Tante Lizbeth, die geile Sau

Kommentar   54

Tante Lizbeth, Mutters bereits verwitwete, jüngere Schwester, die häufiger bei uns zu Besuch ist, nennt mich (Johannes, gerade 18 geworden) gerne noch ‘mein ’. Sie überrascht mich eines Abends beim Beate Uhse gucken im TV, während meine Alten wieder mal übers Wochenende verreist sind. Ohne sich anzüglich zu äußern, setzt sie sich einfach neben mich aufs Sofa und schaut interessiert hin, wie ein farbiger Lover unter Stöhnen gerade eine dralle Dirn in ‘Hündchenstellung’ in die Fotze fickt. Aber eigentlich ist die die Penetration langweilig, weil sie ziemlich stereotyp wirkt und man noch nicht mal deren Genitalien genau sehen kann.

Mein Dödel hängt zwar nicht mehr ganz so schlaff in der Hose, aber kribbeln tut es mich bei dem Videoclip nicht gerade. Deshalb bin ich auch nicht überrascht, als Lizbeth meint, ob ich nichts besseres zu bieten hätte, einen richtigen Porno, z.B., bei dem man sich auch etwas aufgeilen könnte. Ihre Offenheit überrascht mich sehr und so stammele ich zögernd, “Naja Tantchen, da hast du ja recht und tatsächlich, habe ich da was. Gestern holte ich mir nämlich in der Videothek einen Porno, wo es um, äh, Natursekt geht, du weißt schon, Pissspiele, noch dazu von Lesben in der 69er Stellung. Ich weiß nicht, wie der Clip ist, aber sollen wir uns den lieber ansehen?”

Tante Lizbeth staunt nicht schlecht über mich, ist ziemlich angetan davon und sagt “Pissspiele von Lesben? Stehst du denn auf so etwas, du kleiner Sau-Bär? Na ja, mal was ganz anderes, nicht immer nur das Geficke in Fotzenlöcher. Hol ihn schon her.” Und während ich das Abspielen der Cassette vorbereite, hat sie sich (wie sie mir später gesteht) schon mal den Slip abgestreift, nach dem Motto, ‘vorbereitet sein ist alles’. Dann sitzen wir auf dem Sofa eng nebeneinander und schauen zu, wie sich 2 wohlbeleibte, rollige Weiber mittleren Alters gegenseitig ihre langen Furchen mit den Händen bearbeiten, sich überall begrabschen und unanständig ihre Mösen fingern.

Bald schon sind sie ganz nackt, zeigen schamlos ihre rasierten, nassen Mösen mit weit heraushängenden Fotzenlappen. Dazu reden sie auch noch arg ordinär, beschimpfen sich als Ficksäue und alte Hurenweiber, usw.. Davon wird mir heiß, vor allem auch, weil ich merke, dass eine von Tantchen Lizbeths Händen sich an der großen Beule im Schritt meiner Hose zu schaffen macht. Sie hat den Reißverschluss bereits aufgezogen und pult resolut in meiner Unterhose nach dem Schaft meines, verständlicherweise schon steif gewordenen Lümmels. Ich denke, “Das kann ja noch heiter werden”.

Als die geilen Porno-Vetteln in die 69-er Stellung gewechselt sind und sich ihre Visagen gegenseitig tief in ihr dampfendes Fotzenfleisch gedrückt haben, um sich einander auszulecken, hat Lizzy es endlich geschafft. Mein Samenspender steht entblößt und kerzengerade aus meinem Hosenstall hervor. Aber, um ehrlich zu sein, besonders männlich wirkt der nicht, eher wie ein Jungschwanz eines unreifen Burschen, der noch um seine ‘männliche Dominanz’ ringen muss. Und so höre ich Tantchen sagen, “Oh, mein Lieber, da bin ich ja echt überrascht, hat also deine Mutter doch recht, wenn sie sagt, dass deine körperliche Entwicklung noch etwas deinem Alter hinterherhinken würde.

Ein knorriger, fleischiger Männerschwanz, der die Herzen der läufigen Mädchen höher schlagen lässt, ist das ja in der Tat noch nicht! Der muss noch einiges zulegen, hat in der Dicke ganz schön was aufzuholen. Dazu brauchts jede Menge Training. Sag Jo, wie oft am Tag bedienst du ihn denn? Wichst du überhaupt mehrmals täglich? Hast du denn auch Bekanntschaften mit Jungens, du weißt schon, mit denen man in deinem Alter noch gemeinsame Wichsspielchen macht? Das hilft im allgemeinen sehr. – Egal, ich glaube, wir beide werden da auf jeden Fall noch einiges zu tun haben, oder? Das wird dir aber bestimmt gut tun.” Und Lizbeth weiter,

“Ab sofort kommst du, wenn ich zu Besuch bin, im Schlafanzug abends zu mir, bevor du zu Bett gehst, aber bitte ohne die dumme Hose! Dann werde ich dir zeigen, was zu tun ist, um den Schnulli-Bär größer und vor allem dicker werden zu lassen, o.k. mein Sunny-Boy? Wir werden täglich mit ihm trainieren, bis er so prächtig und stark ist, wie das Rohr deines Vaters (woher sie das wohl weiß?) und er die Löcher der Girlie-Fotzen gut damit ausfüllt. – Wenn wir uns an deinem Filmchen genügend aufgegeilt haben, sollten wir bereits heute mit dem ‘Programm’ beginnen.”

Und schon zieht sie mir die Vorhaut stramm zurück, lässt mein ‘Mäusezähnchen’ in ihren Mund gleiten und ‘schlozzt’ aufreizend an der nackten Eichel herum, dass es eine wahre Freude ist. Ihre saugenden Lippen auf der entblößten Eichel kitzeln mich fürchterlich, deshalb beginne ich schon bald, mich aus ihrem Schraubstock herauszuwinden. Schließlich will ich ja nicht zu früh spritzen. Um aber dagegen zu halten, fasse ich Lizzy schamlos an die Oberschenkel, taste mich bis zu ihrem prächtigen Fickschlitz vor. Als ich an ihrem zarten, leicht feuchten, rosa Fotzenfleisch angekommen bin, ohne durch einen nassen Slip daran gehindert worden zu sein, ist mir klar, dass es heute zwischen uns wohl kein Halten mehr gibt, dass Lizbeth genauso zum Orgasmus gefummelt werden will, wie ich, der ich (heiß wie ich schon bin) vermutlich nicht anders kann, als ihr schon bald meine ganze Wichse zu opfern.

