Sende Sexgeschichte, sei berühmt!

Dreier mit zwei unbekannten

Mein Name ist Saskia, ich bin 18, 159 cm groß, wieg 51 Kg, habe schwarze schulterlange Haare.

Ich muss meine Geschichte loswerden, da ich mit niemand darüber reden will, mach ich es hier.

Ich war mit Biggi (my best Friend) in der Stadt um zu shoppen, abschließend gingen wir zu Fontane ein Eis essen.
Wir saßen da, erzählten lachte, als sich wie aus dem Nichts Daniel zu uins setzte. Wir kannten ihn beide nicht.

Er war ganz süß, etwa 19, 180 groß, schlank, süßer Wuschelkopf. Er fragte ganz frech, „na was machen so 2 süße Girls so allein hier in der großen Mal“. Wir waren beide verlegen, sagen fast gleichzeitig „shoppen“ ich sagte noch lapidar “bis zur vollständigen Pleite“. das fand er wohl Lustig.
Nun die Zeit verging, Biggi fing an zu drängel dass wir zu Bus müssen.
Ich gab nach, aber nicht ohne mit Daniel die Handynummer zu tauschen.
Daniel rief mich kein 15 Minuten später schon das erste mal an, der Bus war noch nicht mal da, ich war sehr glücklich.
Er lud mich zu sich in seine Wohnung im Uni-Gebiet ein. Ich sagte zu, erzählte es aber Biggi nicht.
Am selben Abend sollte ich noch zu ihm kommen. Gegen 19:30 Uhr ging ich dann nochmals weg um zu ihm zu fahren. Seine Wohnung lag recht gut nah am Bahnhof, sodass ich sie leicht finden konnte.
Ich klingelte, er öffnete, wir waren beide etwas verlegen, die Lockerheit vom Mittag war verflogen, leider.
Ok, wir saßen auf seinem Sofa in einem für eine so Wohnung, viel zu großen Wohnzimmer.

Er gab mir ein Glas Sekt, wir stießen an. Aus dem ersten Glas wurden das 2, das 3 Glas. Ich war schon ordentlich beschwipst. Wir begannen uns zu küssen, er begann mich aus zuzuziehen. Mein Shirt war schon aus, als es plötzlich an der Tür klingelte, Daniel sagte: oh Mist, das muss Bernd sein, der wollte kurz was holen, warte ich komme gleich wieder. Ich dachte, er gibt ihm was und dann sind wir wieder allein.
Also bieb ich im BH liegend, auf dem Sofa. Opps was geht nun, Daniel bringt ja Bernd mit ins Wohnzimmer
Ich versuchte mich schnell mit einer Sofa decke etwas abzudecken, was aber nur mangelhaft gelang.
Anstatt ihn wieder versuchen loszuwerden, bot Daniel, Bernd ein Bier an. Bernd war etwa 65 Jahre, bestimmt 100 Kg schwer, wenig Haare, aber immerhin gut gekleidet. Nun ja ich dachte, das wird heute nixmehr mit Daniel und mir. Als ich nach weiteren 2 Gläser Sekt feststellte, dass Daniel ganz nah bei mir saß und mich versuchte zu küssen, er war so unbeholfen und süß, ich erweiterte seinen langen Kuss. Als ich mich wegdrehte um mal durchzuatmen, spürte ich dass auch Bernd ganz nah an mich herangerückt war. Ich erschrak, versuchte aber es mir nicht anmerken zu lassen. Ich nahm mein Sektglas und nuckelte daran, in der Hoffnung, dass Bernd sich wieder zurückzieht, aber weit gefehlt. Bernd nahm mir in völliger Seelenruhe mein Glas aus der Hand, stellte es auf den Tisch, begann mich am Hals zu küssen, ich war wie verzaubert, war das toll.
Bernd war so cool, er küsste mich auch lange innig, echt der beste Küsser den ich je hatte.
Nach einigen Minuten wurde Daniel, unruhig, wollte mich wieder für sich, ich drehte den Kopf zu Daniel und weiter ging es. Ich spürte wie Daniel meine rechte Hand richtig festhielt, es tat schon weh, so fest. an meiner linken seite war Bernd, er hielt meine linke Hand fest, aber gerade so, dass ich mich noch leicht bewegen konnte, sobald ich zu viel Bewegung hatte, sperrte er meine Bewegungen mit seiner Kraft aber, ohne mir weh zu tun. Ich wecheslte die Zungenküsse von rechts nach links, einmal hektisch und rau, links ruhig, zärtlich, gekonnt. Schließlich wollte Daniel mir meinen BH ausziehen, dass wollte ich nicht, aber die beiden hielten mich ja fest. Da ich mich aber mit meinem Oberkörper versuchte dagegen zu wehren, setzte sich Daniel auf mich, ziemlich weit oben am Hals. Bernd öffnete mir den BH und irgendwie haben die es geschafft mir das Teil anzuziehen. Daniel saß nun auf meinem Oberkörper, er war in Jeans und Sweatshirt, genau wie Bernd auch.
Ich spürte wie Bernd meine Hosen öffnete und versuchte sie mir über meinen Popo zu streifen, um sie auszuziehen. Ich versuchte mich dagegen zu wehren, was aber bedingt, dass Daniel auf mir saß, ein Bein rechts, ein Bein links und natürlich auch durch den Sekt, den ich getrunken hatte, nicht gelang. OK, ich war durch die Küsserei auch etwas scharf geworden.

