Meine Frau meinte mal Sie würde es gerne wie ne echte Nutte machen. (Teil 2.)

Kommentar   38

Meine Frau meinte mal Sie würde es gerne wie ne echte Nutte machen.
(Teil 2.)

Ich bin Kerstin die Frau von Eiche100. Bin überrascht dass er (Markus) euch das hier geschrieben hat nun schildere ich es euch aus meiner Sicht:

Wir sind ein sehr aufgeschlossenes Paar, ich eigentlich eine sehr gewöhnliche Frau. Als ich meinen Mann Markus kennen gelernt habe war ich allerdings noch etwas zurückhaltender, besser ausgedrückt prüde. Das lag an meinem Exmann, wir kommen aus einer Kleinstadt. Da schaut jeder auf jeden und ich habe mich nicht getraut aus mir raus zu gehen.

Mein Wunsch oder beziehungsweise mein Traum mal wie eine Nutte zu vögeln (Geld zu verdienen) ist eigentlich schon etwas älter. Schuld sind die Umstände in dieser doofen Kleinstadt die mich eigentlich nervt.
Als ich Teenager war hatten wir eine Nachbarin die sich sehr gut und aufreizend angezogen hat. So durch das Dorf lief, einkaufen ging und natürlich auch Sonntags in die Kirche.
Zum besseren Verständnis, dass Aufreizend damals ist nicht das Aufreizend in den Zweitausendern!
Heute wird das was damals ein Skandal war, von Moderatorinnen in der Abendschau getragen: High Heels und Kleidchen.
Ich fand das schon als und später als Jugendliche super. Den Kleidungsstil fand ich klasse und auch die Art zu leben fand ich erstrebenswert. Doch alle sagten das ist eine Nutte! Also habe ich mich (traurigerweise) angepasst und war heimlich geil drauf.

Das änderte sich erst als ich mit meinem jetzigen Mann, Markus zusammen gekommen bin. Er hat aus dem Mauerblümchen eine echte MILF gemacht. (Ich fick am liebsten mit jungen Männern) Auch sexuell bin ich bei weitem aufgeschlossener als ich es noch vor 18 Jahren war.

Da wir in unsere Beziehung über unsere Träume sprechen und auch Markus mir immer als Dirty Talk beim Sex so seine Sauerei mir ins Ohr flüstert, habe auch ich ihm meine Phantasie mitgeteilt. Ich war eigentlich nicht überrascht als er meinem Wunsch auch zur Umsetzung verhalf.

Überrascht war ich nur dass er sagt ich soll mein weißes Kleid anziehen und die schwarzen Lack Highheels. So nuttig fand ich das Outfit nicht. Okay die Strapse drunter, aber so gehen wird des Öfteren auch in die Stadt.
Ich hätte lieber mein Latex Kleid angezogen. Da es aber ein Geschenk von Markus war und sehr teuer ist, habe ich es dann doch gelassen.
Ich hab mich etwas geiler geschminkt als sonst, meine Haare schön lockig gemacht. Als ich die Treppe runter ging hab ich an der Reaktion von Markus gesehen dass ich jetzt ein Hammer bin aber so machen wir das immer.

Erst als wir auf diesen LKW Parkplatz gefahren sind wurde mir richtig mulmig. Auf der Fahrt hin war das ganz anders, da war ich nass im Schritt und völlig aufgedreht.

Aber Markus hat alle meine Bedenken genommen. Er macht Kampfsport, ist gut durchtrainiert, zur Not hätte er eingegriffen, da bin ich mir sicher. Also steige ich aus und laufe durch die laue Sommernacht zwischen diesen riesen monströsem Autos duch. Kein Schwein da, niemand schaut mich an.
Ich laufe hoch, niemand da. Ich bin ziemlich frustriert gewesen an diesem Punkt. Es hat mich viel, viel Mut gekostet allein diese Schritte zu tun. Also geh ich wieder runter zum Auto. Da plötzlich sehe ich wie ich aus meinem Fenster beobachtet werden.
Und tatsächlich die Tür geht auf. Der Fahrer frag mich: Kann ich Ihnen helfen? Haben Sie eine Autopanne?

Oh Mann denke ich, Markus!, ich hätte doch das Latex Kleid anziehen sollen.
Nein sag ich frech zurück ich bin nur zu anständig angezogen. Er pustet und runzelt die Stirn: was heißt jetzt zu anständig?

Na ich suche Männer die für Sex Geld bezahlen. Kennen Sie da jemanden?

Der Typ schüttelt den Kopf aber nicht verneinen sondern vor Überraschung, als ob er sich verhört hätte. Er fragt nach: wie bitte???
Mit einem heftigen Unterton.
Ich fang an mich zu schämen, nehme mein Mut wieder zusammen und sag: Kennst du jemanden der für mich 100 € zahlen würde?

Waaas? Du lässt Dich für 100 € ficken?

Ich, ja und denke: hätte doch 200€ aufrufen sollen. Hoffentlich will der nicht verhandeln. Aber Nein unter 100€ mache ich es nicht!

Ihm fällt die Kinnlade runter. Ganz kurz denke ich, lauf jetzt weiter zu Markus und Steig ins Auto. Ich schäme mich in Grund und Boden. Ich hab mich so doof angestellt, dass kann gar nicht anders als Sau doof aussehen.

Doch er sagt okay komm rein!

Jetzt kann ich nicht kneifen! Mit festem Schritt gehe ich auf ihn zu, kraxeln diese Leiter hoch und setz mich auf den Sitz.
Ganz schön hoch meine ich. Ich sag das nur aus Verlegenheit, ich bin etwas nervös. Ich sitze hinterm Lenkrad.
Der Typ studiert mich: also 100 € für alles?
Du kriegst auch weniger aber es bleibt bei 100 € sage ich frech zurück.
Er lacht. Er gib mir die100 € in die Hand ich tue sie in meiner Handtasche. So wie willst du es jetzt haben?

Blasen Ficken das übliche meint er. Ich denk noch, okay alle Männer gleich.