Ich stöhne, “Genug, liebe Tante, lass uns die schöne Sauerei lieber im Gästezimmer zu Ende bringen. Da sind wir für alles Weitere bestimmt viel besser aufgehoben.” Das sieht Liz genauso und so lassen wir unsere Klamotten achtlos rumliegen und eilen nackig die Treppe hoch – sie mit wippenden Titten und wackelnden, üppigen Arschbacken, ich dahinter, mit einem wild hin und her tanzenden, steifen Bubenschwänzchen. Im Zimmer angekommen, knallt sich Lizbeth sofort rittlings aufs Bett, spreizt provozierend ihre Beine vor meinen wollüstigen Augen und fordert mich auf,

“Nun lass aber sehen, Johannes, wie du das machst, du kleiner Schweinigel, leg mal ordentlich Hand bei dir an, massiere deinen jugendlichen Schniedel unanständig vor mir, zieh ihm die Vorhaut stramm zurück, dass sie spannt und die Adern am Schaft vor lauter brutaler Spannung deutlich hervortreten. Denn das vor allem zeichnet die Schwänze der geilen Mannsbilder erst aus. So richtige ‘Steckrüben’ nämlich, wie wir Weibsbilder sie am liebsten tief in unserem Fotzenkanal spüren, damit auch wir etwas von der Penetration haben und vielleicht zu einem saftigen Orgasmus kommen.

Nun mach doch schon, mein Junge. Aber schau mir dabei von nah in mein nasses Fotzenloch! Geil dich ruhig an diesem schönen Anblick auf, du Drecksau! Ich werde mir jetzt vor deinen lüsternen Augen die Möse recht weit aufziehen, dass du meine weibliche Anatomie da besonders gut sehen kannst. Ich zieh mir auch noch meine vulgär heraushängenden Schamlappen weit auseinander, dass dich mein Piss-Loch zusätzlich ergötzt. Tröpfelt es etwa schon?” – Nach einer kleinen Pause, fährt sie aufgeilend fort,

“Jo, mein kleiner ‘Raubritter’, machen dich eigentlich urinierende Weiber ebenfalls an? Würde denn mein Piss-Strahl deinen Schwanz sofort explodieren lassen, wenn er ihn beim Pinkeln trifft? Was passiert, wenn ich jetzt einfach losstrulle? Sag, du Wüstling, vielleicht dasselbe, wie in dem Film, der uns vorhin so aufgegeilt hat? Du unanständiger Kerl, pack jetzt endlich deinen Schwanz und wichs ihn kräftig vor mir, so, wie du es sonst immer in deinem Bett machst, wenn du geil bist! Zeig mir deine obszöne Verdorbenheit! Lass sie raus!

Ich will sie nur zu gern erleben, will sie sehen, wie du nackt mit steifem Schwanz und hochrotem Gesicht vor mir stehst und dir die blanke Rübe hobelst, rauf und runter, hin und her, immer wieder, laut keuchend, bis sie platzt und der ganze Schmand in großen Batzen aus deinem Nillen-Loch geschleudert wird. Ich will dabei ebenso schmutzige Gefühle bekommen, wie du. Wenn du dann mit dem Wichsen fertig bist, spritz mir deine ganze Ladung, den zähen, warmen Schleim auf meinen nackten Fotzenschlitz, den ich dir hinhalte. Dann aber bitte in großen, weißen Schleimbatzen! Machst du das jetzt für mich bitte, mein kleiner Wichser?

So einen ordinären Schweinkram mitzuerleben, noch dazu mit meinem einzigen Neffen zusammen, das geilt mich total auf! Ich will mir den köstlichen Schmand vor deinen glasigen Augen in die nasse Fickspalte reiben, auf meine Schamlippen verteilen und in meine empfindsamen Regionen um den geschwollenen Kitzler rum. Meine pralle Knospe drücke ich dir dann gerne so weit entgegen, dass du sie gut lutschen kannst, wobei du dann bestimmt zum allerersten Mal auch deinen eigenen Samen auf der Zunge schmecken wirst, den du mir dafür jetzt ganz ordinär auf mein sündiges Geschlecht rotzen wirst, du Lüstling!” Dann fährt sie fort,

“Komm jetzt, befleck mich obszön, spritz mir deine Wichse auf mein Loch. Ich will besudelt werden, will mich an deinem Saft berauschen!! Oh, mein Kleiner, wie du deine Fickstange polierst, um mir zu gefallen und dir Erleichterung zu verschaffen. Ja, mein Schatz, jetzt bist du dran, darfst endlich mit deiner versauten Tante alle abgrundtiefen Schweinereien ausleben, die dir schon als Jüngling den Kopf so arg vernebelt haben. Lizbeths Kopfkino ist nämlich genauso schmutzig, wie deines! Oder glaubst du vielleicht noch, das Hirn meiner lieben Schwester, deiner ehrwürdigen Mutter, würde in Wahrheit anders ticken, etwa anständiger? Was glaubst du, was wir in unserer Jugend zusammen schon alles für Spielchen getrieben haben! – Aber lassen wir das lieber, das gehört nicht hier her, das lenkt uns nur ab”. – Um mich aber weiter anzustacheln, girrt sie mir ins Ohr,

“Komm, mein unanständiger , gib es mir, raus mit dem Geil-Saft, lade ihn auf meiner kahl rasierten Ritze ab, spritz das Zeug auf meine weit aufgerissenen, prallen Labien. Da werde ich den warmen Geil-Schleim gerne unanständig verreiben. Ja, ja, mein Lieber! Es kommt dir wohl jetzt. Da, ich sehe es, schön sämig, zäh, wie das abtropft! Rotz mir deinen Geil-Schleim ruhig auf den Bauch, spritz mir kräftig auf den Fickschlitz, du Sau!!!! Oh, das tut gut, oh, wie du mich dreckig benutzt, ordinär befleckst, wie mich die Samenbatzen überall unanständig bekleckern, oh, mein Schweinchen! Ah, jetzt spür ich es, wie eine weitere Ladung meinen Kitzler trifft und mir sogar auch noch auf das Piss-Loch im Zentrum klatscht. Oh, ich mag es sehr, von dir benutzt zu werden, devot zu sein, mich total geschändet zu fühlen, vom Schweif eines geilen Hengstes!

Ach ist das doch abartig, noch dazu mit dem unreifen Sohn meiner Schwester! Wie ist das unanständig, aber auch so herrlich beglückend, diese gelebte Sündhaftigkeit auf meinem Laib, so sämig, zäh und warm! – Was würde wohl deine strenge Mutter jetzt dazu sagen, wenn sie wüsste, was wir gerade tun, wie du mich aufs übelste zurichtest! – Schau mir jetzt zu, wie ich deine Wichse mit den Fingern auf meiner Vulva geil verreibe, bis mich von deinem Samen ein ganz eigener, herber, ja streng riechender Geruch umgibt. Der gehört dazu.

Komm, mein Süßer, lass deinen Schwengel los, das hast du dir jetzt verdient, geh vor mir auf die Knie, spuck mir auch noch deine Rotze auf die Scham und leck mir dann mein nasses Loch aus. Dafür will ich dir meine Fotze weit aufziehen und vulgär hinhalten. Schmier dir deine Wichse von meiner Vulva dreckig ins Gesicht, zieh den unbeschreiblichen, einmaligen herben Duft deiner Wichse ein, der dich in meiner Furche empfängt, in der so schändlich vollgerotzten ‘Weiber-Schnute’, diesem unersättlichen Miststück von einer Weiberfotze!”