Es dauerte nur ganz kurze Zeit, bis ich nur mit Höschen bekleidet da lag. Daniel ging dann wieder von mir runter, legte sich in seiner hektischen Art neben mich, und begann mir meine Brüste, abzulecken, zu massieren und zu küssen. Bernd stand auf, zog seine Hosen, sein Hemd aus, stand in Calvin klein Unterhosen da, schaute mich an, grinste, legte sich zu mir, alles ruhig und cool. Er war die ruhe selbst.
Daniel sah, dass bernd in Unterhosen da lag, da begann er im liegen seine Hosen auszuziehen, was in seiner viel zu unbeholfenen ART nur hektig brachte und viel länger dauerte, als wenn er aufgestanden wäre.
in der Zwischenzeit küsste mich Bernd am Hals, an meinen Nackten Brüsten, auf meinen Bauch, das machte mich alles so kirre, wie noch nie.
Daniel wollte wieder. Also begann wieder die Rodeo nummer beim Küssen und Anfassen.

Bernd zog mir nun mein Höschen aus, ich lag zu ersten Mal in meinem Leben nackt da, bereit zum Ficken mit

2 Männer die unterschiedlicher nicht sein konnten. Während mich Bernd süß und richtig geil leckte, versuchte Daniel fast schon ungeduldig und brutal mir seinen Schwanz in den Mund zu schieben. Was nach meinem Zutun dann auch gelang. Nach etwa 2 Minuten zog er ihn wieder raus, Bernd hörte auf mich zu lecken, drehte mich auf den Bauch, richtete meinen Body in die Doggy Stellung und drang so geil und tief in mich ein, dass mir fast die Luft wegblieb. Daniel saß wie versteinert daneben uns sah Bernd und mir zu wie wir fickten.
So nach 3 Minuten, des geilsten Ficks den ich bis dahin hatte hörte Bernd auf, Daniel sah seine Chance und schob seinen Schwanz nun in meine vor Geilheit auslaufende Muschi.

Bernd wiederum, kam vor mich, hielt mir seinen Schwanz vor mein Gesicht, er musst nichts sagen, ich wusste, was er will und ich nahm seinen Schwanz mit so einer Hingabe, wie er mich gerade eben noch fickte.

Ich kniete da, im Doggy, Daniel fickte mich, meine Hände stützten meinen Körper und Bernd fickte mich in den Mund. Fast wie auf Kommando erst spitze mir Daniel seine Sahne in meine Muschi, mir wurde es ganz warm im Bauch, dann Bernd seinen köstlichen Saft in meinen Mund und als ich realisierte was gerade geschah, ist es in mir hochgeschossen wie ein Feuerwerk, ich bekam einen Hyperorgasmus, ich konnte meinen Mund nicht geschlossen halten, sodass das Sperma von Bernd herauslief und an meinem Beinen merkte ich wie das Sperma von Daniel herunterlief. Ich, die Saskia die vor nicht allzu langer Zeit noch sicher war jungfräulich in die Ehe zu gehen, wurde gerade von 2 Männern gefickt die ich vor wenigen Stunden noch gar nicht kannte.
Ich wollte duschen und zähnputzen gehen, da fragte Bernd ob ich nicht noch bleiben möchte. Naja ok, ist ja noch nicht alzu spät.
Ich bleib wir er wollte noch mit viel Sperma besudelt liegen. Was aber dann folgte, hätte ich mir nie denken können. Daniel war nach etwa 5 Minuten Pause schon wieder so weit und wollte die nächste runde beginnen. Er kneite sich neben mich in Kopf höhe und sagte ich solle ihn etwas verwöhnen, Bernd der noch nicht wieder konnte, sein hatte noch pause, legte sich auf kopfhöhe zu mir, küsste meinen (von Ihm) sperma verschmierten Mund, und sagte ich solle es tun, Ok, warum nicht, ich begann Daniels schwanz zu blasen, nach etwa einer Minute nahm er zärtlich meinen Kopf weg, und ich dachte ich seh nicht richtig, Bernd begann damit Daniels Schwanz zu blasen. etwa 10 cm vor meinen Augen blies Bernd den Schwanz von Daniel, ich sah zu Daniel hoch, er lächelte und stieß vor geilheit in Bernd Mund zu.

