Sende Sexgeschichte, sei berühmt!

Familie eben

Familie eben
Jo wer Fehler findet oder nachmacht darf sie behalten oder in Umlauf bringen
Von : Rastimo
Familie eben
Teil 1
Langsam setzte ich meinen Schwanz an die schön eingeschmierte Rosette von Rolf an,Rolf lag mit dem Kopf zwischen den Beinen meiner stöhnenden Frau und hatte ihr während er sie leckte einen Finger in die Fotze und einen Finger in den Arsch geschoben.
Hilde meine Frau pumpte schon heftig mit ihrem Unterleib und ich fing langsam an meinen
Schwanz in den warmen ,engen Kanal von Rolfs Arsch zu schieben.Ach ja ,ich bin Horst
1,80 groß mit 90 kg etwas rundlich um die Hüften und 58 Jahre alt.Hilde ist meine Frau,
sie ist 1,70 groß ca. 80 Kg mit schönen runden Hüften und einer Oberweite die man als
Doppel D bezeichnet .Hilde ist 57 Jahre und hat in einigen Tagen Geburtstag.Rolf ist auch etwa 1,80 groß 100 kg schwer und auch etwas mollig gebaut und er ist 60 Jahre und der Bruder meiner Frau.Als nun mein Schwanz bis zum Anschlag in Rolfs geilem Hintern steckte fing ich an Rolf zu ficken und auch Hilde kam durch Rolfs Zunge so richtig in Fahrt.
Plötzlich denke ich wieso springt den Fanny ,der Hund meines Sohnes vor meiner Frau auf und ab ? Fast gleichzeitig drehen sich alle Köpfe von uns mit entsetzen zur Wohnzimmertür .In der Tür stehen mein Sohn Uwe und seine Frau Katja und stottern etwas von Schlüssel holen und Entschuldigung ,mit einem kurzen rufen nach ihrem Hund sind sie auch schon wieder raus.“Scheiße ,wieso sind die heute schon wieder zurück ?“ fragt meine Frau während sie sich mühsam unter Rolf erhebt „Die wollten doch erst Morgen wieder hier sein“.“Keine Ahnung“ meine ich nur und ziehe meine schlappen Schwanz langsam aus dem Arsch von Rolf.“Schöner Mist“meint Hilde „wie sollen wir den
das erklären was hier abgelaufen ist ?“ „Lass mich erstmal nachdenken“sage ich zu Hilde und gebe ihr einen dicken Kuss.Ja wie soll man das erklären ? Angefangen hat alles an einem schönen Sommertag an dem ich mich entschlossen habe ein paar Äste aus einem Baum im Garten zu schneiden und dafür zu meinen Schwager in den nächsten Ort gefahren bin um mir eine große Astschere zu leihen.Als ich bei meinem Schwager klingel
öffnet mir ein mir völlig unbekannter netter Mann etwa um die 50 .Er fragt nach meinem Anliegen und als ich ihm erklärt habe weshalb ich hier bin sagt er nur „Na klar gehen sie rein Rolf ist im Bad und ich bin dann auch weg „dreht sich um und geht zu seinem Auto.
Etwas eigenartig kam mir das schon vor aber als ich ins Haus gehe und Rolf unter der Dusche singen höre beruhigte ich mich wieder.Im Wohnzimmer sah es aus wie nach einer kleinen Fete und auf dem DVD Player stapelten sich ein ganzer Berg geiler Pornos.Rolf kommt in lockeren Klamotten und sieht mich groß an .“Was machst du den jetzt hier ?“fragt er mich „und wo ist Jens ?““Der hat mich reingelassen und ist ins Auto gestiegen und gefahren“ sage ich zu meinem Schwager.“War ja wohl ein netter Abend „ sage ich mit einem Grinsen zu Rolf und legte dabei einen der Stapel der DVDs aus der Hand.“Was soll ich sagen „meinte er“seit Heike meine Frau vor fast zwei Jahren verstorben ist hatte ich keinen Sex mehr ,da habe ich mal in so einem Sexportal eine Anzeige aufgegeben“sagte er mit Schulterzucken.“Es haben sich aber überhaupt keine
Frauen gemeldet aber einige Männer und so habe ich Jens kennen gelernt „.“Er ist auch
Witwer und immer wenn einer von uns Lust auf einen geilen Abend hat ruft er den Anderen
an und wir treffen uns hier um rumzugeilen.““Was ist bei dir rumgeilen „frage ich .“Wichsen,blasen und wenn Jens Lust hat kann er mich auch ficken“.“Ich kann Ihn leider nicht ficken ,bin zu stark gebaut“.“Bei welchem Portal hast du den deine Anzeige gesetzt „wollte ich noch von Ihm wissen und er nannte mir eine Sexseite die auch ich kannte.“Du hast es da ja einfacher „meinte Rolf dann zu mir “ du hast deine Hilde diese geile Maus und die lässt bestimmt nichts aus.Die war schon früher so „.Wieso das“ wollte ich von ihm wissen.“Na was glaubst du wie oft uns unsere Mutter beim Doktorspielen erwischt hat ,Hilde konnte nie genug davon bekommen und konnte sich stundenlang mit meinem Piephahn beschäftigen und mir hat das auch sehr gefallen „sagte er mit einem breiten grinsen.“Ja „sagte ich zu Rolf „beschweren darf ich mich nicht ,meine
Hilde macht alle Sauereien die es gibt mit und kann oft auch nicht genug bekommen zu unseren jungen Jahren haben wir ein paarmal Partnertausch gemacht aber das war dann