Und als ich dann ihr dampfendes Drecksloch mit meiner Schnute gut ausgewischt habe, in der Visage total verschmiert bin und nach dem schrecklich versauten Sex stinke, bietet sie mir auch noch hingebungsvoll die prallen Lippen ihres Schandmaules zu einem innigen, besonders langen Kuss an. – Danach liegen wir dann, total ermattet, innig zusammen und sind für eine Weile ganz eins. Dann ist sie die erste, die wieder aktiv wird. “Sag Jonas, du schändlicher Sau-Bär, kannst du eigentlich noch mal? Was hältst du davon, wenn ich mir nun von deinem herrlichen Geil-Saft eine Portion mit dem Mund raushole, wenn ich dir deinen Schwanz blase?

Lass uns die Rübe doch jetzt noch einmal zum Stehen bringen, richtig schön steifen. Ich lutsche ihn dir dann nach Strich und Faden aus, du spritzt deinen Schleim tief in meinen Rachen und ich schlucke den sämigen Geil-Saft runter, als wärs Medizin. Während ich dann einen vollen Bauch habe, hast du einen abgeschlafften Schwanz, der für eine Weile zu nichts mehr zu gebrauchen ist. Dann erst ist der Lümmel für heute genug trainiert. Was meinst du, mein Ferkel, fühlst du dich schon wieder fit dafür?”

Ohne abzuwarten, schiebt sich Lizzy nach ein paar Wichsbewegungen den wieder erstarkten Prügel in ihr weit aufgerissenes Maul, zieht mir mit einer Hand gekonnt die Vorhaut stramm zurück, damit sie auch die nackte, pralle Eichel mit dem Bändchen darunter gut züngeln kann. Überrascht spüre ich gleichzeitig den Zeigefinger ihrer anderen Hand, wie er das Poloch in meiner Kimme sucht und dort merkwürdig herumfingert. Sodann dringt Tantchen, diese echt tabulose Sau, ungeniert mit dem Zeigefinger in mein Arschloch ein, lässt den Prügel aus dem Schlund gleiten und flüstert, “Jonas, du Schwerenöter, jetzt gilts.

Damit du bald noch einmal kräftig absahnen kannst, werde ich dir jetzt einen Finger in deinen Arsch stecken, du brauchst aber keine Angst zu haben. Ich bin vorsichtig. Glaube mir, wenn ich damit auf deine Prostata einwirke, kommt es dir viel heftiger und schneller. Das wollen wir doch, oder? Das zelebrieren nur Leute, die sich mit Sex wirklich auskennen und ihn bis zur Neige auskosten wollen. So wirst auch du dann einer von ihnen. Das willst du doch, oder?”

Ich stöhne, “Ja, ja Tante Lizzy, ich wills kennenlernen, steck mir deinen Stinkefinger tiefer in den Arsch, fahr mir damit im Darm herum, bis du die Stelle mit der Prostata gefunden hast. Wenn ich nur den Geil-Schleim in deinem Blas-Maul abladen darf und du die warme Soße dann runterschluckst!! Das macht mich so süchtig, so geil, wie ich es wohl noch nie war und empfunden habe. Gib mir deine Visage, ich will heftig hineinficken und dir dann den Schleim röchelnd in den Rachen spritzen!!

Ah, oh, Liz, jetzt, ich glaube, das 2. Mal kommt mir schon, spürst du, wie mir der Schwanz zuckt? Schleck doch noch etwas am Nillen-Loch, das ist ja so kitzelig! Ich will dir den Samen unanständig auf die Zunge spucken, hol ihn mir jetzt raus, du Tanten-Sau, nimm es schon, ah, es pullert einfach schon los, immer mehr, in ziemlichen Batzen, da, da, nimm meinen klebrigen Geil-Schleim, diese schändliche Brühe, ich füll dir damit dein verruchtes Blas-Maul.”- Und nach einer kleinen Pause,

“Mein Unterleib bebt zwar noch, aber ich fühle, dass du den Schwanz ganz leer gelutscht hast, dass nichts mehr kommt. Lizzy, du geile Sau, jetzt will ich dir mit meinem halbsteifen Eumel noch in dein voll gepullertes, schleimiges Maul rammeln, kräftig rein- und rausficken, um die sämige Schweinerei auszukosten, die ich in dir angerichtet habe. Wenn ich fertig bin, kannst du die Fick-Soße runterschlucken. – Oh, Lizzy, du machst mich ja tatsächlich heute von einem jugendlichen Bürschchen zu einem echten Mannsbild! Endlich habe ich kapiert, wie geile Frauen beim Sex behandelt und besamt werden wollen bzw. müssen. – Wie befriedigend kann doch die körperliche Hingabe zwischen den Geschlechtern sein! Lass uns das möglichst oft machen und genießen, solange ich so jung bin. Tante Lizbeth! Zumindest immer dann, wenn wir alleine im Haus sind.”

Und so ‘frönen’ wir dem Sex tabulos weiter, so oft es geht. Quasi unter den strengen Augen meiner Mutter, die davon wohl gar nichts mitbekommt. Solange, bis mein Ständer dem knorrigen Rohr meines Vaters gleicht, wie Tante Lizzy einige Monate später voller Stolz feststellt. – Als ich dann aus beruflichen Gründen daheim ausziehen muss, endet die sexuelle Liaison mit Tantchen vorerst. Mittlerweile habe ich aber eine ziemlich sexbegierige Freundin, die mit mir und meinem fleischigen ‘Zepter’ ganz zufrieden zu sein scheint. Wenn ich Lizbeth aber zufällig bei uns zu Hause sehe, dann fallen wir noch immer übereinander her, sobald es passt.

Als ob die ‘Trainingseinheiten’ mit meinem steifen Spargel noch immer dringend nötig wären. Nur geht es bei uns jetzt aber noch viel schlimmer zu! Denn jetzt rammeln Tantchen und ich geradezu tierisch miteinander und ich überschwemme ihren nassen Fotzenschlauch nicht nur mit meinem heißen Geil-Schleim, sondern ich ficke sie dazu auch noch regelmäßig ausgiebig und genussvoll in ihr Arschloch. Das ist besonders obszön und aufregend, wenn wir lustvoll zusehen, wie der zähe, weiße Schmand langsam aus ihrem Poloch tropft.

