gegessen habe. Und zwar mein Lieblingssorte “Noix de Raisin” (Traube-Nuss).

So gut bin ich noch nie in ** Jahr r**gekommen… 🙂


1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (2 votes, average: 3.00/ 5)
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben!
📞 0137 789 0293
Kategorien:
Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Bitte schreiben Sie Ihre Anmerkungen als relevant für nur 18 Jahre oder älter. Oder wird nicht veröffentlicht Wenn Sie möchten, können Sie sich hier registrieren und Ihren Kommentaren folgen. Registrieren