Die Patchwork Familie 2

Kommentar   1

Liz breitet sich auf ihrem Bett aus, ihr Atem stockt bei jedem Streich ihrer Finger, während sie tiefer in ihre animalischen Gelüste eintaucht. Das Mondlicht tanzt über ihre Haut und beleuchtet ihre sinnlichen Bewegungen.

Als Liz’ Hand tiefer wandert, entfährt ihr ein leises Stöhnen, ihr Körper wölbt sich vor Lust. Henrik, der im Türrahmen steht, beobachtet mit einer Mischung aus Schock und Erregung, was sich ihm bietet.

Liz’ leises Stöhnen erfüllt den Raum, während Henrik im Türrahmen steht und das Geschehen mit einer Mischung aus Überraschung und Verlangen beobachtet. Die Berührung ist sanft, aber voller Verlangen, als ihre Finger sich näher an ihre feuchte Mitte bewegen. Ihr Venushügel ist perfekt geformt, mit sanften Kurven, die zu ihrer intimsten Stelle führen. Die Haut ist weich und verlockend, und ihre Finger gleiten langsam hinunter, während sie sich dem Höhepunkt nähert. Die Hitze zwischen ihren Beinen ist unerträglich, und sie sehnt sich nach Erlösung, während sie sich tiefer und tiefer in ihre Lust hinein bewegt.

Henriks Puls beschleunigt sich, als er das Geschehen beobachtet, seine Urinstinkte regen sich in ihm angesichts des Anblicks von Liz, die in Ekstase versunken ist. Sein Atem stockt ihm, als er versucht, seinen Blick abzuwenden, hin- und hergerissen zwischen Faszination und verbotener Versuchung.

Henrik ist hin- und hergerissen zwischen Faszination und Verwirrung. Seine Augen sind auf Liz gerichtet, deren Gesten und Stöhnen eine unbekannte Welt der Lust offenbaren. Sein Verstand ringt mit moralischen Bedenken, während sein Körper von einem unerklärlichen Verlangen erfasst wird. Ein innerer Kampf tobt in ihm, zwischen dem Wunsch, sich abzuwenden und dem unwiderstehlichen Drang, weiterhin dem sinnlichen Schauspiel zuzusehen.

Henrik spürt, wie sein dicker, errigierter Penis pocht und verlangt, in Liz’ feuchte Spalte einzudringen. Das Verlangen brennt heiß in seinem Inneren, und er kann kaum widerstehen, seine Lust zu befriedigen. Die Vorstellung, ihre Erlösung zu sein, erfüllt ihn mit wilder Begierde, und er kämpft gegen die Vernunft an, die ihm sagt, dass es falsch ist. Aber die Versuchung ist zu stark, und er kann sich kaum zurückhalten, sie zu nehmen und ihr Vergnügen zu bereiten.

Das Geräusch der schließenden Haustür durchdringt die Stille und reißt Henrik aus seinen lüsternen Gedanken. Ein Moment der Klarheit durchflutet ihn, als er sich bewusst wird, dass seine Fantasien unangebracht und gefährlich sind. Ein Schauer der Ernüchterung überkommt ihn, und er ringt damit, seine Begierde zu unterdrücken und einen klaren Kopf zu bewahren. Scheinbar ist Ben vom Fußballtraining zurück.

Durch das Geräusch der schließenden Haustür wird auch Liz aus ihrer intimen Handlung gerissen. Sie bemerkt verwundert, dass die Zimmertür einen Spalt offen steht, und schließt sie schnell, während sich Verlegenheit in ihrem Gesicht breit macht. Ein unbehagliches Gefühl der Peinlichkeit überkommt sie, als sie sich bewusst wird, dass ihre Handlungen beinahe entdeckt worden wären.

An einem heißen Sommertag, als die Sonne ihren Höhepunkt erreicht und die Temperaturen unerbittlich steigen, entscheidet sich die Familie, ihre Zeit im Garten zu verbringen. Der Garten erstrahlt in seiner vollen Pracht, mit üppig blühenden Blumen, saftig grünem Gras und dem erfrischenden Blau des Pools, der verlockend glitzert. Henrik hat die Liegestühle aufgestellt und den Sonnenschirm aufgespannt, um etwas Schatten zu spenden. Die Familie versammelt sich im Garten, um der Hitze zu entkommen und die Natur zu genießen. Lorena serviert erfrischende Getränke, während Henrik den Grill vorbereitet und der Duft von gegrilltem Fleisch die Luft erfüllt. Ben und Liz planschen im Pool, lachen und genießen die Abkühlung, während Lorena am Rand sitzt und ihre Füße ins Wasser baumeln lässt.

Henrik beobachtet seine neue Ehefrau Lorena, wie sie in ihrem Bikini durch den Garten geht. Ihr zierlicher Körper ist von der Sonne geküsst, ihre Haut schimmert in einem warmen Bronze-Ton. Ihr Bikini betont ihre Kurven auf verführerische Weise, und jeder Schritt, den sie macht, zieht Henriks Blick magisch an. Ihre langen, dunklen Haare fallen in sanften Wellen über ihre Schultern, und ihr strahlendes Lächeln verleiht ihrem Gesicht eine unwiderstehliche Ausstrahlung.Lorenas Figur ist schlank und doch kurvenreich, mit wohlgeformten Rundungen an den richtigen Stellen. Ihr Bauch ist flach und straff, ihre Taille schmal und ihre Hüften verführerisch gerundet. Die Linien ihres Bikinis betonen ihre weibliche Silhouette und lassen Henrik’s Fantasie wild werden. Er kann nicht anders, als ihre Anmut und Schönheit zu bewundern, während er sich fragt, wie er so viel Glück haben konnte, eine Frau wie Lorena an seiner Seite zu haben.