👁️‍ 3818 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (31 votes, average: 4,45 out of 5)
Loading...
Cousine – Vetter, Fick Geschichten, Inzest Geschichten Report Post
Kontakt/Beschwerde abuse@echtsexgeschichten.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
54 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Perversertommy43
15 Tage zuvor

Ich würde auch gerne mal so einer geilen Tante ficken mir gefällt die Geschichte richtig gut da ich total auf Pisse stehe würde gerne mal mit mehreren geilen jungen dünnen kleinen Teenies eine pissparty machen

Michael
Leo
1 Monat zuvor

Hallo Kandy66…Schöne Geschichte…
Gibt es jemanden hier, der nicht auch gerne so eine Tante gehabt hätte. Die Geschichte ließ sich schön lesen. Hin und wieder diese ordinäre Ausdruckweise find ich gut. Es ist auch alles erlaubt was Spaß macht. Ich hatte auch ein paar Tanten, mit denen ich solche Spielchen gerne getätigt hätte. Vielleicht kann Tante Liezbeth ja ihre Schwester überreden, mitzumachen. Ließe sich doch bestimmt eine Fortsetzung raus machen, oder Kandy66….

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Leo
1 Monat zuvor

Dass dir, Leo ,das gefällt mir :-)Ja die Vorstellung ,sich mit Onkel oder Tanten so austoben zu können ,haben bestimmt einige .Ich hatte nicht das Glück ,aber dafür jetzt geile Schwiegereltern, die auch für so ordinäre Spielchen zu haben sind.Ich habe es erst gestern wieder erleben können ,wie mein Schwiegervater abgeht ,wenn ich ihm meine Fickspalte zeige.Ich weiss nicht ,woran es liegt ,aber die Vorstellung seinen Schwanzes macht mich nass und dann ist es vorbei mit der Zurückhaltung und ich biete ihm meine Fotze.Und wenn dann meine Schwiegermama sich mit ihrem Loch über mein Gesicht hockt und daran reibt will ich von ihm durchgevögelt werden und meine Schleimfotze wird abgefüllt……

Michael
Leo
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Ja Helgalein, du bist echt zu beneiden und Schwiegerdaddy erst, dass er es mit Dir treiben darf. Könnte Dich und Deiner Schwiegermom auf der Stelle das Döschen wundlecken bis ihr beiden gleichzeitig abspritzt. LG

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Leo
1 Monat zuvor

Ja ich mag die beiden und da mein Mann Robert auch mit seiner Mama fickt ,ist es für uns immer ein Erlebnis ,wenn ich sie dann lecke

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Leo
1 Monat zuvor

ja Leo,ich war ja selbst überrascht,dass wir das so ungeniert tun können.Aber als ich ihn das erste Mal nackt in seiner Sauna sah,war der Wunsch da,einmal seinen Schwanz angreifen zu können.Ich sass ihm gegenüber und machte meine Schenkel leicht auseinander. Mein Mann Robert sass neben seiner Mutter und seine Hand rutschte von ihrem Oberschenkel zwischen ihre Beine .Ihr schien es zu gefallen und als sie lustvoll ihr Bein anwinkelte,begann Robert ihre Spalte zu reiben.Der Schwanz meines Schwiegervaters wurde sichtbar grösser und ich zog mir bei diesem Anblick meine Schamlippen einladend auseinander.Als meine Schwiegermutter den Schwanz meines Mannes in den Mund nahm und zu saugen begann,drückte ich meine Fotze auf Daddys Schwanz….Seitdem gehört ihm meine Fotze

Eddy
Eddy
Reply to  Helgasucht
18 Tage zuvor

Hi Helga, ich hätte auch so gerne meine Mutter gefickt und der Gedanke, dass ihere Votze sehr nass wird macht mich halt schon verrückt. Es gibt nichts schöneres als eine reife nasse Votze zu lecken und mit der Zunge ausgiebig zu ficken.
Wenn sie mir dabei geil in den Mund pisst dann hat der Schwanz bestimmt noch mehr Sehnsucht die pissgeile Votze zu ficken.
Leider sind das für mich bisher nur Träume geblieben.

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Eddy
17 Tage zuvor

Hi Eddy,mit der Mama Sex haben kann echt erfüllend sein.Mein Sohn hat es immer geliebt, an mir zu lecken und zu fummeln.Und wenn sie Schwanz davon unweigerlich steif wurde,nahm ich ihn in den Mund und saugte ihn den Samen ab.Ich sage nur ..lecker!

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Eddy
17 Tage zuvor

Eddy .leider waren meine Eltern eher prüde und das weniger schöne Gefühl wollte ich meinem Sohn ersparen und stillte verhältnismässig zeitig seine Neugier .Und mit meinen Schwiegereltern habe ich liebevoll geile Menschen an meiner Seite, denen Ficken in der Familie sehr viel bedeutet und ihnen Spass macht

Dicker Mann
Kabel
Reply to  Helgasucht
17 Tage zuvor

Helga was holst du davon wenn man jemand aus der fam schwängert?

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Kabel
17 Tage zuvor

Das ist eine sehr intelligente Frage.Schwängerst du bei jedem Sex jemand?

Dicker Mann
Kabel
Reply to  Helgasucht
16 Tage zuvor

sorry war glaube ich falsch formuliert 😅 nein natürlich nicht 😅aber in der Theorie ist der Gedanke das eine Mutter von ihrem Sohn oder eine Schwester oder eine von ihrem Vater schwanger wird sehr interessant ( Theorie ) wie siehst du das ?

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Kabel
15 Tage zuvor

Ja sicher ist das in der Theorie interessant .Du wirst es nicht Gauben ,aber mit meinem Sohn gehe ich da oft an unsere Grenzen.Und auch wenn es verrückt klingt, wir lassen es auf uns zukommen ,ohne es bewusst zu wollen

seide2999
Seide 99
Reply to  Helgasucht
28 Tage zuvor

hallo Helgasucht, du hast ja schon von deinem Schwiegervater berichtet. ich finde es ganz toll, wenn es im Familienverbund so gut funktioniert und harmonisiert. Ich hatte auch keine so tolle Tante.
Meine Frau verwöhnt ihren Onkel auch wöchentlich öfters und es so toll, sie geht in ihrer Aktionen sehr auf und macht alles mit voller Hingabe. Onkel ist happy und es bleibt in der Familie.