Er macht so eine Kopfbewegung und dann sehe ich hinter den Sitzen ein Riesen Bett. Etwas Unaufgeräumt aber okay. Ich Rutsch rüber mit Pumps und in meinem engem Kleidchen etwas schwierig. Er zieht schon seine Hose runter heraus kommt eine schöne Latte wenn auch nur so 14-15 cm lang aber knallhart.

Er starrt mich an und sagt du siehst Mega geil aus aber irgendwie nicht wie eine Nutte. Steht dein Mann drauf? Wie kommst du hier her?
Ich sag ja mein Mann steht drauf. Das ist heut mein erster Tag auf dem Strich.

Bist du seine Ehenutte! Sagt er laut und ganz überrascht.

Ich sage ja du darfst mich jetzt einreiten. Das habe ich mal so in einem Film gehört, dass Nutten erst eingeritten werden bevor sie auf den Strich gehen. Das Wort einreiten löst bei ihm ein Kick aus. Ich sehe deutlich wie nervös er wird. Die Augen aufreißt und mich geil Anstarrt. Ich würde jetzt gern in sein Kopf schauen was da im Kino läuft. Aber das werde ich jetzt gleich erleben.

Einreiten stammelt er, während er sich das T-Shirt auszieht.
Was ist jetzt? frage ich.
Das lässt er sich nicht zweimal sagen, er geht sofort rüber zu mir greift mit seinen Händen in meine Beine unter meinen Rock, zieht das Höschen runter sofort über die Highheels. Dann schieb er mir den Rock hoch und mit seinem Mund saugt er sich an meiner Fotze fest.

Super geil! Ich meine ich bin schon öfters gut geleckt worden, auch spontan von fremden Männern. Markus steht drauf und er hat mich schon Fremden vorgeführt. Aber dass ich jetzt auch noch 100 € dafür bekommen ist einfach die Krönung!

Der Typ macht seine Arbeit richtig gut. Er bearbeitete ohne Unterlass mein Kitzler mit seinen Lippen und seiner Zunge. Nervös knüpft er mir den oberen Teil des Kleides auf, grapscht unter dem BH nach meine Titten, was das ganze für mich noch geiler macht. Ein wohliger Schauer durchfährt mich. Ich bekomme ein kleinen Orgasmus.
Er hat es wahrscheinlich nicht ganz mitbekommen. Denn er hört auf, kommt hoch und ohne Vorwarnung stößt es eine harte Latte volle Kanne in meine Fotze.
Ich Schrei auf.
Auch Geil denke ich und dann rammelt er mich wie ein Kaninchen. Kräftige schnelle Stöße hintereinander ich muss stöhne ich komme. Er Fick mich weiter ohne von mir ab zu lassen. Ich bin so aufgeregt. Er liegt voll auf mir, sein Gesicht rechts an meiner Wange tief im Nacken. Seine Stöße, Zack, Zack ohne Pause. Man muss der Druck haben denke ich.
Ich spüre seinen heißen Atem. Er stöhnt mir direkt ins Ohr. Er krallt sich an meinem Arsch fest, rammelt zwei drei feste Stöße in meinen Unterleib und kommt.
Meine Fotze nimmt gierig sein Saft auf. Ich genieße das heiße Gefühl in meiner Muschi, wie der Saft langsam zur Gebärmutter fließt kann ich deutlich fühlen.

Wow denke ich, dass ging jetzt aber schnell. Ich blicke kurz auf die Uhr okay das waren jetzt keine 10 Minuten. Klasse super schnell Geld verdient.

Er rollt von mir runter, ist völlig außer Atem und sagt das war jetzt richtig geil. Dann schaut er mich an und fragt wie war’s für dich?
Ganz okay ich bin gekommen, meine ich lässig.

Da meint er: Wie geil ist das denn?
Kann ich mein Kumpel anrufen? Der steht da drüben im LKW. Er heißt David und hat schon lange nicht mehr gefickt.
Ja kein Problem antworte ich.
Ich zupf mir mein Kleid zurecht, rutsch nach vorne und versuch meine Frisur etwas in Form zu bringen, während er telefoniert.

Er sagt da drüben, schau da wo jetzt das Licht an ist.

Gut meine ich dann geh ich jetzt. Ich geb ihm noch ein Kuss rechts links auf die Backe. Er ist total lieb zu mir, er bedankt sich, schwärmt noch mal von mir wie toll ich bin. Ich fühle mich wirklich geschmeichelt obwohl ich mich auch schäme. Ich hab mich tatsächlich für Geld ficken lassen und es war geil!

Von dem gutem Ergebnis angefeuert laufe ich zum LKW. Als jedoch die Türe auf geht Stockt mir das Herz. Der Typ ist definitiv keine Schönheit. Er schaut aus wie ein Greis. Er hat ein Dreitagebart und richt nach Schweiß und Nicotin. Ich Ekel mich.

Ich frage bist du David? Er nur trocken Ja! Komm hoch!

Wieder klettere ich in diesen LKW. Mit HighHeels und Kleidchen nicht einfach.

Wieder sitze ich hinter dem Lenkrad, die Kabine ist verraucht, ein kleiner Ferseher läuft.
Auch er mustert mich mit Geilem Blick und sagt 100€ Blasen Ficken, richtig? Ja und halte die Hand auf. Er drückt mir ein Bündel 10er in die Hand die ich sofort zähle.

Und der Typ im Audi ist dein Mann ?
Ja
Er lässt Dich, so ? (schaut mich an) heute Einreiten?
Ja
Er lacht: der hat ja keine Ahnung dein Mann. Aber gut, steh auf und ziehe Dich aus, kleines, nur die Stümpfe und die HighHeels lässt du an, klar?!
Ich bejahe und krabbele nach hinten und mache was er sagt. Er zieht sich auch aus. Kein Sportler und ein Bauchansatz hat er. Seine Latte ist aber außergewöhnlich: lang, schmal aber mit einer breiten Eichel.

Als er nach hinten kommt sagt er: los, blasen!
Ich gehe runter aber sein Schwanz stinkt so dass ich unwillkürlich zurück zucke. Da Packt er mich an den Haaren und zieht mein Kopf wieder runter, sagt Aggressiv: Na wohl was besseres gewöhnt. Häää?
Keine fissemadentchen du Tussi! Los jetzt! Blasen aber ordentlich!

