Martinas AO Geburtstagfeier

Kommentar   6

Martinas AO Geburtstagfeier

Datum: 23.06.2022, Kategorien: Erstes Mal Deine Geschichten Autor: Erhard

AO Gangbang mit Martina
Martina und ich sind verheiratet und das Sexleben von uns ist gut bis sehr gut und deshalb staunte ich als Martina mir erzählte, dass sie einen großen Wusch hat. Sie wollte von mehren Schwänze zur gleichen Zeit und nacheinander durchgefickt werden. Sie wollte auf dass keiner der Männer ein Kondom nimmt. Sie machte mir auch gleich ein paar Vorschläge, wer sie alles bumsen sollte. Da wir einmal im Monat einen Skatabend bei uns durchführen und wir zu sechst sind, könnten wir sie doch durchficken, so meinte es Martina.
Ich selbst hatte nichts dagegen, dass Martina von anderen Männer gebumst wird und so war ich damit einverstanden, dass Martina von uns sechs Skatbrüdern durchgefickt wird.
Ich habe dann mit jeden einzelner der Skatbrüder über Martinas Wusch gesprochen und ihnen erzählt, dass Martina am 06. Mai Geburtstag hat und ihr größter Wunsch wäre ein e Gangbang Party. So Sprach ich mit Jens, Uwe, Thomas, Dirk und Wolfgang. Alle waren damit einverstanden und so wurde für den 06. Mai eine Gangbang Party geplant.
Am 06. Mai war Martina aufgeregt vor der Gangbang Party, sie bereitete alles im Schlafzimmer vor und legte noch ein zusätzliches Lagen auf das Bett. Wie hatten ausgemacht, dass wir uns um 18:00 Uhr bei uns treffen, im Wohnzimmer etwas trinken und dann sollte es zur Sache gehen.
Martina hat ihr geilste Reizwäsche angezogen mit dem schrittoffenen Slip.
Sie sagt dann zu mir, dass sie im Schafzimmer bleiben würde und warten, da sie so …
aufgeregt ist. Es war punkt 18:00 Uhr, da kamen alle Fünf und jeder von ihnen hat noch einen Freund mitgebracht, welcher ebenfalls bei der Gangbang Party mitmachen wollte und Martina richtig durch zu vögeln.
Der Jens brachte den Matthias, der Uwe den Reiner, der Thomas den Martin, der Dirk den Bernd und Wolfgang den Rolf mit. Wir begaben uns ins Wohnzimmer und mussten dabei am Schlafzimmer vorbei. Die Tür stand auf und auf den Bett kniete die Martina und man konnte deutlich ihre weitgeöffnete Fotze sehen.
Im Wohnzimmer gab ich jeden etwas zu trinken und dann sagte der Jens, dass er zusammen mit Matthias zu Martina gehen wird und beide begaben sich in das Schlafzimmer. Der Jens begab sich sofort zur Martinas Hinterteil und küsste sie von hinten auf die Fotze und sagte, alles gut zum Geburtstag und zog sie aus. Dann fing er an an der Fotze zu lecken, wobei der Matthias nach vorn ging und gleich seinen Schwanz rausholte und ihn Martina in den Mund schob, dabei alles gute zum Geburtstag sagte. Dann schob er seinen Schwanz bis zum Anschlag in den hals von Martina und fordert ihn zu blasen. Jens holte seine Schwanz raus und schob ihn von hinten in die Fotze von Martina. Sie stöhnte laut auf und sagte jaaaaaaaa, tiefer. Er fragte sie dabei, ob sie schonmal Anal gefickt wurde. Martina sagte nein. Na gut sagt Jens dann wollen wir mal und als er seinen Schwanz immer wieder in ihre Fotze schob, fingerte er ihr Poloch, erst mit einen Finger und dann mit zwei Finger. Dann kamen Uwe und Reiner .
noch ins Schlafzimmer. Der Reiner forderte Jens auf, sich unter Martina zu legen und sie in der Fotze zu vögeln. Jens legte ich unter Martina und schob seinen Schwanz ganz tief ihn ihre Fotze – Martina stöhnte kurz. Reiner holte seinen Schwanz raus, er war ziemlich groß und machte ihn mit der rechten Hand steif und mit der linken Hand weitete der das Poloch und schierte es mit Gleitcreme ein. Als sein Schwanz steif war schob er ihn mit voller kraft in in das Poloch. Martina schrie kurz auf und stöhnte dann. Reiner fickte nun das Poloch wobei Jens die Fotze fickte, nun trat Uwe ran und hatte bereits seinen Steifen Schwanz in der Hand. Er kam seitlich und schob seinen Schwanz ebenfalls in die Fotze von Martina. Martina stöhnte ganz laut und musste aufpassen, dass sie nicht in den Schwanz von Matthias beißt, der gerade im Mund von Martina abspritzte. Nun kamen alle in das Schlafzimmer und Martina wurde nur noch in der Fotze gefickt. Jeder der Männer hatte mindestens drei oder vier Mal in Martina abgespritzt. Nach Stunden des Fickens waren alle fertig, Martina lag auf dem Bett, aus ihre Fotze lief der Sperma, nun verabschiedeten sich alle und gingen nach Haus.
Martina lag total erschöpft auf dem Bett im mitten dem vielen Sperma. Da klingelte es an der Tür. Ich ging zur Tür und da standen drei Männer, einer von ihnen war ihr alter Schulfreund Voß. Ich bat sie herein und wollte sie ins Wohnzimmer bringen. Als wir am Schlafzimmer vorbei gingen sah Voß Martina nackt dort liegen und …
sagte, da liegt sie ja kommt lasst uns ein Geburtstaggruß reinschieben. Und so gingen wir in das Schlafzimmer. Voß hatte einen großen langen Schwanz, erholte ihn heraus und schob ihn ganz schnell in die mit Sperma gefüllte Fotze. Martina schrie ganz laut auf, nahm einer der Männer ihren Kopf und stopfte seinen Schwanz in ihren Mund und der andere Mann schob seinen Schwanz in das mit Sperma gefüllten Poloch. Martina schrie laut jaaaaaaaa weiter machen und forderte mich auf sie ebenfalls mit zu ficken. So schob ich meinen Schwanz neben Voß seinen Schwanz mit in ihre Fotze. Mein Schwanz ist 19 cm lang und hat ein Durchmesser von 6 cm. Er kam sich sehr klein vor neben den Riesen Schwanz von Voß.
Wir wechselten uns mit den Löchern ab und jeder spritzte wenigsten einmal in jedes Loch. So wurde Martina noch zwei weitere Stunden durchgefickt, bis sie stöhnend flach im Sperma lag. aus ihren Löcher lief der Sperma. Sie war richtig fertig. Ich ging zu ihr und streichelte ihren Kopf und spielte an ihre Nippel, da kam Voß nochmal ran und fing an Martina an der Fotze mit der Rechten Hand zu spielen. Voß schob drei Finger in die Fotze von Martina, da spritzte das Sperma raus. Dan drückte er seine ganze Hand in die Fotze rein. Martina schrie ganz Laut und sagte, ja weiter machen. Daraufhin schob Voß sein gesamten Unterarm in die Fotze und fing an Martina zu mit seinen rechten Unterarm zu ficken. Martina schrie laut auf und stöhnte dabei fester. Nach fünf Minuten brach Martina zusammen. Voß …zog seinen Arm wieder aus der Fotze. Martina sagte, das war sehr geil.
Dass war mein schönster Geburtstag und so möchte sie jedes Jahr ihr Geburtstag feiern.
Voß versprach, solange er kann wird er mit seine Kumpels jeden Geburtstag vorbei kommen um sie durchzuficken.
Auch meine Skatkumpels hat es so gefallen, dass sie den Vorschlag machten, jeden Monat einmal eine Gangbang Party zu machen.
Martina war so erfreut und willigte sofort ein.
Martina wünscht sich zum nächsten Geburtstag wieder eine AO Gangbang Party aber mit Fisten der Fotze und ficken mit den Unterarmen. Sie will Sexspielzeug zum fisten kaufen und diese werden dann ausprobiert.