Immergeil
Mitglied
Reply to  Seide 99
28 Tage zuvor

Ficken innerhalb der Familie ist irgendwie ein Extrakick , ich habe schon oft meine Mom gefickt , und es war jedesmal extrageil , weil sie einfach eine tabulose geile Frau ist die weiss wie man Schwänze zum spritzen kriegt

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Seide 99
28 Tage zuvor

Bist du da auch mit zugegen oder lässt du deine Frau dann lieber mit dem Onkel allein? Wichtig ist, dass beide eine gewisser Erfüllung dabei finden.Ist deine Frau da die aktivere,oder lässt sie sich lieber vom Onkel ficken,so wie er es mag:-?

klaus
klaus
Reply to  Leo
1 Monat zuvor

hallo leo,
ich glaube das so manche tanten ihre beine breitmachen.
habe oft bei meiner patentant die sommerferien am bodensee verbracht.
schon immer lief sie sehr offen bekleidet im haus umher.
na ja,hab mir oft beim wichsen sie mir nackt vorgestellt.
in dem sommer als ich in der zehnten klasse war,lag sie auf der wiese im bikini und sonnte sich und als ich vom baden im see zurückkam bat sie mich doch ihren rücken einzucremen.
sie legte sich auf den bauch und löste die oberteilbänder des bikinis auf,ich bemühte mich beim eincremen,allein ihre haut zu berühren fand ich schon toll.
meine patentante sagte ,klaus das machst du sehr gut,du bist ja richtig begabt und öffnete ihre bänder vom bikinislip so da ich ihren nackte po sehen konnte.
als ich ihre pobacken berührte beim eincremen,beulte sie meine badeshorts schon aus.
als sie noch dazu ihre beine spreizte und ich ihre leicht behaarten schamlippen sah,blieb mir fast der atem weck.
ich stotterte oh tante regina,ja klaus unterbrach sie mich gefällt dir es,darfst anfassen das möchtest du doch vorsicht zaghaft berührte ich ihre schamlippen.
darf ich tante regina stammelte ich,da drehte sie sich um,ja du darfst mich jetzt ficken streifte mir die badeshorts runter
küsste meine eichel und forderte mich auf ihre fotze ordentlich durchzuficken.ich viel regelrecht über sie her,sie hielt mich fest an sich geklammert flüsterte mir ins ohr langasam mein kleiner ficker und küsste mich auf den mund mir lief es heiss den rücken runter wie ihre zunge in meinen mund kam.
nur mit bewegung ihres becken mich fest halten wurde ich von ihr gefickt,gefällt dir das klaus so deine steifen schwanz in meiner nassen fotze wärend sie mein gesicht an ihre titten drückte,ich konnte noch stottern oh ja tante und lutschte an ihren nippeln.
sie schien zu bemerken das ich gleich abspritzen würde und stöhnte ja komm spritz rein in meine fotze ich ergoss mich bebend in ihr.
in den ganzen ferien fickten wir,so erfuhr ich wie geil es ist ihre fotze zu lecken wärend sie mir einen blies.es machte mich atemlos zwichen ihren titten zu ficken oder gar bei einer doggystellung als sie mich aufforderte in ihren arsch reinzuficken.

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  klaus
1 Monat zuvor

Hi Klaus,ja ich bin mir sicher ,viele lieben Sex in der Familie.Erst sind
es nur scheinbar unerfüllbare Wünsche und dann ergeben sich Situationen und man lässt der Lust freien Lauf .Als einmal meine Schwester mit ihrem Sohn bei uns war und wir das super Wetter im Grundstück zum Sonnenbaden nutzen, bemerkte ich schnell wie angenehm intensiv mein Neffe auf meine Brüste und Schenkel schaute.Ich kannte ja die Wirkung hinreichend von meinem Sohn und war gewillt, sie beim Neffen jetzt zu testen.Von meiner Schwester wusste ich ja ,dass sie es mit ihrem Sohn schon getrieben hat und so lies ich keine Hemmungen erkennen und zog meine Beine leicht an und sein Blick heftete sich an meine Spalte.Als ich mir über meine Schenkel rieb und meine Beine leicht spreizte ,sah ich ,wie sich sein Schwanz straffte..Die Anspannung stieg und ich fragte ,ob es ihm gefällt ,was er sieht,streckte meine Hand nach ihm aus und führte sie an meine Fotze.Sein gieriger Blick und sein Schwanz verrieten Neugier und Lust und als ich seinen Finger in mein Loch schob ,sagte seine Mama ,,magst deine Tante verwöhnen? Sie mag bestimmt geleckt werden .und bei diesen Worten griff ich nach seinen Schwanz und begann ihn zu lutschen.Es dauerte nicht lange und ich hatte seine Samenladung im Mund und die Zunge meiner Schwester an meiner Saftfotze…ein echt geiles Erlebnis….

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Klasse , du genießt das Familienleben on vollen Zügen , ich glaube ich muss meiner Mutter such mal wieder einen Beduch abstatten, und testen ob ihre Fotze immernoch so geil zum ficken ist !

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

Wenn du sie früher schon immer mal gefickt hast,wird sie es bestimmt mögen.Ich hatte mit meinem Vater nicht das Glück,aber dafür ist mein Schwiegervater mehr als ein Ersatz und ich wollte deshalb auch immer meinen Sohn das Glück gönnen.seine Mama auf besondere Weise lieben zu dürfen .Ich empfinde es als einen Genuss ,seinen Schwanz lecken zu können und ihn in mir abspritzen zu lassen.Ich hoffe du hast bei deiner Mom auch wieder Glück…

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Ich bin grade zuhause rein , der Besuch bei Mom war der absolute Hammer , schon ihr Begrüßungskuss liess meinen Schwanz hart werden ! Wir redeten über die geilen Zeiten und das sie gerne dran zurückdenkt , es waren ja schon her seitdem ich sie das letztemal gefickt habe , es war das Fotoshooting für die Sexdatingseite ! Sie ist jetzt 47 und immer noch sehr heiss , wir haben uns auch die Bilder von damals angeschaut , und auch über den Fick mit meinen beiden Freunden Dragan und Lutz. Dragan hatte sie seitdem 2 x besucht und sie hat sich von ihm ficken lassen ! Den Lutz hat sie im Kaufhaus getroffen als sie sich Dessous kaufte , sie ist noch mit zu ihm und hat sie bei ihm vorgeführt , er hat sich vor ihr einen runtergeholt , sie schaffte es grade noch ihn seinen Schwanz in den Mund zu stecken um seine Sahne zu schlucken , zum Fick ist es nicht mehr gekommen , aber einen Trainer im Fittnesstudio bläst sie oft einen , sie hat sich nicht geändert !

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

Irgendwie hast du richtiges Glück mit deiner Mama und ich kann sie verstehen ,dass sie günstige Gelegenheiten nicht auslässt.ich finde es echt geil, dass sie dir dann von ihren Erlebnissen erzählt und dich damit auch aufgeilt.Ich geniesse es auch immer ,einen Schwanz zu blasen und das Sperma abzusaugen ( was gestern mit dem jungen Freund erzähle ich dir später noch )Und wenn ich meinem Mann Robert davon erzähle ,erfahre ich auch immer von ihm wie er seine Mutter fickt und leckt.Neulich hätte er sogar unserer Nachbarin die Fotze im deren Wohnung gefingert und sie sich mit seinem Schwanz verwöhnen lassen..Geiler Bock ,aber ich mag es, wenn er fremdfickt und davon erzählt..Bis gleich….

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Ja sie weisd das es mich geil macht wrnn sie mir von ihren Ficks erzählt ,und diesmal mir sogar Selfies zeigt wie die von meinem Freund Dragan den Schwanz bläst , oder sich einen Dildo in ihr Fötzchen steckt und sich dabei bon ihm fotogragieren lässt, er soll sie dach richtig hart in den Arsch gefickt haben , so hat sie davon geschwärmt @ klar hat mich das geil gemacht , und es war auch klar das ich sie dann auch ficke , natürlich in mein Lieblingsloch , und nach einer Pause sie auch nochmal bläst und so wie immer jeden Tropfen ableckt ! Den neuen Dildo den ich ihr mitgebracht habe , wurde natürlich vorher an ihr ausprobiert !