Henrik schwenkt seinen Blick auf Liz, die fröhlich im Pool Wasservolleyball spielt. Ihr kurzer Bikini betont ihre jugendliche Schönheit und lässt ihre zierliche Figur in der Sonne glänzen. Ihr langes, nasses Haar fällt in lockeren Wellen über ihre Schultern, und ihre strahlenden Augen funkeln vor Begeisterung. Jeder Spritzer Wasser enthüllt die perfekt geformten Kurven ihres Körpers und zieht Henriks Aufmerksamkeit unwiderstehlich an.Liz’s Körper ist schlank und sportlich, mit weichen Rundungen und straffen Muskeln. Ihr Bikini zeigt ihre wohlgeformten Beine und ihren flachen Bauch, während ihr strahlendes Lächeln die ganze Umgebung erhellt. Henrik kann nicht anders, als von ihrer Jugendlichkeit und ihrem unbeschwerten Charme fasziniert zu sein, während er sie beim Spielen beobachtet.

Henrik kann sich kaum vorstellen, was passieren würde, wenn beide Frauen ihn verführen würden. Die Vorstellung, von Lorena und Liz gleichzeitig begehrt zu werden, lässt sein Blut in Wallung geraten. Er stellt sich vor, wie Lorena mit ihren sinnlichen Kurven und ihrem leidenschaftlichen Temperament ihn verführt, während Liz mit ihrer jugendlichen Unschuld und ihrem verführerischen Lächeln seine Sinne betört.In seiner Fantasie fühlt Henrik, wie Lorena ihn mit zärtlichen Küssen und sanften Berührungen erweckt, während Liz ihn mit ihren unschuldigen Blicken und verlockenden Gesten in Versuchung führt. Seinen Schwanz dabei von beiden fest im Griff, während beide abwechselnd seinen pochenden Schwanz blasen. Die Vorstellung, von beiden Frauen verwöhnt und geliebt zu werden, erfüllt ihn mit einem Gefühl der Ekstase und des Verlangens nach mehr.

Lorena und Liz knien vor ihm, ihre Lippen und Zungen verschlingen gierig seinen erigierten Penis und seine prallen Hoden. Ihre Hände gleiten über ihre eigenen Körper, während sie sich gegenseitig berühren und stimulieren. Lorena’s warme, feuchte Lippen umschließen seinen Schaft, während Liz spielerisch mit ihrer Zunge an der Unterseite seines Penis spielt. Das Gefühl ist überwältigend, und Henrik kann kaum seinen eigenen Verstand behalten, als Lust und Verlangen durch seinen Körper fluten. Er stöhnt leise und genießt die sinnlichen Berührungen der beiden Frauen.

In seiner Vorstellung hört Henrik Lorena mit verführerischer Stimme sagen: “Komm schon, Henrik, lass dich von uns beiden verwöhnen. Wir werden dich in den Himmel der Lust bringen und all deine Fantasien wahr werden lassen. Lass nichts anbrennen, mein Liebster.” Hendrik’s tranceartige Fantasie wird abrupt unterbrochen, als er Lorena erneut sagen hört: “Lass nichts anbrennen, mein Liebster.” Dieser Satz reißt ihn aus seinen Gedanken und bringt ihn zurück in die Realität. Erst jetzt bemerkt Henrik die Rauchwolke über seinem Grill.

Als die Familie gemeinsam im Garten essen, bemerkt Lorena die lüsternen Blicke ihres Nachbarn, der ihr unverhohlen hinterher starrt. Ihre Wangen erröten leicht, als sie sich bewusst wird, wie intensiv sein Blick ist. Ein Hauch von Aufregung mischt sich in ihre Gedanken, als sie erkennt, dass sie begehrenswert ist und die Aufmerksamkeit anderer auf sich zieht. Ihre Gedanken wandern zum Thema Exhibitionismus, und zum ersten Mal spürt sie eine gewisse Faszination und Erregung bei dem Gedanken, sich vor anderen zu zeigen. Die Vorstellung, dass ihre Reize die Fantasien anderer anregen könnten, lässt einen Schauer über ihren Rücken laufen, während sie sich gleichzeitig bewusst wird, wie verboten und aufregend dieser Gedanke ist.

Fortsetzung folgt…

👁️‍ 2220 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (53 votes, average: 4,57 out of 5)
Loading...
Deutsche Geschichten, Fick Geschichten, Inzest Geschichten, Schritt Mutter – Mama porno, Schritt Vater Report Post
Kontakt/Beschwerde abuse@echtsexgeschichten.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Comment
Inline Feedbacks
View all comments
reifermann63
1 Monat zuvor

Sehr geile Geschichte und geile Vorstellung von Henrik.
Bin schon sehr gespannt, wie es weiter gehen wird.

1
0
Would love your thoughts, please comment.x