Sende Sexgeschichte, sei berühmt!

Die Freundin meiner Frau besamt

Die Freundin meiner Frau besamt

Wir,meine Frau und ich sind gut befreundet mit einem Paar,wo sie Hanna die beste Freundin meiner Frau ist.
Regelmäßige Treffen mit Gedankenaustausch sind da an der Tagesordnung.
Einmal war es das wir auf das Thema Sex kamen.
Hanna erzählte das sie ihren Mann regelmäßig mit Elektrozubehör entsamt.Wir hörten gespannt zu.
Für meine Frau war das leider nix,ich hingegen fand es sehr geil.
In einem unbeobachteten Moment gab mir Hanna zu verstehen wenn ich Lust hätte würde sie mich auch mal entsaften.
Ich sagte ihr dann das ich in der kommenden Woche frei hätte und da vorbeikommen würde.Ihr Mann hatte da Nachtschicht und der Weg war frei.Meine Frau geht immer recht früh schlafen und von daher auch kein Problem.
Ich fuhr dann unter der Woche zu Hanna in freudiger Geilheit.Endlich angekommen sah ich dann im Wohnzimmer ihr ganzes Zubehör und staunte nicht schlecht.Etwas unbeholfen wusste ich nicht was ich tun soll.
Hanna sagte ich soll mich ausziehen und auf den Rücken hinlegen und denn Rest macht dann sie.
Ich tat was sie sagte und mein Schwanz stand schon leicht in freudiger Erwartung,was ein lächeln von Hanna zur folge hatte.
Hanna fing dann an mich zu “verkabeln”wie sie es sagte.Um den Hodensack legte sie die erste Schlaufe,eine weitere am Schaftende und eine am Eichelkranz.Dabei fing sie an meinen Schwanz zu wichsen was dementsprechende Auswirkung auf meinen Schwanz hatte.Hanna meinte das muss sein das die Schlaufen gut sitzen.
Als sie fertig war fragte sie ob ich was dagegen habe wenn sie sich auch mit stimuliert.
Ich hatte nix dagen und sie zog sich aus und ich konnte Hanna das erste mal nackt sehen.
Mit ihren 58 Jahren sah sie sehr geil aus.Sehr geile Titten und eine kurz rasierte Fotze.
Als ich sie so sah wollte ich schon gar nicht mehr durch ihr E-Stim entsamt werden sondern lieber durch ihre Fotze,der Gedanke und der Blick auf ihren Körper ließ mein Schwanz fast platzen.
Sie nahm ein Analplug,der auch verkabelt war und steckte sich diesen in ihren Arsch.
Sie erklärte kurz das das Gerät mehrere Kanäle hat und verschiedene stimulierende Einstellung.
Dann fing sie an,erst spürte ich ein leichtes ziehen,dann pochen,dann war es als ob jemand mein Schwanz mit Händen oder Mund bearbeitet.
Hanna bearbeitet derweil ihren Kitzler.
Mir fiel auf das sie zwar am Analplug verkabelt war und sonst nicht,der Gedanke war aber schnell verflogen da sie die Stärke erhöhte und ich nur am stöhnen war.
Ich weiss nicht wie lang das Spiel schon ging als ich das Gefühl hatte zu spritzen und dann wieder nicht.
Ich konnte langsam vor lauter Geilheit nicht mehr und dann das Gestöhne von Hanna und ihre geile Fotze,unglaublich geil.
Ich gab ihr zu verstehen das ich gerne abspritzen will,es aber nicht geht.Hanna meinte das ist bei den ersten Mal normal und sie könnte es beschleunigen.
Jetzt war ich gespannt und sagte ihr sie soll machen was sie will Hauptsache ich komme.
Sie kam zu mir nahm mein Schwanz und steckte ihn in ihre Fotze.Ich sah wie mein Schwanz in ihrer Fotze verschwand.
Man war das geil,das E-Stim Gerät arbeitete noch ohne Unterbrechung weiter und ihre Fotze tat das übrige.
Unter lauten stöhnen und langsamen abreiten gab sie mir zu verstehen das sie jetzt den zweiten Kanal anmacht.Was für ein zweiter Kanal fragte ich unter stöhnen.
Sie sagte das dieser Kanal zwischen meinen Penisschaft und ihren Analplug geschaltet ist.
Dieses geile Luder dachte ich,sie hatte das geplant.
Mir war es egal ich wollte einfach nur noch spritzen
und wenn Hanna auch was davon hat ,warum nicht.
Dann ging es auch schon los.
Ein hammermäßiges Pochen am Schwanz und in ihrer Fotze und ein massierendes ziehen am Hoden.
Hanna ritt immer schneller und ich gab ihr zu verstehen das ich gleich komme um meinen Schwanz rauszuziehen.
Sie wollte das nicht und stöhnte ,komm in mir besame mich und steigerte die Intensität des E-Stim Gerätes.
Das war zu viel ich spritzte nur so und besamte ihre Fotze ohne Ende und Hanna kam auch lautstark.
Das E-Stim Gerät zog mir meinen Samen nur so raus und ihre Fotze nahm alles auf.Hanna stieg von mir ab und man sah Unmengen von Samen aus ihrer Fotze sickern.
Sie lächelte mich an und sagte danke das du meiner Fotze das gegeben hast was sie brauchte und gab mir einen langen Zungenkuss.
Wir versprachen uns das wir das jetzt öfters machen und das wir unsere Partner mit einbinden wollen.
So fuhr ich später nach Hause mit immer noch leichten ziehen im Schwanz aber leergespritzten Eiern.
Abschließend muss ich sagen das ich es sehr geil empfand und es wider holen möchte.


Report
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (6 votes, average: 5,00/ 5)
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben!
📞 0137 789 0293
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte kommentieren Sie für 18 Jahre oder älter. Wenn Sie sich anmelden, können Sie Ihre Kommentare verfolgen. Register *

X