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

Ich kann das verstehen ,dass du es nicht toll findest,dass deine Freunde Dragan und Lutz mit einer Mutter heimlich ficken.Ich denke aber,das solltest du mit deiner Mutter besprechen.Nicht jeder kann so offen über derartige Sexverhältnisse reden. Als mein Sohn mit seiner Oma Sex hatte, erzählte er auch nichts. Ich ahnte nur etwas ,als meine Mutter plötzlich einmal von ihrem Enkel schwärmte und auf mein Drängen hin gestand ,dass sie seinen Schwanz lecker findet.Es hätte sich so rein zufällig ergeben ,dass sie ihn beim Onanieren erwischt hätte und ihn dann bis zum Abspritzen geblasen hätte.Und seither ficken sie regelmässig ,wenn er bei ihr ist….Mir gefällt es letztlich

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Es hat mich nur erstaunt weil sie mir nie was gesagt haben , als sie mir davon erzählte war ich einfach nicht drauf gefasst ! Die Selfies die sie mir gezeigt hat haben mich schon erregt , sie hat auf dem Bildern seinen Schwanz geblasen und sich einen Dildo ins Fötzchen geschoben , das sah schon geil aus ! Ich habe heute mit Dragan telefoniert und er hat mir noch ein paar Sachen erzählt was sie alles so getrieben hat und treibt , schon extrem versaut. Lutz war es peinlich als ich ihn anrief, ich habe gesagt alles okay er hätte es mir nur sagen müsse . Dragan war ca 6 x bei ihr und hat sich so richtig vergnügt , er hat sie sogar im Kino gefingert bis sie gekommen ist . Das habe ich mit ihr auch schon mal , sie liebt es in der Öffentlichkeit!

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Es war nur komisch als Dragan mir am Telefon erzählt hat dasxer sie fast nur in den Arsch fickt , und er sie alleine in der Badewanne angepisst, das hatten wir ja damals alkes zusammen gemacht , die Idee mit dem Bildern kam sogar von ihr, einmal hat er da übernachtet und bekam Frühstück in Strapsen und ihre Rosette dazu !

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Vielleicht sollte Dragan , Lutz und ich , den Abend von famals wiederholen, und sie zu dritt nochmal so richtig durchficken , ich denke das alle wieder ihten Spass hätten , diesmal aber noch heftiger und länger wie damals

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Wollte dir ja noch von dem jungen Freund erzählen,der mich gestern, wie am Telefon abgesprochen ,besucht hatte. Obwolh ich ihn ja schon von früheren Besuchen kannte,mit ihm allein zu sein,war schon etwas Besonderes.Die Begrüssung an der Tür viel noch etwas zurückhaltend aus,aber als ich ihn dann tief in die Augen schaute ,meine Arme um seinen Hals legte ,schob ich meine Zunge in seinen Mund.Ich hatte Lust zum speicheln und öffnete, während wir wild küssten, meine Bluse und seine Hose.Noch im Stehen griff ich nach seinen steif gewordenen Schwanz und führte seine Hand an meine vorgeschleimte Spalte.Er griff richtig derb zu und ich sagte..komm machs mir richtig.Ich zog ihn ins Wohnzimmer, setzte mich breitbeinig in den grossen Sessel und bot ihm den geilen Blick meiner auseinander klaffenden Fotze. Komm fick jetzt die Mama deines besten Freundes,jetzt hast du mich für dich alleine und ich habe dich .Wie von Sinnen befahl ich ,,los fick mich .leck mich,benutze mich ,mach mich zu deiner Hure .Zeig du geiler Bock ,dass du mich verdient hast.Noch bevor mich richtig bediente,schoss der geile Nektar aus meiner Fotze und ich war für ihn bereit….

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Yeah sehr geil , man merkt das du es richtig genossen hast , bist schon ne geile versaute Fickmama

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

Ich mag halt die Abwechslung und ob dann am WE die Zusammenkunft mit den anderen so prickelnd wird bleibt abzuwarten .Aber wie ich mich kenne,werde ich auf die Jungschwänze nicht verzichten wollen.Und da wir am Samstag die Schwiegereltern einmal bei uns zu Besuch haben,werde ich wohl auch meinen Lieblingsschwanz blasen können und erleben ,wie mein Mann seine Mama zufrieden stellt.

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Das kann nur gut werden , wenn alle so versaut sind wie du wird es wohl ein total verficktes Wochenende , und du kriegst die jungen Schwänze, die dich hoffentlich in alle Löcher ficken werden . Ich überlege auch schon bald wieder meine Mom zubesuchen , weil eins hat mir gestern gefehkt , sie anzupissen wenn sie in der Badewanne sitzt, das war für mich immer das grösste , und so wie sie mir gestern sagte auch neuerdings für meinen Freund Dragan , mitdem ich mal ein ernstes Wort sprechen muss ! Er hat mir nichtcgesagt das er neine Mutter heimlich fickt , und Lutz hat auch immer das Thema gewechselt wenn es auf meine Mutter hinlief ! Junge , Junge ich kann Freunde haben !

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Immergeil
29 Tage zuvor

So jetzt bin ich auf Besuch eingestellt.Mein Sohn Pit und seine Freundin ist bereits da.Wir warten nur noch auf den zierlichen Holger und auf Arthur ,dessen Schwanzaktivitäten ich schon vorgestern testen durfte.Wir werden die Reihenfolge wohl auslosen müssen.Ich freu mich auf jeden Fall auch auf Pits Freundin.Vielleicht lässt sie sich auch von den anderen Jungs durchvögeln und ich lecke dann ihre frischgefickte Fotze sauber…ggggrrr bin total aufgegeilt grad

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
29 Tage zuvor

Na dann wünsche ich dir eine geile Fickparty , meine Mutter trifft sich nacher mitxDragan und Lutz sie wollen essen gehen , na wie das endet kann man sich ja denken , sie meinte am Telefon das sie sich ein ganz tolles Sommerkleid gekauft hat , und gespannt idt wie es den beiden gefällt , es soll wohl sehr luftig sein und nicht besonders lang ! Ich gehe heute mit Tanja und Bernd in unseren Stammswingerclub , da ist heute Fetischparty , das sind immer extrem tolle Partys

