Senden Sie Sex-Geschichte per Klick!
Kategorien

Mein erstes mall an einen Gloryhole in eine Öffentliche Klappe

Autorenname *
Cream4u
[email protected]m

Naja … ich war damals noch ein Junger Kerl, noch ein bisschen nass hinter die Ohren, war aber extrem geil und Wichste jeden Tag vielfältig und Fantasierte Uber alles was mit Sex zu tun hatte. Zu der Zeit fuhr ich mit Fahrrad in die Schule und Wohnte in Arnheim/Holland. Meine Schule war in der Nähe des Zentrums. Nach der Schule ging ich öfters in die Stadt wie an diesen Tag auch. Ich ging zu V&D – einen grossen Kaufladen um etwas für die Schule zu kaufen. Auf der anderen Straßenseite befand sich ein Gebäude mit einer Kantine. Es hatte Bushaltestellen vorne und hinten war eine öffentliche Toilette. Ich stellte mein Fahrrad dort hin und schloss die ab. Bisher war ich noch völlig ahnungslos und hatte noch nicht realisiert was fur geiles Erlebnis ich an diesem Tag haben würde. Ich ging in V&D rein und erledigte meine Einkauf. Als ich zu meinem Fahrrad zurückkam stellte ich fest dass es dort eine öffentliche Klappe gab. Das paste genau weil ich pissen musste also ging ich hinein. Beim reinkommen traf mir sofort den starker Geruch. Links gab es eine Wand um die man herumgehen musste um dort 3 Urinale zu finden und rechts davon befanden sich 2 Toiletten mit Münzautomaten an den Türen.
Während ich dort stand, kam ein schlanker älterer Rotharige Mann der definitiv um die 60 Jahre alt war herein. Er stellte sich direkt neben mir, öffnete seine hose und holte seinen Schwanz heraus. Er began die sofort langsam ohne Scham zu Wichsen warend er geil auf meinem Schwanz schaute. Erst war ich BAFF aber dan fiel bei mir die Münze. Der Kerl war schwul und benutzte diese Toilette als Jagdrevier. Ich
war richtig erschrocken und eilte raus. Als ich bei mein Fahrrad stand und die Klappe observierte bemerkte ich wie Kerle rein und raus gingen. Der eine blieb viel langer als der andere. Nach einer Weile war es wieder ruhig und aufgeregt und neugierig geworden ging wieder hinein. Ich ging zu den pissoirs und war so hypnotisiert / geil. Dan sah ich den beweiß, Sperma und es war viel. Ich zog schnell meinen Schwanz heraus und was ich dann tat war vielleicht
Dreckig aber fur mich sehr geil!! Ich schmierte mit 2 Finger so viel wie nur möglich von dieser fetten tropfen Sperma auf meinem Eichel/Schwanz und auch unter meiner Vorhaut weg. Dan wollte ich mich geil Wichsen/druck abbauen aber nicht dabei erwischt werden also ging ich in einen Toilette mit 25 cent automaten rein.
Genau dort ließ ich meine Hose fallen und fing sofort an mein harten Schwanz voll mit diesen geile und klebrigen fremden Sperma zu wichsen. Solch eine geile, glatte und heftig stark riechende Schmierung die sich beim Wichsen schnell in einen weiße Creme verwandelte. Ich zitterte wirklich an meinen Beinen wegen die sehr geile genussvolle Gefühle. Ich glaube, ich war in 2 Minuten soweit um ab zu spritzen.
Das war so ein geiles Genuss so ein dreckigen Sex. Mein Schwanz war wirklich hart und ich wollte nur abspritzen. Während ich mir meinem Schwanz arbeitete, sah ich eine Bewegung aus mein linken Augenwinkel. Als ich genau hinschaute sah ich dass in der dünnen Trennwand zur anderen Toilette ein Loch von 5/6cm war und dass mich jemand ansah und mit sein Finger durch das Loch fuhr. Ich war erschrocken, wollte stoppen und fluchten aber der Typ steckte seine Zunge durch das Loch und machte leckende Gesten. Ich weiß nicht woher der Mut kam aber ich glaube meine extreme Geilheit hat meine Angst überwunden. Dann bewegte ich meinen Schwanz vorsichtig in Richtung vom Loch und steckte ihn langsam durch. Das Loch hatte die richtige Größe für meinen Schwanz und meine Eier. Mein Schwanz glitt direkt in einen warmen und wirklich perfekten saugenden / leckenden nassen Mund. Mein Schwanz war so schön warm eingewickelt und wurde richtig geil gemolken. Meine Beine zitterten. Das fühlte sich so gut an!! Dem warmen Mund machte es nichts aus, dass mein Schwanz voll klebrig mit Sperma verschmiert war.
Nach nur wenigen Minuten platzte mein Schwanz um mein Sperma kam hoch. Der Mund auf der anderen Seite schien dies zu spuren und hörte sofort auf. Er lies den Druck meines Schwanzes für Sekunden runter gehen und fing dann wieder an mich zu blasen. Er tat dies bis zu dreimal und hörte jedesmal rechtzeitig auf. Ich wurde verrückt vor dem geilen Genuss die er meinem Schwanz antat und ich wollte ihm nur meine Ladung verpassen. Als er wider mein Schwanz loss lies war ich so frustriert und zog meinen Schwanz zurück und wollte es selber machen. Dann hörte ich der Person flüsternd zu mir sagen: „Steck deinen Schwanz wieder durch das Loch und verspreche mir dich nicht zurückzuziehen und wenn du spürst wie dein Sperma hoch kommt dan Genieße es einfach was ich deinem geilen Schwanz antun werde.
Ich steckte meinen Schwanz schnell wieder durch das Loch und direkt in seinen geilen Mund. Aber wider nur für kurze Zeit. Dann gab es nichts nur ein leises Geräusch. Ich merkte wie er mein Schwanz packte, ich spürte kurz einen leichten Gegendruck und dan wieder diese geile Wärme. Es war ein noch Wärmeres Gefühl als vorher über meinen ganzen Schwanz. Sein lutschen und melken war einfach SUPER!!. Ich brauchte nichts zu tun nur meinen Schwanz vollständig durch das Loch gedrückt halten.
Ein paar Mal lies er mein Schwanz frei .. und dann war die wieder ganz umgeben von dem warmen und feuchten Genuss. Ich ging schnell auf meinen Orgasmus zu und dachte darüber nach was er gesagt hatte. Zieh dich nicht zurück und lass mein Sperma voll abspritzen. So tat ich…. Ich spritzte ab, meine Beine zitterten wie verruckt es war so lecker und geil! Mein Schwanz pumpte und pumpte eine grosse Ladung Sperma raus! Dan auf einmal erfaste meine Nasse ein geiler schwerer Geruch von Muskus, Pisse und duft-Schwanz. Als ich meinen Schwanz ansah war ich erstaunt und schockiert GEIL! Ich sah eine dicke weißer Schaum / Schleim auf mein Schwanz. Und als ich meinen Schwanz zurückzog sah ich warum mein Orgasmus so intensiv und geil war. Mein Schwanz war in seinem Arsch gewesen. Ja, er hatte seinen schlampigen und geil Riechenden Arsch Bareback über meinen Schwanz geschoben. Das hatte ich noch nie erlebt! Deshalb hatte ich es nicht sofort bemerkt dass ich ihm in den Arsch geglitten war. Dies war das erste Mal dass mein jungfräulicher Schwanz wirklich gefickt hatte. Die Stimme fragte mich ob ich es genossen hätte und ich antwortete schüchtern mit Ja. Es war auch super lecker gewesen.

