Sex am Strand

Report

An einem Tag waren wir mit den Schwiegereltern am FKK Strand. Nach dem wir uns mehrere Stunden gesonnt hatten, mein Mann mich beim Eincremen ausgiebig befummelt hatte und mich so mehreren Badegästen, die vorbeigegangen sind, vorgeführt hatte, bekam ich Lust etwas spazieren zu gehen. Dazu zog ich mein Bikinioberteil und einen Minirock an. Als ich losgehen wollte, meinte mein Mann: „warte. Ich komme mit.“
Er zog nur seine Shorts an und folgte mir. Wir gingen durch die Dünen und in den dahinter liegenden Wald. Endlich hatten wir etwas Schatten. Die ganze Zeit befummelte mein Mann meinen Hintern. Ich war dadurch schon wieder geil. Meine Votze war nass. Wir trafen einige andere Spaziergänger. Die meisten starrten auf meine dicken Titten, die vom knappen Bikinioberteil kaum bedeckt wurden. Wenn sie vorbei waren drehten sie sich um und konnten sehen, dass mein Mann meinen nackten Arsch massierte.
Nach einiger Zeit kamen wir an einer Bank vorbei, auf der ein älteres Paar saß.
Mein Mann ging mit mir zur Bank und sprach die Leute an. Er fragte ob sie sich hier auskennen. Wir würden ein Möglichkeit suchen etwas zu essen. Die beiden erzählten uns, dass sie auch nur Urlauber waren. Wir unterhielten uns weiter mit Ihnen. Der Mann war 76, seine Frau war 78. Wir standen die ganze Zeit vor ihnen. Und mein Mann hatte weiter seine Hand unter meinem Rock. Die beiden sahen das. Vor allen Dingen der Mann starrte auf meinen Rock. Mein Mann meinte, er würde sich gerne weiter mit Ihnen unterhalten, aber wir sollten einen Platz suchen, wo wir alle sitzen können. Die Frau meinte, sie hätten eine große Decke dabei und wir könnten uns ja in den Dünen ein schönes Plätzchen suchen.
So gingen wir zusammen in die Dünen. Wir suchten ein etwas abgelegenes Plätzchen. Wir breiteten die Decke aus und setzen uns darauf. Die beiden Alten saßen uns gegenüber. Wir unterhielten uns weiter und mein Mann griff mir dabei wieder unter den Rock. Er drückte meine Beine auseinander und griff an meine Möse. Langsam streichelte er meine Schamlippen. Die beiden blickten zwischen meine Beine und beobachteten was mein Mann dort machte. Dadurch dass meine Beine gespreitzt waren, hatten sie eine gute Sicht auf meine Votze. Langsam streichelte mein Mann die Schamlippen und dann rieb er meinen Kitzler. Meine Votze lief aus und ich konnte ein leises Stöhnen nicht unterdrücken. Er massierte meinen Kitzler mit einer Hand, mit der anderen Hand zog er meine Fickvotze auseinander. Er öffnete er meine Möse mit den Fingern und die beiden Alten hatten einen herrlichen Blick in mein nasses Loch. Langsam schob er nacheinander 3 Finger in meine nasses Möse. Er fickte meine Votze mit den Fingern. Ich öffnete meine Beine so weit wie möglich. Meine Votze lief aus.
Der alte Mann hatte unübersehbar einen Ständer. Beide konnten den Blick nicht von meiner Votze lassen. Während der ganzen Zeit unterhielten sich die 3 über den Urlaub und wo sie überall schon gewesen sind. Plötzlich öffnete die alte Frau ihrem Mann die Hose und holte seinen steifen Schwanz raus. Er war normal lang aber sehr dick. Ohne das Gespräch zu unterbrechen nahm sie den Schwanz in die Hand und wichste ihn. Mich machte das noch geiler.  Mein Mann fickte meine Votze mittlerweile mit 4 Fingern. Der alte Mann starrte gebannt auf meine Votze. Seine Frau wichste weiter seinen Schwanz. Er alte Mann stöhnte laut auf, kam und schoß seine Ficksahne raus. Da kam auch ich.