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Immergeil
28 Tage zuvor

Besser hätte es gestern nicht werden können .
Wir plauderten angeregt miteinander und ich konnte es mir nicht verkneifen, zu fragen, was bisher für jeden das aufregendste Sexerlebnis war. Die Antworten überraschten und geilten mich echt auf. Für meinen Sohn Pit war es der Moment, als seine Oma seinen Schwanz berührte, ihn wichste und zum Abspritzen in ihren Mund nahm Holger sagte etwas zurückhaltend, dass er bisher nur seine Mama berührt und geleckt hat und dabei immer wieder abspritzt .Ich spürte seine Anspannung und fragte, magst das dann auch mit mir machen ?. Bevor Holger antworten konnte, sagte Arthur, dass er sein geilstes Erlebnis erst vorgestern hatte ..Ja und ,fragte Pit…Ich stand auf ,ging zu Arthur ,drückte mich an ihn und sagte ,da haben wir hemmungslos gefickt. Pits Freundin war sichtlich überrascht ,als ich Arthur die Hose öffnete und seinen Schwanz befreite. Sie rutsche näher an Holger heran und tat was ich erhofft hatte. Sie knutsche das smarte Kerlchen und begann zu wichsen und zu blasen. Da meine Neugier aber noch nicht befriedigt war ,fragte ich sie noch einmal nach ihrem geilsten Erlebnis bisher. Sie schaute in die Runde, blickte zu mir und zu Pit und sagte, der erste Fick mit Robert war es. Pit zog daraufhin seine Freundin von Holger weg und drückte Heike aufnahmebereit auf den Tisch. Während ich schon von Arthur sanft gefickt wurde ,führte Pit den Schwanz von Holger in Heikes glitschige Fotze. Es verging nicht viel Zeit und Pit konnte sein Freundin ordentlich nachficken. Für Holger war es auch ein Novum, dass ich ihm den Schwanz nach dem Fick mit Heike sauberleckte und mich von ihm in der 69 auslecken lies. Auf diese Weise hatten wir alle eine erste Befriedigung erfahren und als am Abend dann noch mein Mann Robert nach Hause kam ,gab es ein Schauficken zwischen Heike und Robert und mich konnten die drei Jungs noch richtig durchvögeln Eine tolle Erfahrung für mich

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
28 Tage zuvor

Hört sich megageil an , unsere Party gestern im Club war echt klasse , Tanja war echt in Höchstform und hat sich wieder als gute Dreilochstute erwiesen, habe bei meiner Mutter angerufen sie geht nicht ans Handy , versuche es später nochmal

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
28 Tage zuvor

Ich hoffe du bist gestern auf deine Kosten gekommen , unsere Mottoparty gestern im Club ear saugeil , Tanja hatte alles was sie braucht , und auch ich konnte mich voll entfalten . Werde navhet bei Mutter anrufen und fragen wie ihrcessem mit Dragam und Lutz war !

Perversertommy43
Reply to  Helgasucht
15 Tage zuvor

Ich hätte auch gerne so eine geile Familie wie du ich würde gerne mal deine geile Pissfotze lecken und dabei lässt du es einfach laufen und dann werde ich es trinken ich habe früher immer da von geträumt wie ich meine Schwester die kleinen Jungen Teeny Löcher dehne und sie zu meiner geilen Teeny Hure machen werde

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Perversertommy43
15 Tage zuvor

Und konntest du deine Schwester zu deiner kleinen Hure machen ?

Der Auslecker
Der Auslecker
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

Mit 54 war meine Mutter noch sehr attraktiv und stand voll im Saft. Plötzlich wurde sie Witwe . Am Abend nach der Beerdigung lag ich wie immer nackt unter meiner Bettdecke , da kam sie ebenfalls nackt in mein Zimmer und legte sich zu mir . Ihre schweren Brüste drückten gegen mich und ich bekam sofort einen steifen Schwanz, den sie zärtlich wichste , während wir uns küssten . Ich fühlte ihre nasse votze. Sie verlor keine Zeit , hockte sich auf meinen Schwanz und fickte mit mir . Zwar spritzte ich schon nach kurzer Zeit ab und überschwemmte sie mit meinem Sperma, aber das war nur der Auftakt zu einer langen , geilen Nacht. Ab da fickten wir jeden Tag und jede Nacht miteinander. Solch geilen kann man wohl nur mit der eigenen Mutter erleben .

Der Auslecker
Der Auslecker
Reply to  Der Auslecker
1 Monat zuvor

Gleich nach dem ersten abspritzen zog sie meinen Kopf zwischen ihre Schenkel und befahl mir , ihre dichtbehaarte votze auszulecken , aber alles schön im Mund zu behalten . Was für ein geiler Cocktail aus Schweiß, pisse , mösenschleim und Sperma, der mir da förmlich in den Mund lief und dann musste ich sie damit küssen . Ihre Zunge holte sich alles aus meinem Mund, vermischte es mit ihrer Spucke und schob es mir wieder zurück. Rotz mir das Zeug auf meine Titten und massiere es schön ein , befahl sie und ich ließ die Soße auf ihre Brüste laufen , so herrlich große Brüste mit dicken Zitzen daran . Ein Traum. Ganz schnell hatte ich die kleinen titten meiner Freundin vergessen und verwöhnte ihre geilen Euter, während Mama schon wieder nach meinem Schwanz in ihrer votze verlangte .

Der Auslecker
Der Auslecker
Reply to  Der Auslecker
1 Monat zuvor

Da war ihr Ehemann, mein Vater noch keinen Tag unter der Erde, da fickten meine Mutter und ich uns , als gäbe es nichts anderes mehr außer uns . Nur in die votze reichte ihr nicht und so sorgte sie dafür, dass mein glitschiger Schwanz aus ihrer votze rutschte und mit geschickten Fingern bugsierte sie ihn an ihre povotze . Arschficken schien Ihre Leidenschaft gewesen zu sein , denn ihre Rosette ließ meinen schwanz ohne nennenswerten Widerstand hindurch und nun genoss ich das enge , warme Gefühl, dass mein schwanz im Darm seiner Mutter steckte und sie sich von ihrem sohnemann auch da wohlig stöhnend durchficken liess . Das war schon eine Menge an neuen , geilen Erfahrungen gleich in der ersten Nacht mit meiner unersättlichen Mutterhure . Mit meiner Freundin hätte ich das wohl nie erlebt . Nach drei Tagen hatte ich sie vergessen .

Immergeil
Mitglied
Reply to  Helgasucht
1 Monat zuvor

Deine Geschichten gefallen mir so gut , ich hoffe auf viele versaute Storys von dir , besonders auf das was jetzt am Freitag passiert. P. S. Habe ebend bei Mutter angerufen und mich heute zum Kaffee eingeladen , unterwegs werde ich noch beim Sexshop halten und ein Geschenk für sie kaufen, hab da schon sone Idee

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

Ich hoffe ,du hast Erfolg und kannst deine Mutter wieder ficken…Wie es so spielt,,der junge Mann ,der kürzlich absagen musste,rief mich heute an und war erstaunlich offen am Telefon. Ich sagte ihm ,dass ich diese Woche Urlaub habe und allein zu Hause bin und wenn er Zeit und Lust hat,könnten wir uns ja morgen Vormittag treffen.Ich weiss nicht ,ob es taktisch klug von mir war,als ich ihm sagte,dass ich mich grad untervögelt fühle.Er kommt dann gegen 15.Uhr.Geilen Gruss von mir

Der Auslecker
Der Auslecker
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

Am meisten wird sie sich wohl über deine geile Sacksahne zum Kaffee freuen und weil Mütter immer etwas zum Putzen brauchen , ist eine gründliche Schwanzreinigung danach wohl garantiert .