Ich nehme die Eichel in den Mund und würge. Ziehe Ihm die Vorhaut so fest ich kann zurück. Er stöhnt auf. Jaa, so ist es richtig! Ich muss fast Kotzen so stinkt der Schwanz. Mit der Hand bewegt er meinen Kopf, im Rhythmus wie er so vor gibt ziehe ich Ihm die Vorhaut zurück. Dabei Stöhnt er genüsslich und macht schmatzende Geräusche.

Dann zieht er meinen Kopf wieder hoch und meint mit fiesem Grinsen: gut gemacht mein Engelchen, geht doch Süße!
Ich fühle mich wie ein Objekt, ein Fickstück, ja so muss sich wohl eine Nutte fühlen denke ich. Meine Muschi kribbelt bei dem Gedanken.

Er schubst mein Oberkörper nach hinten, packt mich an den Fußgelenken und zieht mich wieder vor zu Ihm. Spreizt mir die Beine, mit weit offenen Augen glotzt er auf meine Votze und Geilt sich an mir auf. Ich schaue runter und sehe nur seine Dicke Eichel. Die er in mich reinschiebt.

Ob wohl ich mich beim ersten Mal gesäubert habe, rutscht sein Schwanz leicht und tief in mich rein. Ohne Widerstand kommt er bis vor die Gebährmutter.
Dann Fickt er mich. Sein Schwanz hat es in sich. Die Eichel fühlt sich an wie eine Kugel, befestigt an einem Besenstiel und pflügt mich Knall Hard durch. Ein Schauer durch fährt meinen Körper.

Das kann jetzt nicht sein, denke ich. Der Typ ist so eklig, schaut aus wie Opa, ich kann jetzt unmöglich einen Orgasmus bekommen. Oder?
Was ist mit mir los? Bin ich wirklich so eine Verdammte Hure und komme wenn mich irgend ein Drecksack fickt?

Der Typ fickt mich im gleichmäßigen Rhythmus fest und hart so wie ich es mag. Bestimmt 10 Minuten. Langsam baut sich mein Orgasmus auf. Ich schnaufe, Stöhne leise, er haucht mir sein Mundgeruch ins Gesicht. Ich bin angewidert und geil zugleich. Da kommt mein Orgasmus, ich fange mich an unwillkürlich zu bewegen. Da sagt er: halt still Fotze! Ich befriedige mich an dir klar!

Ich versuche still zu bleiben, mich nicht zu bewegen. Ich verschränke meine Beine hinter seinem Rücken. Im Fenster sehe ich wie meine Lack High Heels glänzen und sein Arsch sich bewegt.
Er fickt mich weiter mit Tempo, meine Beine fangen an zu zittern. Nun lege ich sie an der Seite ab. Damit ich stillhalten kann. Aber meiner Orgasmus kommt. Ich unterdrücke ihn, doch es klappt nicht richtig. Meine Beine fangen unkontrolliert zu zittern an und ich Stöhne unwillkürlich.

Er bemerkt das: ja so still halten und dabei kommen, du Schlampe! Du bist wirklich ne ausgemachte Drecksau. Dein Mann kann stolz sein auf dich.

Fickt mich weiter, glotz mich an und genießt es wie ich unter ihm zappel.

Halt bloß das Becken still damit ich genüsslich ficken kann. Raunst er mich an.
Seine Worte erschrecken mich und machen mich zugleich gefügig.

Er genießt die Macht die er jetzt über mich hat. Während ich willig und zuckend unter Ihm liege.

So fickt er mich zu Orgasmen. Ich schwitze, er stinkt, Schweiß tropft von seiner Stirn in mein Gesicht. Ich bin angewidert und bekomme trotzdem einen Orgasmus nach dem andern. Mein Herz rast, es ist so geil. So gut hat mich Markus noch nie gefickt!

Der Orgasmus ist so intensiv und hält an. Das liegt wohl an seinem Penis denke ich. Schließlich spüre ich wie es an meiner Gebärmutter heiß wird aber er Fickt weiter. Wieder und wieder ein heißer Strahl an meine Gebährmutter er fickt weiter . . .
Das war so Geil!
Schließlich kann er nicht mehr und bricht auf mir zusammen.

Das hast du gut gemacht Engelchen, jetzt bist du eine richtige Hure!

Als er von mir runter rollt klingelt das Telefon. Er hebt ab.: Ja Gerd was gibt’s?
Durch den Hörer kann ich alles hören: hast du eine Hure in deinem Bock?
Ja, Boss!
Gehört die zu dem Audi der die Einfahrt halber blockiert?
Ja, das ist wohl ihr Zuhälter. Mach dir aber keine Gedanken das ist ein Anfänger!
Wohl ihr Mann der die zur Ehehure erzieht.

Das ist ja ein Ding! Die will ich auch. Bist du fertig?
Ja Gerd bin fertig. Kannst sie haben.

Sie soll sich ab putzen und rüber kommen zu uns wir sind zu sechst und haben es nötig.

Ich bin schon sauber sage ich und suche mein Höschen kann es aber nicht finden. Wo ist mein Höschen frage ich? Er sagt du hattest keins an du Sau. Da Schwant es mir, ich habe sie im ersten LKW liegen lassen. Egal denke ich.

So, meinte er du gehst jetzt brav rüber zu den LKWs. Siehst du die sechs Typen da? Einer davon ist Gerd. Mach’s Ihm besonders gut und gehorche! Er ist hier so was wie der Boss und Steinreich.

Beim letzten Satz zuckt meine Fotze, ich stehe auf Typen mit Kohle.

Für Ihn fahren gut 50 LKWs. Hast du verstanden? Ich Nicke.
Am besten du flirtest mit ihm, er Steht auf Blondienchen wie dich.
Schnell Schminke ich mich nach damit ich auch für Ihn gut ausschaue. Den Typ Kralle ich mir langfristig denke ich. Er hat bestimmt Kohle und bezahlt gut.

