Senden Sie Sex-Geschichte per Klick!
Kategorien

Strenge Mütter 3

Es war Freitag Nachmittag das Wochenende hatte gerade begonnen , Charlotte war dem Weg nach Hause eigentlich hatte sie in der letzten Stunde gehabt aber durch ein wie sie fand klein Notlüge in dem sie ihrem Sportlehrer und Lehrerin verklickert hatte das es nicht gut ging durfte sie zugucken. Zu Hause angekommen ging sie gleich durch ins Wohnzimmer wo auch schon ihre Mutter auf sie wartete mit einm sehr angesäuerten Gesichtsausdruck. Charlottes erste Gedanke war mist mein Mutter muss irgendwie raus gefunden haben das ich wieder heute die Sportstunde geschwänzt habe. Setz dich Charlotte sagte ihre Mutter zu ihr mit einr strengen Stimme , dafür das es dir heute schlecht geht und auch schon vor 2 Wochen schlecht ging sahst und siehst sehr gut aus bemerkte ihre Mutter und sie bemerkte auch wie Charlotte ganz rot im Gesicht wurde und ihr nicht ins Gesicht gucken konnte willst du dazu etwas sagen Charlotte ? Charlotte schwieg sie wusste das sie mist gebaut hatte und einn Ausweg gab es auch nicht mehr aus der Nummer. Ich nehme deinn Schweigen als ** Schuld**geständnis an , trotzdem will ich ein Erklärung von dir wieso du heute und schon ** Wochen dein Sportlehrer-Leherin angelogen hast das es dir nicht gut. Ich hatte einach kein Lust Mama antwortete Charlotte zerknirscht und woher weißt du das denn eigentlich ? Die Schule hat angerufen antwortete Charlottes Mutter kurz und knapp. Mama es tut mir Leid , es war das letzte mal das ich so was blödes veranstaltete. Spar dir dein 018*** Phrase entgegnete ihr ihre Mutter es wird dir gleich sehr wohl leid tun denn du bekommst jetzt wegen einr solchen unnötigen Blödheit d** Hintern versohlt. Charlotte wusste sehr wohl das es verdient jetzt ihren Hintern versohlt zu bekommen. Du weißt ja was du jetzt machen musst Charlotte . Charlotte stand auf knöpfte ihre Jeans auf streifte sie herunter um sie dann komplett auszuseihen sie legte sie dann aufs Sofa , als nächstes zog sie ihren G-String herunter und legte ihn auf die Jeans. Während dessen überlegte Charlottes Mutter wie sie jetzt ihre Schwänzenden Tochter den Po versohlen solle , schließlich wusste sie dann auch wie . Nun Stand Charlotte vor hier und wartete auf weitere Anweisungen von ihr, die kamen dann auch gehst du bitte ins Schlafzimmer an meinn neinschrank und hohlst bitte einmal die Haarbürste heraus. Kurze Zeit später war Charlotte wieder mit Haarbürste in der Hand im Wohnzimmer weil , das Telefonat gerade für mich so unangenehm war Charlotte kriegst du das auch jetzt zurück komm her und begib dich in die Diaper Position. Charlotte haste diese Position weil, ihre Mutter immer einn seht guten Blick auf ihre Vagina und Anus hatte. Als sie dann in Position war , war es ihr total unangehem und sie hoffte das die Bestrafung jetzt endlich anfängt. Bist schon ein scöne junge Frau bemerkte ihre Mutter , dann aber hohlte sie zum ersten aus und die Bürste knallte auf den nackten Po Charlottes die das Gesicht schmerzvoll zusammen zog das gleiche mein sie beiden nächsten Schlägen. Nach den ersten ** Schlägen steigerte Charlottes Mutter die Schlagkraft und Geschwindigkeit der Schläge , dies hatte zur folge das der Po ihre Tochter nun anfing rot zu leuchtenden. Als sie das schmerzvolle Gesicht Charlottes sah mein sie die Bemerkung das passiert eben Schulschwänzern. Ich gebe dir jetzt noch weitere zwanzig Schläge mit der Bürste danach geht es aber weiter , kaum hatte sie den Satz zu ende gesprochen knallte die Bürste wieder auf den Po Charlottes AUA schrie Charlotte auf und bei den restlichen **** Schlägen schrie sie auch immer mit AUA auf. Nun war ihr Popo auch schon richtig rot geworden und er schon sehr warm am liebsten hätte sie minutenlang den Schmerz weg gerieben , aber das ging nicht denn sie musste sich über die Sofa lehne legen den Po ihre Mutter schön präsentieren damit sie ihn jetzt mit ihrem Gürtel die letzten Schlägen verabreicht kann. Dann zauste der Gürtel zum ersten mal durchs Zimmer und traf den nackten roten Popo von Charlotte mit aller härte so das Charlotte sofort ganz laut AUA schrie und die ersten Tränen ihr Gesicht herunter liefen. Als sie wieder in Position war bekam sie die nächste den Schlag verabreicht und wieder das gleiche Spiel sie kommentierte es mit einm lauten AUA. Ihre Mutter ließ den Gürtle gekonnt auf den Pobacken ihre Tanzen die jedesmal laut aufschrie und immer mehr w**te und w**te nach **undzwanzig Schlägen ließ ihre Mutter sie wissen das jetzt der letzte Schlag kommt und der war der heftigste von allen . Er war so heftig das sie sogar vor Schmerz aufsprang, nach dem sich Charlotte ** wenig erholt hatte sagte ihre Mutter zu ihr ich hoffe das dass dir ein Lehre war ! Charlotte nickte nur mit ihrem Kopf und wischte sich danach die Tränen aus dem Gesicht weg.



1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (3 votes, average: 2,33/ 5)
Loading...
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben! Klicken 0137 789 0293

Kategorien: Lesbischer Sex Geschichten> Mutter - Mama porno

2 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X