Er sagte noch… das er öfters da sein wurde fur mein Schwanz und Sperma. Ich ging dann ohne meinen kleberigen nassen Schwanz sauber zu machen schnell raus und als ich mein Fahrrad aufschloss kam der Typ heraus gelaufen den ich gerade pur/Bare gefickt hatte. Es war der Rotharige, ältere, schlanke 60+ Kerl der meinen Schwanz schon einmal an den Urinalen angesehen hatte. Der musste schon ein paar geile Sperma Ladungen von anderen in seinem Arsch gehabt haben bevor mein Schwanz in mit seinen Arsch Fotze Abfickte.
Ich kann sagen, dass ich von diesem Tag an fast jeden Tag nach der Schule dort war und fast immer das Glück hatte fremdes Sperma für meinen Schwanz als Gleitmittel zum Wichsen zu finden und geil dort ab zu spritzen. Und oft hatte ich das Glück das ich in die Kabinen der Toiletten mit Gloryhole mein Sperma in einen warmen saugenden Mund oder einen geilen schlammigen Arschfotze rein zu spritzen. Ich habe in die Jahren dort Literweise Sperma abgespritzt. Dort entstand mein Fetisch für Gloryholes und Bareback sex inklusive die geile Klappen Dufte. Ich bin mir sicher.



1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (2 votes, average: 4,50/ 5)
Loading...
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben! Klicken 0137 789 0293

Kategorien: Dortmund Sex Geschichten> Echt Sex Geschichten> Porno Geschichten

2 comments
  1. Ich komme drauf zurück wenn ich demnächst wieder in Berlin bin! Es gibt für mich nichts besseres als einen fetten Penis durch eine Lochklappe lutschen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X