Ich Steig aus und laufe auf den Audi von Markus zu. Er schaut mich entsetzt an hantiert irgendwie an der Beifahrertür. Doch ich gehe auf die Fahrertür um kein Zweifel zu lassen: ich mach jetzt weiter!

Er mach die Tür auf und schaut mich fragend an.
Ich sagt: Schatz ich hätte noch Kunden, darf ich? Die stehen da hinten in der LKW Reihe.
Er dreht sich um und schaut auf die 6 Typen am LKW.
Okay meint er, aber ich gehe mit! Ich will mir die anschauen.

Als wir auf sie zugehen spüre ich seine Blicke von hinten auf meinem Arsch. Das macht mich selbst sicher und ich gehe mit festen Schritt auf die Typen zu.

Als wir vor Ihnen stehen frage ich: Wer von euch ist Gerd?

Ein alter etwas ungepflegt Mann mit Bauch meldet sich.
Bist du die mit der ich gerade telefoniert haben?
Ja
Okay du schaust ja noch besser aus wie am Telefon beschrieben, sagt er.
Ich bin der nächste. Die andern fünf kommen danach.
Breites grinsen in der Gruppe. Trucker, sie erinnern mich an Rocker, sehen aus wie Darsteller aus einem Quentin Tarantino Film, das gefällt mir gut.

Einen Moment noch, sag ich: das kostet 100 € und mein Mann macht mit, dabei schaue ich Markus an und zwinkere Ihm zu.

Will er zuschauen? Fragt Gerd,
Nein er fickt mit und ich hoffe du Gerd, bringst es! Sag ich frech.
Darauf meinte er: dir Zeig ich’s, komm rein.
Wieder mit den High Heels und dem Kleidchem die Leiter hoch. Mein Mann unter mir starrt jetzt voll auf meine Möse. Gerd nimmt meine Hand und zieht mich hoch.
Der kann es ja kaum erwarten denke ich.

Ich krabbel gleich nach hinten. Setze mich aufrecht hin, Knöpfe meine Kleidchen auf und zieh den BH aus. Halb breitbeinig Kutsche ich vor ihm.
Er ist wirklich keine Schönheit. Fett, voll behaart. Er hat Biebrüste! Wie krass denke ich.
Dann schaue ich auf sein Schwanz. Mir stockt der Atem. Das sind 25 cm! Oh Gott, so einen hatte ich noch nicht drin. Geht der rein, Denke ich?

Aus Angst dass er brutal wieder, Flirt ich mit ihm so gut ich kann. Ich nehme sein Ding in die Hand. Oh Gott der ist auch noch dick!. Ich fang an zu wichsen und blase so gut es geht. Seine Eichel passt gerade so in meinem Mund. Ich ziehe ihm rhythmisch die Vorhaut zurück, so fest ich kann. Meine Hoffnung ist er spritzt jetzt dann muss ich nicht mehr mit ihm ficken denke ich.

Jetzt mache ich deine Frau platt sagt er zu Markus. Schiebt sich über mich. Ich habe Angst, bin aufgeregt dass er mir jetzt weh tut.
Deshalb klimpere ich mit meinen Augen und versuchen so ihn ein zu wickeln.

Dann setzt er sein dickes dummes Ding an und spießt mich regelrecht auf!
Oh Gott sage ich: Nein der ist so dick, der geht nicht rein hör auf!
Ich versuche mit mein Händen ihn weg zu schieben. Doch er ist zu schwer. Erbarmungslos und mit seinem vollem Gewicht schiebt er seinen Schwanz langsam aber mit gleich bleibender Geschwindigkeit in mich rein.
Meine Schamlippen ziehen sich mit nach innen, meinem Kitzler auch. Es ist ein Ziehen dass extrem weh tat.
Schmerz und Sex, damit habe ich Erfahrung denke ich, bald wird es besser.
Aber es wird nicht besser. Sein Schwanz schiebt sich weiter rein. Ich denke oh Gott der kommt gleich zum Hals raus. Meine Eingeweide drücken sich zur Seite. Längst ist seine Eichel an meiner Gebärmutter und trotzdem drückt er weiter. Ich spüre den deutlichen Druck in meinen Eingeweiden.
Schließlich ist der Schwanz bis zum Anschlag drin und ich fühle seine dicken Eier an meinem Arsch. Er hat mich gepfählt und Grunzt genüsslich!

Dann fängt er an mich zu stoßen. Gott sei Dank nicht die volle Länge des Schwanzes. Sondern gefühlt nur 10 cm rein raus rein raus.
Es fühlt sich an als ob sich meine Gebärmutter an seiner Eichel fest gesaugt hat. Sie wird immer mit hin und her gezogen. Ein Sau geiles Gefühl ich fange an zu stöhnen. Das Ziehen an meiner Fotze durch die Schamlippen und den Kitzler ist extrem.
Er richtet sich leicht auf, greift mit beiden Händen nach meinen Titten und stützt sich gleichzeitig mit seinem Oberkörper ab. Ich bekomme kaum Luft. Ich kann gar nicht anders als Stöhnen. Das in einer Tonlage wie ich es selbst von mir nicht kenne.

Er fickt mich durch. Schaut mich an, ich sehe seinen geilen Blick. Er hat den Mund offen und Sabbert. Die Haare an seinem Körper und das gerammelt seiner Stöße erinnere mich an einen Bullen oder Stier. Ich denke echt das ist ein Tier, ja so muss es sich anfühlen wenn Du von ein Tier gefickt wirst.

Auch der Gedanke macht mich irgendwie geil und bin gleichzeitig angewidert davon. Diese Mischung zaubert ein geilen Orgasmus in meine Fotze. Wieder fangen meine Beine an unkontrolliert zu wackeln. Ich kann gar nicht anderst als breitbeinig da zu liegen und zucken. Willig gebe ich mich dem Fettsack hin während er mich wieder und wieder pfählt.

Während mich der Orgasmus schüttelt, krallt er heftig meine Titten zusammen.
Ich denke: oh Gott wir kommen gleichzeitig! Wie geil ist das denn.
Er stöhnt laut auf, als eine gewaltige Spermaladung in meine Gebärmutter spritzt. Das ist ein harter heißer Strahl den ich mehr als deutlich fühle. Es fühlt sich so gut an. Meine Gebärmutter fängt an zu zucken. Es ist Turbo geil. Auch dieser Orgasmus ist neu für mich.