👁️‍ 9395 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (31 votes, average: 2,77 out of 5)
Loading...
Erotische Geschichten, Kostenlose Porno, Porno Geschichten, Sex Bilder Report Post
Kontakt/Beschwerde abuse@echtsexgeschichten.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
kleiner süßer Teufel
kleiner süßer Teufel
8 Monate zuvor

Ich find die geschichte, voll schön, weil der mann seine Frau so sehr liebt, dass er bereit ist ihren wunsch zu erfüllen.

seide2999
1 Jahr zuvor

das ist Liebe pur, wenn der Mann seiner lieben Frau solch tollen Geburtstagswunsch erfüllt. Und ganz toll, wenn man solch “hilfsbereite” Kumpel hat. Super gut erzählt.

BM_Kanzler
Reply to  seide2999
1 Jahr zuvor

Offenbar hast du keine Ahnung von “Liebe”. Lies mal geeignetere Literatur dazu als diesen in jeder Hinsicht zusammenfantasierten Schwachsinn, auch in anatomischer Hinsicht! Noch dazu voller Deutschfehler, Grammatik, Satzzeichen, alles,
wendet sich der Kanzler mit Grausen (frei nach Schiller)

Sophi
Sophi
Reply to  BM_Kanzler
1 Monat zuvor

Hast irgendwie auch recht aber gieb zu war auch ein bisle geil

BM_Kanzler
Reply to  Sophi
1 Monat zuvor

Geschmäcker sind ja verschieden, aber für uns, leider nein, Sophi, leider auch kein „bisle“ geil. „Geil“ ist für mich eine Geschichte dann, wenn ich weiß, dass sie es auch für meine Frau ist und wir beim Vorlesen unseren Spaß haben können.

Das Gehirn ist für uns eine intensive erogene Zone und die wird nicht stimuliert, wenn das Deutsch so katastrophal ist, dass die Geschichte nur mühsam zu lesen ist, oder wenn, wie hier, unrealistische und widersinnige Textpassagen vorkommen.

„AO“ mit Freunden mag noch angehen, wenn man deren soziales Leben gut kennt, aber der übergroße Penis im After der Hauptperson, so wie die Geschichte das schildert, muss ihr gewaltige Schmerzen verursachen. Wie überhaupt die Dichte der aneinandergereihten Sexaktivitäten in der erzählten Heftigkeit sie in die medizinische Notaufnahme bringen würde.

Da ist also nichts dabei, was uns antörnen könnte. Und schließlich hat ein Penis, der ohne Gummi im Anus war, danach in einem anderen Loch nichts zu suchen, weder in der Scheide noch im Mund, ein absolutes NoGo, außer man legt es darauf an, der Frau eine Infektion anzuhängen.

Tom
Tom
1 Jahr zuvor

Zum Glück nicht lang. Reine Zeitverschwendung. Klingt schwer nach pubertären Wixfantasien!

 
6
0
Would love your thoughts, please comment.x