Mein Mann ließ seine Finger weiter in meiner Votze und bewegte sie noch langsam vor und zurück. Die Frau beseitigte mit einem Taschenbuch die Sauerei, die ihr Mann angerichtet hatte. Die drei sprachen weiter als ob nichts passiert wäre.
Nach einiger Zeit beendeten wir das Gespräch. Bevor wir aufstanden fragte die Frau, ob sie zur Erinnerung ein paar Fotos von uns machen dürfte. Wir stimmten zu. So machte sie ein paar Fotos. Dann fragte sie, ob sie noch ein paar Bilder von mir machen dürfte. Mein Mann fragte sie, ob sie die Bilder für ihren Mann machen wollte.
Das bejahte sie. Dann öffnete mein Mann mein Bikinioberteil und zeigte den beiden meine dicken Titten. Dann zog er mir den Rock aus und sagte, ich solle mich auf den Rücken legen und die Beine so weit wie möglich spreizen. Die Frau machte jede Menge Bilder. Der alte Mann bekam bei dem Anblick schon wieder einen Ständer.
Mein Mann fragte ihn, ob er mich befummeln wollte. Der Mann nickte stumm.
Mein Mann sagte der Frau sie solle jetzt lieber ein Video machen.
Der Mann kam langsam zu mir. Er griff nach meinen dicken Titten und knetete sie. Er streichelte meine Nippel, die steinhart wurden. Dann kniete er sich zwischen meine Beine und befummelte meine Möse. Erst außen die Schamlippen und den Kitzler. Ich wurde schon wieder geil und meine Votze lief wieder aus. Dann steckte er mehrere Finger in mein Loch. So fickte er mich mit den Fingern. Dann meinte mein Mann: „ich glaube sie muss gefickt werden. Los fick sie mit deinem Schwanz“. Das ließ der Mann sich nicht zweimal sagen.
Er steckte seinen dicken Schwanz langsam in mein Fickloch. Er war super dick. Er begann langsam meine Votze zu ficken. Er zog seinen Schwanz bis zur Eichel raus und stieß dann wieder bis zum Anschlag zu. Allmählich steigerte er sein Tempo. Der dicke Schwanz war so geil, dass ich schon nach wenigen Stößen kam. Der Mann stöhnte laut, zog seinen Schwanz raus und spritze seine Ficksahne auf meinen Bauch.
Mein Mann hatte zugeschaut und seinen Schwanz gewichst. Er spritzte mir ins Gesicht.
Ich leckte beide Schwänze sauber und zog mich wieder an.

Die Frau hatte alles gefilmt. Sie bedankte sich bei uns.

Wir verabschiedeten uns von den Beiden und luden sie für den nächsten Tag zum Grillen zu uns ein.

[email protected]

👁️‍🗨️ 7008 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (723 Stimmen, Durchschnitt: 4,37 aus 5)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
3 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Tom
Tom
2 Monate zuvor

Hallo Luisa,

ich kann mich nur anschließen, ein sehr prickelnde Geschichte, musste danach ins Bad grins.
Hast du Lust dich mit mir auszutauschen, ich bin einfach neugierig auf so eine fantasievolle Frau.

Schöne Grüße Tom

Kanzler
3 Monate zuvor

Eine perfekte Geschichte, Luisa.
Irgendetwas Autobiographisches dabei oder reine Erfindung? Wenn das Letztere, dann sehr gut erfunden.

Beste Grüße vom Kanzler.

Hitsch
Hitsch
3 Monate zuvor
Reply to  Kanzler

Ja, da kann ich dir nur zustimmen, eine wirklich schöne erotische geile Geschichte aus sicht der einer Frau geschrieben, das mag ich besonders. Bravo!

3
0
Would love your thoughts, please comment.x