Zu allem Überfluss sabbert (oder spuckt er absichtlich) noch in meinen Mund, direkt auf die Zunge. Ich schlucke genüsslich runter, ich erkenne mich selbst nicht mehr: ich bin einfach nur noch sein geiles zuckendes Fickfleisch unter Ihm.

Er steigt mit triumphierende Gesichtsausdruck von mir runter, dann erst rutscht seinen Schwanz aus meiner Fotze. Mein Becken ist angehoben, das Sperma ist noch tief in meiner Fotze. Eine richtige Blase denke ich. Da steigt auch schon meinen Mann wortlos auf mich. Sein Schwanz der Steinhart ist, verliert sich fast in meiner gedehnten Muschi.

Doch auch er fängt an zu Stoßen, genüsslich. Ich sehe es tief in seinen Augen. Ja ich liebe diesen Mann denke ich und gleichzeitig fangen wir an uns zu küssen.

Da kommt plötzlich der fette halb steifer Schwanz von Gerd. Ich versuche zu Blasen, Kriege es aber nicht richtig hin und wichst dafür mit meiner rechten Hand den fetten Schwanz.

Was für ein geiles Engels Gesicht sie doch hat, sagt Gerd.

Als Markus das hört sagt er zu mir: greif an seine Eier, mach dein Mund auf Streck ihm die Zunge raus!
Ich befolge seinen Befehl, darauf hin Grunzt Gerd: Wie geil! Jetzt wichse ich dir auf dein Engelsgesicht.
Da schaut Markus zur Seite und sagt: Nein du Wichst ihr brav auf die Zunge und in den Mund sie muss schlucken!

Und so kommt es auch. Gerd spritzt noch mal eine kräftige Ladung auf meine Zunge, aufs Gesicht und direkt in mein Hals, ich kann kaum schlucken.

Markus Fick mich weiter. Ich weiß genau der kann jetzt ewig ficken. Also beende ich die Sache: Genug jetzt das waren schon mehr als 100 € meine ich.
Markus kapiert was ich meine und geht von mir schnell runter.

Ich ziehe mich an, die zwei unterhalten sich noch. Markus fragt nach der Telefonnummer. Gut das wollte ich sowieso. Ich richte mich her, schmier mir das Sperma vom Gesicht ab und lass den Rest aus meiner Fotze laufen. Ist mir egal ich, Sau das Hemd von Gerd ein.
Während ich mir das Gesicht kurz Puder und Lippenstift auftrage, Überlege ich wie ich jetzt meine Fotze schone und trotzdem weiter Geld verdienen kann.

Als ich runter steige kommt Postwendend die Antwort: eine Windböhe bläst meinen Rock hoch mein Po muss wohl deutlich zu sehen sein. Gröhlen in der kleinen Gruppe unter mir: der Arsch ist ja geil! Den nehme ich mir jetzt vor! Höre ich im leichten Akzent.

Hoffentlich sagt das der süße durchtrainierte junge Mann denke ich noch. Doch als ich mich umdrehe steht ein kleiner Dürer Mann vor mir und hilft mir von der letzten Stufe. Drück mir 100 € in die Hand und sagt einmal Anal!

Oh meine ich, jetzt möchte ich erstmal mit dem Typ hier knutschten.
Der dunkelhäutigen Typ Mann, ist wohl ein Türke denke ich, was auch stimmt. Achmet so heißt er, ist geschmeichelt nimmt mich in den Arm sagt okay Süße. Er drückt mich lieb, ich stehe etwas doof da. Mein Arsch streckt etwas nach hinten, als ich mich an seine Brust schmiege, raus. Ein Fehler wie sich herausstellt. Der Rumäne schieb mein Rock hoch. Pack mit seinen Händen nach meinem Arschbacken und zieht sie leicht auseinander.

Chef haben gute Arbeit gemacht sagt er laut die anderen grölen zustimmen.
Dann schiebt er ohne zu fragen sein Pimmel in mein After! Gott sei Dank ist der schön dünn, es ist vorgeschmiedet, denke ich. Er beginnt sofort zu Stoßen.

Der Typ schnauft, ist geil. Ein anderer steht daneben. Holt seinen Schwanz aus der Hose und fängt an zu wichsen. Ich Versuch mein After zu entspannen und das Brennen weg zu Atmen. Heraus kommen aber kleines Stöhnen im Rhythmus der Stöße.

Ja geile Frau sagt er sagt er. Auch die anderen packen Ihre Schwänze aus und fangen an zu wichsen. Markus kommt gerade aus dem LKW und schaut überrascht auf das Geschehen. Da denke ich, da guckt er mal blöd, ich bin schneller als er denkt.

Da drückt auch schon der Rumäne ab. Keine große Spermaladung. Trotzdem läuft der Saft aus meinem brennendem Arsch raus.

Das hast du gut gemacht, lobe ich den kleinen. Rolle und Klimber ein bisschen mit meinen Augen. Ich hatte ein schlechtes Gewissen weil er so schnell gekommen ist aber er scheint glücklich zu sein.

Ohne Umstand macht sich der andere gleich an mein Arsch zu schaffen.
Ich auch eine Anal meint er kurz. Packt mit seinen Pranken meine Hüftknochen, schiebt ohne anzuhalten mit einem Zug seinen 22 cm langen Schwanz in meinen Arsch.
Wieder dieses Gefühl in meinen Eingeweiden. Das Arschloch brennt wie Hölle ich muss mich drauf konzentrieren dass ich etwas Spaß habe. Er fängt gleich an zu Hämmern. Wieder wie ein Kaninchen sehr, sehr schnelle Stöße, so kurz hintereinander. In einem atemberaubenden Tempo. So langsam wandelt sich der Schmerz zur Lust.
Ich biege mich voll Lust durch. Damit meine Beine nicht wieder anfangen zu Zittern drücke ich sie voll durch, ich stehe mit meinen High Heels auf der Zehenspitzen.
Mein Arsch ist zwischen seinen Pranken fest fixiert wie in einem Schraubstock. Das fühlt sich gut an. Der will mich jetzt. Er bockt mich weiter.