Immergeil
Mitglied
Reply to  Der Auslecker
1 Monat zuvor

Der Kaffee wurde irgendwann kalt , ich jazte ihr einen Dildo aus dem Sexshop mitgebracht, sie liebt sowas , den wollte sie natürlich gleich ausprobierem , sie schon den Rock hoch und ihren kleinen Slip beiseite und sagte ob ichvihr den Dildo einführen möchte so wie früher , ich war total begeister und hab sie damit bis zum Orgasmus gefickt , dann hat sie sich umgedreht und gefragt ob ich immer noch Bock hätte seine Mama die Rosette zu fehnrm , das habe ich mir nicht zweimal sagen lassen, es war wie früher, auch das Abschlecken danach , ich bin dann etwas später nach Hause gegangen und wir haben beschlossen uns wieder öfters zutreffen, sie wäre immer bereit für mich , und für jede Sauerei! Leider musste ich nicht pissen , weil das anpissen in der Badewanne hatte ihr immer gefallen , aber so wie sie mir sagte hat sie da jemand den ich sehr gut kenne !

Immergeil
Mitglied
Reply to  Der Auslecker
1 Monat zuvor

Was ich besonders geil fande das sie sich sogar mit Lutz und Dragan getroffen hat , meine beiden Freunde mit denen ich sie damals zusammengefickt habe , sie hat mir Textnachrichten von Dragan gezeigt wo er ihr geschrieben hat wie geilces wsr sie wieder in den Arsch zu ficken , und ein paar Selfies von den beiden wo sie auf dem Stuhl sitzt und er dabeben und sie seinen Schwanz bläst , breitbeinig, und auf einem steckt er ihr eine Gurke von hinten in den Arsch und macht mit der anderen Hand das Victory Zeichen , ercear 4 x bei ihr und hst so richtig versaute Sachen mit ihr gemacht , sie steht auf sowas und geniesst es ! Bei Lutz war sie nur einmal und hat sich anspritzen lassen , und einmal abends im Auto hat sie ihm einen runtergeholt .

Dagobert
Dagobert
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

ihr Dumpfbacken erzeugt müll auf dieser Seite. Verschwindet endlich damit normale Leute ihre komentare schicken können

Immergeil
Mitglied
Reply to  Dagobert
1 Monat zuvor

Bald ist Entenjagd pass auf das du nicht erwischt wirst

Dagobert
Dagobert
Reply to  Immergeil
1 Monat zuvor

Dumpfbacke erzeugt Müll, wie bewiesen

Kuno
Kuno
Reply to  Dagobert
1 Monat zuvor

Sorry,und warum meldest du dich dann immer wieder?

Immergeil
Mitglied
Reply to  Kuno
1 Monat zuvor

Weil er sich wichtig machen will der olle Enterich , will doch keiner von ihm was wissen der Erpel

klaus
klaus
Reply to  Helgasucht
15 Tage zuvor

hallo helga,
hab meiner mutter hier von erzählt.sie hat dein kommentar gelesen und findet es doch gut,mütter sollten für ihre söhne da sein. ich hab ihr beim lesen die fotze geleckt und ihre rosette massiert,was meiner mutter sehr gefallen hat.
es ist ihr dabei gekommen und ich hab in ihre triefende fotze reingefickt.mutter hat gejammert und gestöhnt ,oh gott oh gott junge du machst mich irre.
es war herlich wie es ihr noch mal kam und ich in ihre fotze reinspritzte,als ich dann ihre fotze ausleckte und an ihrem dicken kitzler saugte,erzitterte sie heftig.
hielt meinen kopf fest in ihrem schoß fest..stöhnte oh schatz ich kann nicht mehr zog mich hoch zu sich und wir küssten uns heftigst,so schmeckte sie auch unsere säfte.

Helgasucht
Helgasucht
Reply to  klaus
15 Tage zuvor

Hi Klaus,ich finde es geil ,was du da mit deiner Mama gemacht hast und wenn sie meinen Kommentar gut fand,war es für sie bestimmt einfach,sich von dir lecken zu lassen.Ich weiss aus eigener Erfahrung,wenn der Anfang einmal gemacht ist.findet man Gefallen daran und mag es immer wieder.Klaus..geniesse ihren Kitzler richtig und lass dir deinen Schwanz wichsen und aussaugen.Bitte lass mich wissen ,ob sie dein Sperma geschluckt hat…Ich hätte jetzt auch Lust auf dich

klaus
klaus
Reply to  Helgasucht
14 Tage zuvor

hallo helga,
meine mutter hat mir erzählt das sie schon geil wurde als sie vor jahren beim bettenwechsel meine spermaspuren vom wichsen gesehen hatte.
hatte nur auf den richtigen augeblick gewartet.
sie lief immer ohne bh in der wohnung umher.
in der erwartung das mich ihre tittenippel die sich unter dem shirt abzeichneten erregen.
was ja dann auch passierte,als siie mich mal morgens beim frühstück in die arme nahm und mich an ihre busen drückte.
der nackt unter ihren offene bademantel war.
ich konnte gar nicht anders als an ihre nippel zu lutschen.
sie streichelte mir dabei über meinen kopf und als sie bemerkte das ich einen ständer bekam hatt sie meinen steifen schwanz rausgeholt und sich vor mich niedergekniet und mir einen geblasen.man war ich hin und weck sie hatte mich total ausgesaugt.
danach frühstückten wir und sie sagte lächeln das war sehr schön,dabei öffnete sie ihren bademantel spreitze ihre beine so das ich ihre behaarte fotze zum sehen bekam.
ich weiss auch nicht,wie es geschah aber ich war sogleich mit meinem gesicht zwichen ihren schenkeln und erkundigte ihre fotze,dabei zog meine mutter ihre schmalippen auseinandet und ich leckte gierig ihren dicken kitzle bis meine zunge ganz in ihrem loch steckte.
meine mutter stöhnte oh ja mein schatz .
ich war fastziniert von ihrem fotzenduft und ihren schleim der mich irre erregte und ich mutter da zum ersten mal fickte.
manchmal holt sie ohne großes trara meinen schwanz raus damit ich ihr in den mund reinficke und sie mein sperma schlucken kann.
sie sagt danach schatz das ist wie lebenselexzier für mich.
ich finde die beziehung mit meiner mutter wunderbar,vor allem ihre selbstverständlichkeit mit mir zu ficken und ihre totale hingabe.
du hättest lust,ich auch.
lg klaus

 
54
0
Would love your thoughts, please comment.x