Camping mit Mom

Kommentar   5

Meine Familie besteht aus meinem Vater Gerd (42), meiner Mutter Rosi (38) und mir (18)
Das Geschehen ist frei erfunden und hat so nie stattgefunden. Oder etwa doch !

Ostern stand vor der Tür und mein Dad und ich wollten 1 Woche zum Angelurlaub nach Schweden. Ich war gerade dabei meine Sachen ins Womo zu räumen als Dad von der Arbeit aus anrief und Mutter sagte das er ins Krankenhaus muss weil er eine Arbeitsunfall hatte sie sich aber keine sorgen machen müsse.
Als Mom mir dies sagte hatte ich ein schlechtes Gefühl und ich sollte recht behalten. Es war Dienstag Abend gegen halb acht als Dad endlich zu Hause an kam aber was ich sah bestätigte meine Gefühl. Er hatte den linken Fuß in Gips sorry sagte er aber ich glaube aus dem Urlaub wird nichts. Mist sagte ich aber nicht zu ändern wenn du nicht fahren kannst, er meinte ich könnte schon mit rechts kann man automatik fahren aber ich muss morgen in den OP.
Schade nicht zu ändern Dad dann entspanne ich zu Hause wie Du auch.
Nein das musst Du nicht wir fragen deine Mutter ob sie paar Tage mit Dir fährt zwar nicht bis Schweden aber vielleicht an die Mecklemburgischen Seeplatten da kannst auch gut angel und Mom kann auch ausspannen. Was denkst wollen wir sie fragen ok warum nicht antwortete ich.
Im Haus angekommen bekam Mom erstmal nen Schreck aber Dad konnte sie gleich beruhigen. Er meinte dann zu Ihr was denkst willst Du mit Ben paar Tage fahren Du kennst Dich mit dem Womo aus darfst es fahren und so könnt ihr beide etwas Zeit miteinander verbringen und entspannen. Mom überlegte kurz und meinte dann zu mir wenn Ben mit mir fahren möchte warum nicht beim Angeln kann ich ihm zwar nicht helfen aber Gesellschaft kann ich ihm schon geben.
Ich fahre gern mit Dir Mom dann machen wir beiden eben mal Mom & Sohn Tage und nicht wie sonst Dad & Sohn Tage ich freu mich auf die Zeit mit Dir. Ok dann fahren wir Donnerstag los sagte sie. Wir machten uns auf den Weg und am Ziel angekommen bauten wir alles auf und machten es uns gemütlich. Das Hubbett im Womo wo ich sonst immer schlafe war auch soweit gemacht als Mom meinte wenn Du magst kannst auch unten bei mir schlafen das Queensbett ist breit genug und bietet Platz für zwei und ich fühle mich nicht so einsam. Ok dachte ich ohne Hintergedanken warum nicht was soll schon passieren. Mom bereitete das Abendessen vor und dann machten wir es uns gemütlich und schauten noch etwas fern. Mom kuschelte sich an mich und schob mir ihre mit Nylos bestrumpften Füsse zwischen meine Beine und meinte sie hätte kalte füsse ob es mich störe. Ich verneinte und meinte nicht schlimm es fühlt sich auch gut. Komm ich rubble sie dir etwas warm sagte ich und fasste nach ihren Füßen um sie warm zumachen. Ein schönes Gefühl und der Duft der von den Füßen ausging war super. Mom bedankte sich und wir schauten weiter fern. Ich konnte mich aber nicht mehr so richtig konzentrieren meine Gedanken lagen bei Moms Füßen und ich schaute ständig hin. Sie muss es bemerkt haben und meinte nur gefällt dir wohl. Ich wurde rot und musste erstmal an die frische Luft.

Erstmal Ende mit der Geschichte um zu schauen ob sie angenommen wird und Interesse besteht.

👁️‍ 4113 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (42 votes, average: 4,02 out of 5)
Loading...
Inzest Geschichten Report Post
Kontakt/Beschwerde abuse@echtsexgeschichten.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
5 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Immergeil
Mitglied
10 Tage zuvor

Geile Geschichte bitte mehr , und lass dich nicht von den Klugscheissern ärgern , Satzzeichem und Rechtschreibung ist hier nicht das wichtigste !

Onsche
1 Monat zuvor

Rechtschreibung? Null. Schwer zu lesen. Suche dir einen Lektor.

redwalker
redwalker
1 Monat zuvor

Hey Ben, die Geschichte fängt schon geil an, aber Rechtschreibung, richtige Satzzeichen und besonders Anführungszeichen bei der Rede wären schon eine mega Verbesserung beim Lesen. So ist das ziemlich anstrengend.
Tut mir, dass ich nicht mehr schreiben kann.

Michael
Leo
1 Monat zuvor

Da können wir sicherlich noch was erwarten…. Mom Geschichten kommen bei mir immer gut an Ben. Jetzt spann uns nicht länger auf die Folter und lass uns teilhaben an Ben’s und Mom’s Austausch von Zärtlichkeiten und Körperflüssigkeiten.
Also Ben, lass die beiden schön langsam zur Sache kommen, da macht das Lesen mehr Spaß…ich hoffe, Ben hat ne schöne flinke Zunge👅
LgG Leo🙋‍♂️

reifermann63
1 Monat zuvor

Klaro …. warum nicht. Könnte schon richtig geil werden, oder?

5
0
Would love your thoughts, please comment.x