Ja, ein weiterer Orgasmus, diesmal Anal, breitet sich im Körper vor und kommt zum Höhepunkt.
Ich sag noch: so ist gut, los Fick schneller, nimm dir meinen Arsch vor. Du geiler Drecksack!

Bitte, bitte Spritz mir in den Arsch!

Die Worte bringen die Erlösung für mich. Er kommt gleich.
Und wieder denke ich Nein das kann nicht sein dieser alte Knacker fickt mich gerade zum Analen Orgasmuss.

1 – 2 harte Stöße noch, dann spritzte eine heftige Ladung in mein After. Das Sperma fließt heiß in meinen Darm. Ein geiles Gefühl. Er hält kurz inne, er spritze nochmal, ich fühle wie sein Schwanz noch zuckt. Die Meute um uns herum johlt. Muss ein geiler Anblick sein.

Stopf der kleinen das Loch!

Als er ihn raus zieht fließt die Ladung Sperma aus mein Arsch. Ich versuche hin zu schauen aber ich kann nicht richtig sehen. Ich denke noch schade dass keiner ein Foto gemacht hat oder filmte, dass hätte ich gerne gesehen.

Da packt mich Markus plötzlich an meinen Haaren. Sagt laut so ich Fick dich nicht richtig? Du Schlampe runter auf die Knie ich gebs dir jetzt!
Ich weiß genau was er will. Seine dominierende Art gefällt mir. Ja ich will seine Sklavin sein denke ich noch. Ich fallen auf die Knie und denke ich muss Blasen.

Nein! Er schiebt mir sein Ding ohne Vorwarnung in den Hals. Ich versuche wie immer mich zu wehren, doch Ahmet der Drecksack dreht mir die Arme auf den Rücken.
Ich knie im Dreck vor meinem Mann. Dabei werde ich von ihm verbal erniedrig und beleidigt. Vor der versammelter Mannschaft. Wie entwürdigend und Irgendwie Geil.
Dann spritzt er mir seine Ladung in den Hals. Mir bleibt nichts anderes übrig als zu schlucken. Er zieht ihn raus und schaut mich erwartungsvoll an. Sein Ausdruck ist entschlossen. Das gefällt mir sehr gut. Ich liebe dich Schatz sage ich. Das war sehr gut. Ich mag es wenn Markus mich dominiert.

Achmet hilf mir aus dem Kies. Ich putze mir den Staub von den Strümpfen und von den Knieen.

Achmet schaut mich an und sagt jetzt mache ich eine Türken Fotze aus Dir du geile deutsche Nutte.
Gerd macht die Tür zum seinem LKW auf, ich Krabbel die Leiter hoch gleich nach hinten den Weg kenne ich schon. Achmet dreht sich um sagt irgendwas auf Türkisch. Es hört sich triumphierend und angeberrisch an. Die Türken lachen laut und dreckig.

Auch er ist Turbogeil aber voll der Macho.
Jetzt zeige ich dir was ein Türken Schwanz kann.
Packt ihn aus. Gute 20 cm
Ich streichel Achmet, er fühlt sich gut an. Die Muskeln sind hart und durchtrainiert. Er schiebt meinen Rock nach oben, öffnet oben das Kleid. Nuckelt und zwirbelt an meiner knallroten Brust.

Mir schießt es durch den Kopf: eigentlich hasse ich Türken! Und jetzt lasse ich mich von so einem jungen geilen aufgeblasenen Jung Türkenschwanz ficken. Immerhin gegen Geld denke ich noch.

Auch er will das ich Blase. Mal sehen ob du mit einem beschnittenen Schwanz zurecht kommst. Du deutsche Fotze, stammelt er.
Ich nehme ihn in den Mund. Da keine Vorhaut da ist, ziehe ich ihn trotzdem die Haut soweit ich kann nach hinten. Denk mir Dir zeige ich’s.
Er genießt es offensichtlich. Er Stöhnt laut, zu laut denke ich noch. Da wird mir klar, er will dass die draußen zuhören. Ok die Show soll er haben.

Schön tief blasen sagt er wieder laut. Ich mache ein wohlwollendes Mhh dazu.

Nun Fickt er meinen Mund, ich lasse Ihn aber nicht so tief ficken wie er will.

Da reist er mir den Kopf hoch, küsst mich und sagt: Du lernst dass noch!

Dann legt er mich hin und schiebt immerhin langsam, zärtlich seinen Schwanz in mich rein. Fängt an mich zu ficken. Langsam fange ich an zu stöhnen. Er macht es wirklich gut. Mir gefällt es, der junge frische Körper auf mir drauf, seine Zärtlichkeit. . . .Unterbrochen von seinen dummen Texten!

Ja so ist gut du deutsche Fotze. Spüre meinen geilen Türkenschwanz in deiner Pussy.
Ich stöhne mit.
Langsam erhöht er das Tempo. Auch hier wieder kribbelt meine Pussy. Ein kleiner feiner Orgasmus durchdringt mich. Ich genieße den Fick von ihm. Habe die Beine breit und halte Ihm genüsslich die Fotze hin. Er rutscht auf mir rum. Schließlich spritzt er in mich ab.

Als er die Tür aufmacht kommt der nächste Türke schon reingekrabbelt. Auch er schaut mich geil an. Er lacht dreckig also er auf mich steigt.
Er stinkt auch noch Schweiß und etwas nach Knoblauch.

Du Deutsche Schlampe lernen jetzt gut Ficken! Sagt er.

Damit es schneller geht motiviere ich Ihn verbal: Ja los Fick auf mir ab. Dafür bin ich da. Befriedige dich. Die Worte tun immer schnell ihre Wirkung. Der Typ fängt an schneller zu ficken, stöhnt auf und spritzt in mich rein. Es tut so gut wenn Männer so geil auf Dich sind und schnell komme.

Sie fanden es wohl geil dass ich still da lag und mich ficken gelassen habe.
Ihre verbalen Erniedrigungen haben mich eher angemacht. Und da sie alle jünger waren, habe ich mir ordentlich was darauf eingebildet.