Kurze später streckte, nahm Bernd den Schwanz von Daniel und reichte ihn mir, ich soll weitermachen.
Daniel war derart geil, dass er wohl gleich kommen wird, ich blies einige Sekunden, gab ihm Bernd, er wieder einige Sekunden dann ich. So ging das 4–5 mal hin und her. Ich war gerade dabei ihn zu Blasen als Daniel signalisierte zu kommen, ich sah Bernd an, Bernd nahm den Schwanz gab ihn Daniel in die Hand, Daniel wichste um seinen Schwanz abzumelken. Bernd gab mir einen Zungenkuss mit etwa 3 Zentimeter Freiraum zwischen unseren Köpfen. Und genau in diese paar Zentimeter spritze Daniel ins Gesicht und auf die Zungen von uns beiden, was uns nur noch heftiger anspornte zu küssen. Daniel war total ausgepowert, er Verlies das Wohnzimmer. Bernds Schwanz war auch wieder so weit, um verwöhnt zu werden. Bernd war ein kost Liebhaber, das hatte ich schon gelernt. Ich sagte zu ihm, „Bernd, ich möchte mich dir hingeben, ich möchte, dass du mich in Missionarsstellung fickst, ich möchte dir ins Gesicht sehen, wenn du kommst“ Bernd lächelt, dreht mich in die Missio, meine Pussy war noch voller Sperma von Daniel, sodass Bernd ohne großes Vorspiel in mich eindrang und mir einen weiteren mega Orgasmus verschaffte. Bernd selbst kam kurz nach mir, spritze in mich und zuckte dabei an allen Muskel.

Ich bin dann duschen gegangen, Zähne geputzt, gegen 01 Uhr nachts bin ich heimgegangen.
Mama war noch wach und fragte, ob alles gut verlaufen ist, ich sagte Ohh ja, es war ein wunderschöner Abend mit Biggi. Die Sache war im Juni 2019 Daniel und Bernd habe ich seit dem nicht wieder gesehen.
Wenn ich abends zuhause in meinem Bett liege, denke ich oft daran, da wirds mir heute immer noch heiß in meiner Hüfte.
Wenn Ihr lust habt mir zu Schreiben: [email protected]


Report
👁‍ 1003 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (37 votes, average: 4,62/ 5)
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben!
📞 0137 789 0293
21 comments
    1. hammer wie geil ist dass denn, Saskia, wir würden das auch mal machen, aber bei uns auf dem Dorf geht das nicht, ich werd dich anschreiben.

      tanja und frank (22 und 34)

    2. Muss mal was los werden.
      Finde es traurig das hier nun der Chatraum Schwachsinn seinen einzug gehalten hat.
      Lug, Trug, Lügen ,Fake und Verarschung. Falsche Identitäten, Flasche Fotos etc.
      Es wird hier versucht mit der Geilheit leute abzuziehen und auf Kostenpflichtige Seiten und Portale rüberzuziehen.
      (Nicht die Werbung auf Sexgeschichten hier, irgendwie muss es ja Finaziert werden)
      Es ist ja eigendlich klar.Jeder hat es selber in der Hand.
      Wenn ihr ne geile Wichsvorlagenseite suchen wollt, geht auf XNXX. Die ist Kostenfrei und du wirst nicht Verarscht und Abgezockt. Geil ist sie auch noch.
      Was mir hier aus Echtsexgeschichten gefällt ist die möglichkeit Real Sextreffen zu erleben.
      Ich habe schon hier mit nur wenig mühen zwei Tolle Damen kennenlerne dürfen mit dennen ich mich Regelmässig treffe und Sex habe.
      Sie wissen voneinader und Akzeptieren es.
      Was mich Ankotzt sind aber diese Fake E-Mail Adr. die nur genau auf “DICH” gewartet haben.
      Sie machen hier alles Unseriös und Uninteressant.
      Irgendwann wird sich auch die letzte Reale Dame Angewiedert fühlen.
      Trocknet denn Sumpf mit aus und Reagiert nicht auf diese E-Mails und sie Verschwinden von alleine.
      Ich habe meinen Spass. In Real. Also sollte es mir doch Sc….s egal sein.
      Denkt mal drüber nach.
      Eric aus Altenkirchen im wunderschönen Westerwald und neben mir Margot im Arm. …smile…

      • Ich unterstütze das was du schreibst voll und ganz, danke dir von Herzen,
        Gruss auch an Margot und guten Appetit beim Sperma schlucken habe eben mein eigener wie ein Dessert gekostet, bin ganz geil darauf.

        • Nicht nur eigenes mein lieber. Beim wifesharing, gangbang oder cuckold kommst du zwangsläufig damit in Kontakt. Es gehört einfach dazu und es sollte sich keiner davor eckeln.
          Werde es Margot ausrichten. Sehen uns Dienstag wieder.
          Grüsse Eric.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte kommentieren Sie für 18 Jahre oder älter. Wenn Sie sich anmelden, können Sie Ihre Kommentare verfolgen. Register *

Bitte geben Sie Ihre Kommentare als 18 Jahre oder älter ein und teilen Sie nicht private Informationen. Andernfalls wird nicht genehmigt.