Senden Sie Sex-Geschichte per Klick!
Kategorien

Nele die Nixe

Autorenname *
Hans

[email protected]

Schreibe deine Geschichte hier. (Es gibt keine Zeichenbeschränkung.) *
Nele ist eine 30-Jährige schlanke Wassersüchtige Nixe.
An einem Tag ging sie zu mir ins Büro, sie hatte eine enge Leggings und ein Pullover an. Sie wollte das ich mit ihr mit komme
Als ich dann auf ihr bitten mit ihr mit ging zog sie ihren Pullover aus und ich sah ihren engen geilen Langarm Badeanzug an ihren Körper.
Sie wollte ins Wasser gehen, aber ich hatte eigentlich nicht Zeit als ich dann doch noch in den Pool Bereich ging war ich etwas geschockt
Sie saß gefesselt am Pool Rand schaute mich an lächelte und sagte `rette mich` danach ließ sich ins Wasser fallen.
Ich ging zum Wasser und schaute hinein, sie ging ganz langsam unter, das Wasser war voller luftblassen da der Badeanzug und die Leggings noch trocken waren. Kurz darauf war sie in 1,5 Meter Tiefe angekommen, Unterwasser in ihrem Badeanzug und ihrer Leggings gefesselt, ihre Haare wehten in der Strömung. Ich beobachte sie wie sie sich leicht zu bewegen beginnt ich sehe das ihr langsam die Luft ausgeht.
Ich warte noch bis die 2 Minuten voll sind, ich sehe wie der Badeanzug am Bauch anfängt sich zu bewegen ganz leicht und immer mehr und mehr. Es sind bereits 2,5 Minuten vergangen ich spring rein tauch zu ihr, der Badeanzug vibriert ich will sie rauf holen sie zeigt mir nein. Ihre Körper Bewegungen werden unkontrolliert. Ich hol sie Rauf es sind immerhin 3,25 Minuten Unterwasser gewesen. Ich küss sie und frag sie warum sie sich selbst so quält sie meint nur ´das gefällt dir, doch Sie holt tief Luft und sagt lass wieder aus` und sie geht wieder unter. Sie sinkt diesmal etwas schneller und es sind keine Luftblasen zu sehen, ich beobachte sie und sie hat recht ich liebe es sie gefesselt im Hochgeschlossenen Langarm Badeanzug Unterwasser zu sehen. Ich werde richtig geil und hole sie hoch küsse sie kurz, drück sie runter und steck ihr meinen Schwanz in den Mund.

Danach löse ich ihre Fesseln und während sie mich Unterwasser zieht zieh ich ihre Leggings aus.
Wir tauchen gemeinsam auf, ich Dreh sie um, so dass ihr Kopf Unterwasser ist und leck ihr die Möse richtig tief mit der Zunge rein, streichle zärtlich sie durch den Badeanzug. Sie nimmt meinen Schwanz in den Mund und ganz auf Anschlag Rein. Sie taucht auf und will den Anzug ausziehen, aber ich schließe den Reißverschluss ganz, bis zum Hals der Anzug ist richtig eng und sieht einfach nur richtig geil an ihr aus.
Ich bin richtig geil auf sie und steck ihr meinen Schwanz in ihre heiße feuchte Muschi und drück sie gleichzeitig mit dem Kopf Unterwasser. Sie will auftauchen, doch ich halte runter sie legt sich weiter zurück und wieder will sie auftauchen, ich halte sie wieder runter, doch jetzt will sie hoch sie zwickt mich. Ich drück sie nochmal ganz runter und zieh sie dann hoch. Sie taucht nur kurz auf, um Luft zu holen, ich drück sie gleich wieder runter und halte sie unten ich spüre das sie Luft braucht, doch ich drück sie noch tiefer runter und halte sie fest. Ich warte bis der bauch zu schwingen beginnt bevor ich sie auftauchen lasse. Ich fick sie richtig und sie küsst mich ich merke, dass sie gleich kommt sie taucht wieder unter da sie beim Orgasmus gerne Unterwasser ist da er dann noch intensiver ist. Danach wird noch geschmust und im oder Unterwasser gespielt. Jetzt freu ich mich schon auf das nächste Mal Sex Im Wasser mit meiner geilen Badeanzug Nixe.



1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (9 votes, average: 2,78/ 5)
Loading...
Sex am Telefon CollegeGirls Klicken 0137 789 0293

Kategorien: Deutsche Geschichten> Echt Sex Geschichten> Erotische Geschichten> Fick Geschichten> Porno Geschichten

1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X