Alle beide haben mir voll auf meine Fotze geklotzt als sie durch die Tür kam. Die Schwänze waren schon Ultra steif als die Hose runter kam. Viel Blasen musste ich nicht mehr, beziehungsweise wollten sie auch nicht. Denke die hätten sofort los gespritzt.
Nur der letzte Türke war etwas anständiger. Er fickt mich auch langsam gleichmäßig, das tut so gut. Auch er ist gut durch trainiert. Er erinnert mich an einen Fußballer.
Wir Knutschen, trotz seiner Knoblauchfahne mach ich mit.

Du gute deutsche Frau, Immer besser mit Türken ficken. Sagt er sagt er. Beste Liebhaber gute Türken. Gute Schwänze.
Naja denke ich Babbel nicht so viel Fick mich schön im Rythmus weiter.
Willig und breitbeinig liege ich unter Ihm.

Sein Schwanz tut wirklich gut. Auch er bringt mich zu einem kleinen Orgasmus. Nicht mehr ganz so stark wie bei Gerd oder beim Analverkehr draußen. Ich hatte immerhin schon zehn Stück.

Am meisten macht micht sein Körper an. Dass er so geil ist auf mich.
Immerhin bin ich ja schon knapp 48 und er 25 – 28 Jahre ?
Auch Ihn mache ich verbal an.
Jaah, fick mich schön langsam mit deinem beschnitten Moslempimmel. Der tut so gut in meiner Fotze.
Ein bisschen stimmt das auch. Der Gedanke als Ausländermatratze oder als Türkenhure beschimpft zu werden ist in meiner Fantasie total geil.

Ist genau der gleiche, wie bei schwarzen Männern. Nicht nur der lange Pimmel ist geil und dass sie farbig sind, nein, man ist bei den deutschen total verschrieen wenn man einen farbigen Mann hat. Ein schlechter Ruf finde ich zumindestens in meiner Fantasie geil.
Plötzlich steigt der von mir runter. Ich denke: Huuch? Hat er schon gespritzt? Ich hab’s gar nicht mitbekommen. Aber er kriecht über mich drüber und Steck mir sein Schwanz in den Mund wichst hart und spritzt mir in den Mund.
Er sagt dabei irgendwas auf Türkisch, ich kann ihn nicht verstehen aber es ist schon eine Ladung dich ich Schluck. Sie schmeckt nicht besonders gut.

So denke ich, ich bin jetzt fertig. Doch dann kommt noch mal Ahmet hoch. Er sagt du bist so geil ich muss noch mal auf dich drauf. Hält mir die 100 € entgegen. Ein schöner grüner Schein. Ich denke hoffentlich dauert es nicht so lange. Am besten ich mach es Ihm wie bei den andern auch.

Fotze breitbeinig hinhalten und er rutscht über mich drüber.

So läuft es wieder ab. Ich stöhne ihm ins Ohr: du geiler Türkenstecher. Du machst mich süchtig stimmt’s? Du willst dass ich nur noch mit Türken ficke.
Das törnt Ihn an, fickt wie verrückt weiter und sagt ja wir Türken sind besser wie Deutsche. Alle deutsche Frauen wollen nur Türkenschwänze. Ich krieg dich auch noch hin.

Wollen wir uns danach mal sehen, frage ich währen er auf mir Abfickt.

Natürlich! Kommt aus Ihm rausgeschossen wie aus einer Pistole.

Er fickt mich weiter. Ich mach auch weiter mit meinem Dirty talk: hast du noch andere Kumpels? Sind die auch so gut wie du? Er stöhnt ich merke deutlich wie meine Fotze ihn Unterkontrolle hat.
Lass bloß die Telefonnummer bei meinem Mann, flüstere ich Ihm ins Ohr. Ich will dich danach nochmal sehen. Mich von dir ficken lassen. Das meine ich ernst.
Er erhöt sein Tempo. Lang kann’s nicht mehr dauern, denke ich und dann Tatsächlich, er zuckt und spritzt eine Ladung Sperma ab. Macht aber einen Tara als ob er stirbt.

Er steigt von mir runter, Zieht mich überraschend hoch und an die Tür. Ohne dass ich mich anziehen kann. Als er die Tür aufmacht läuft sein Schleim aus meiner Fotze und tropft am LKW runter. Er hält mir das Oberteil auf und schreit triumphierend jetzt ist Sie eine Türkennutte!
Unten gröhlen die Tücken. Wieder schäme ich mich. Trotzdem ein geiles Gefühl wie ich die da unten stehen sehe und klatschen. Scheiße denke ich, ich steh voll drauf vorgeführt werden. Das muss Markus das nächste Mal mit mir auch machen. Mich ficken, besamen und dann als Fickbeute den anderen Männern vor schmeißen. Damit Sie auf mir abficken.

Ich denke es ist jetzt Schuss. Doch da kommt Gerd die Leiter hoch und Markus sagt der Fick dich jetzt nochmal! Er hat schon gezahlt.
Scheiße denke ich, meine Fotze glüht wie soll ich das überstehen?
Ehe ich mich versehen liege ich da und der Fettsack ist auf mir.

Bitte bitte bitte Gerd mach langsam.

Er schaut mich an. Okay kleines ich will nur das Scheiß Türkensperma aus deiner Fotze spritzen. Das lasse ich nicht zu, dass so eine gute Frau wie du nach Hause geht und Moslemsperma in der Fotze hat!
So wie er das sagt gefällt mir das sehr gut. Ich sage das ist lieb von dir. Aber dein Schwanz ist so dick.
Er meint die meisten Frauen sind begeistert.
Ich sage ja dick und lang ist geil aber Vorsichtig! Fick mich ganz langsam und es wird mir Spaß machen.

Genau so macht es Gerd auch. Er schiebt langsam seinen dicken langen Schwanz rein. Nicht bis zum Anschlag. 25 cm sind lang. Und zieht ihn wieder langsam zurück. Fast rutscht die Eichel raus. Meine Schamlippen saugen sich beim rausziehen an seiner Eichel fest. Und nun wieder rein, dann zurück schön langsam, ich genieße es, dass ganze jetzt etwas tiefer. Deutlich fühle ich wie sich meine Schamlippen mit in meine Pussy stülpen und auch der Kitzler wird nach hinten gezerrt. Eine Lust Schmerz durch fährt mich. Und wieder fast wie in Zeitlupe zurück.

Ich pflüge dich ganz langsam wie ein Bauer durch, sagt er.

Ist das gut so meine Süße?
Ich stöhne ein langgezogenes Jaaah.

Er macht es wirklich gut. Er liegt mit vollem Gewicht auf mir. Erpresst mich voll in die Matte. Ich fühle seine Haare auf dem Rücken. Sein Fettleibigkeit spreizt mir die Beine von ganz alleine. Es fühlt sich sehr sehr geil an. So wehrlos unter ihm liegen, unter dem Fettsack. Ich fange mit Ihm an zu Knutschen. Ich gebe mich voll hin.

Das ist jetzt ein sehr, sehr intimer Moment mit Gerd.

Genau das Gefühl wie bei Markus denke ich. So habe ich mir es eigentlich von Achmet gewünscht. Jetzt liegt dieser Fettsack auf mir und fickt mich wieder mal Göttlich, Zärtlich, Einfühlsam zum Orgasmus! Das hätte ich nicht gedacht!
Die Tür geht auf und Markus schaut rein.
Ich will ihn jetzt eifersüchtig machen. Denn er sieht genau wie zärtlich mich Gerd fickt.
Ja Gerd, so ist gut! Spritz mir das Türkensperma heraus, Sage ich und schiele heimlich zu Tür.
Du machst das sehr, sehr gut und Küsse Ihn liebevoll, streichle seine behaarten Oberarme.
In diesem Augenblick kommt es mir! In mir kommt ein kleiner Orgasmus hoch. Ich kann mich kaum halten. Meine Gebärmutter zuckt wieder. Oh Gott denke ich ich bin wirklich eine Schlampe. Ich lass mich von dem Fettsack wieder zum Orgasmus ficken und es ist so befriedigend.

Auch Gerd verkrampft seine Arschbacken. Wieder spritzt er seinen heißen harten Strahl in meine zuckende Gebärmutter. Das fühlt sich so gut an. Ich stöhne sanft auf. Schon wieder sind wir fast gleichzeitig gekommen.

Er bleibt erschöpft auf mir liegen und ich kreise Geil weiter mit meinem Becken. Sein fetter Schwanz ist immer noch in mir und ich habe ein kleinen nach Orgasmus. Meine Fotze zuckt, Massiert den zu dicken fetten Schwanz in mir. Das ist ein super geiles angenehmes kribbeln, dass ich jetzt in meiner gedehnte Fotze mit dem dicken Schwanz habe.

Danach rollt er von mir runter. Sagt ich würde das ganze gerne noch mal wiederholen.
Dein Mann hat meine Telefonnummer, ich aber würde dich gerne alleine treffen, geht das?
Mal sehen meine ich. Dann gebe ich dir jetzt meine Telefonnummer sage ich.
Ich fühle mich wie eine miese Schlampe. Ich hab Markus noch nie betrogen. Und jetzt hab ich’s vor!
So ein dicken Schwanz lass ich mir nicht entgehen denke ich. Das war echt geil. Vielleicht kann ich ihm ja noch etwas Kultur beibringen.

Ich gehe raus aus dem LKW. Unten steht nur noch Markus und Achmet.
Achmet hat auf mich gewartet. Er umarmt mich drückt mich küsst mich. Wie toll ich bin, flüstert er leise, damit Markus es nicht hört.
Ich sehe Markus an dass er eifersüchtig wird. Das gefällt mir denn Normal ist er dass nie. Ich finde es total süß von ihm. Schließlich ist es ein Zeichen dass er mich liebt.
Ich flüstere Achmet ins Ohr: na klar wiederholen wir das. Jetzt gehe ich heim und mach mich frisch wir melden uns bei dir. Küsse ihn rechts links auf die Backe währen er seine Finger in meine Fotze schiebt. Oh geil denke ich denke ich. Eine nach Massage ist gut. So knutsche ich noch eine oder zwei Minuten lang mit ihm und lass mir die Fotze massieren. Ich komme dabei nicht aber es fühlt sich geil und angenehm an. Dann verabschiede ich mich und steige zu Markus in das Auto.

Im Auto bin ich wieder total aufgedreht. Meine Fotze glüht, mein Arsch auch. Aus beiden Löchern läuft Saft.
Ich zähle das Geld. Mann 1000 € denke ich.

Ich hatte bestimmt 12 oder 13 mal einen Orgasmus, einige davon hintereinander und 2-3 so intensiv wie ich es noch nicht kannte. Mein sexueller Horizont hat sich durch die unterschiedlichen Schwänze erweitert. Ich fühle mich gut.

Markus sieht wie meine Augen leuchten und lacht mich an. Er ist total lieb zu mir. Das war mal wieder ein Abenteuer oder? Sagt er.
Ja meine ich, daran erinnern wir uns noch wenn wir sind. Wir lachen beide und fahre nach Hause.

Gerd, so denke ich, muss mir nochmal in die Gebärmutter spritzen, dass war einmalig und das geht nur wenn der Schwanz 25 cm hat. Hässlicher Fettsack hin oder her, Ich will sein dickes dummes Ding wieder in mir spüren. . .

👁️‍ 20737 lesen
1 Stern (189 votes, average: 4,51 out of 5)
Report Post
Kontakt/Beschwerde abuse@echtsexgeschichten.com
38 Kommentare
  1. wolfinando67
  2. Sir
    • Sir
    • Eiche100
      • Manuela
        • Eiche100
        • Eiche100
    • Sir
    • Eiche100
    • Eiche100
    • Eiche100
    • Eiche100

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte verwenden Sie in Ihren Kommentaren keine Angaben wie Adresse und Telefonnummer. Schreiben Sie nur Kommentare für Erwachsene. Achten wir auf die Regeln, um rechtliche Probleme zu vermeiden. Sie können sich anmelden, um Ihren Kommentaren zu folgen. Register