mit Ihrer Schwangerschaft vorbei“.“Siehst du „sagte Rolf „und so eine Frau suche ich jetzt,aber leider meldet sich sowas nicht auf eine Anzeige eines 60 jährigen.“Du kannst mir ja deine Hilde mal ab und zu ausleihen und ich bringe sie dir auch immer wieder heile zurück „lachte er.“Hallo „sagte ich „bring mich hier nicht auf dumme Ideen,meine Kopf ist schon voll mit schlimmen Bildern von den DVDs und unserm Gerede“.“Na was für Bilder kreisen denn da „fragt Rolf jetzt „raus damit“.“Bilder von dicken nackten Frauen die in alle Löscher gefickt werden und Männerärsche in den Schwänze rein gestoßen werden” sage ich zu Ihm.” Ich sollte da vielleicht mal mit meiner Hilde drüber reden,denn ich habe schon länger die Vorstellung davon einen geilen Dreier mit einem zweiten Mann zu versuchen “sagte ich dann” ich glaube auch das Hilde nicht abgeneigt wäre einen zweiten Schwanz beim ficken dabei zu haben,so geil wie sie im Bett abgeht “.”Oh ja rede doch bitte mit Ihr und wenn es klappen sollte kannst du mich auch jederzeit besteigen und deinen Saft tief in mir los werden” freute sich Rolf jetzt.Ich klemmte mir die Astschere unter denn Arm und sage zu Rolf “Ich sehe mal was geht ,wird aber nicht einfach sein sie darauf anzusprechen sich von ihrem Bruder ficken zu lassen”meinte ich noch beim gehen .”Sag ihr sie wird es nicht bereuen und ich wäre ihr sehr ,sehr dankbar wenn es klappen würde”lachte Rolf mir noch hinterher.Als ich wieder Zuhause bin geht es erstmal in den Garten um zu arbeiten und nachzudenken wie ich Hilde beibringen kann es mit einem Dreier zu versuchen und sich dabei von Ihrem eigenen Bruder besteigen zu lassen.Am Abend als ich fertig bin mit Gartenarbeit und wir bei einem netten Glas Wein auf der Terasse sitzen denke ich,ich versuche es heute Abend einfach.Ich holte eine weitere Flasche Wein aus dem Keller schenkte Hilde ihr Glas wieder voll und prostete ihr zu .Als wir bei der dritten Flasche angekommen waren und Hilde schon etwas glasige Augen hatte sagte ich zu ihr das sie mal etwas näher rutschen sollte da ich ihr etwas erzählen wolle was mich heute sehr geil gemacht habe.Hilde kam mit ihrem Sessel und einem Lächeln ganz nah zu mir und sagte nur “Na dann erzähl mal”.Ich schaute mich um so als ob jemand mithören könnte ,was bei uns aber nicht geht und auch einzusehen ist unser Garten von keiner Seite.Dann fing ich an zu erzählen was mir heute morgen bei ihrem Bruder passiert ist als ich bei ihm ankam.Ich erzählte ihr auch wie es dort ausgesehen hat und was für geile Videos dort gelegen haben
und was da für ein geiler Abend abgegangen sein muß.Während ich Hilde das erzählte hatte ich meine Hand bereits auf ihrem Oberschenkel liegen und bewegte meine Hand bereits unter ihr kleines kurzes Sommerkleid.Ich erzählte ihr dann auch das ich ihren Bruder darauf angesprochen habe und er mir dann erzählt hat wie er die Anzeigen aufgegeben hat und wer sich darauf gemeldet oder auch wer sich nicht gemeldet hat.Inzwischen war meine Hand in den Slip von Hilde gerutscht und war schön langsam ihre heissen Hinter am reiben.Hilde öffnete und schloss dabei ganz langsam ihre Beine was immer ein Zeichen für das aufkommen ihrer geilheit war.”Dieses geile Ferkel “sagte Hilde jetzt “das hätte ich ihm garnicht zugetraut ,obwohl er früher schon immer eine geile Sau war” lächelte sie mich jetzt an.”Ich weis “sagte ich jetzt zu meiner Frau “eure Mutter hat euch wohl oft genug dabei erwicht wie du an seinem Schwanz gespielt hast “.”Das hat er dir erzählt “? fragte Hilde mich jetzt mit gespielter Empörung.”Ja hat er und noch ein paar Dinge mehr über die wir uns zusammen unterhalten haben “sagte ich und sah sie dabei mit einem Augenzwinkern an.”Über was habt ihr euch noch unterhalten “will sie nun wissen.”Macht dich wohl sehr geil darüber zu reden “sagte ich zu Hilde “aber wenn du mehr hören möchtest musst du erstmal dein Höschen ausziehen damit ich dir deine geile Fotze besser verwöhnen kann.Schneller als ich schauen konnte hatte Hilde sich den Slip herunter gezogen und ihr Kleid bis unter die Brust hoch geschoben,rückte ihre Sessel noch näher heran und legte ein Bein locker über die Lehne.Ich stand derweil auf zog meine Shorts aus griff mir an meinen langsam wachsenden Schwanz und fing an ihn zu wichsen.Mit meiner anderen Hand griff ich an Hildes nasse Muschi und schob ihr erstmal einen Finger bis zum Anschlag ins Loch.”Los erzähl schon” kam es von der sich langsam am Kitzler reibenden Hilde.”Nun als dein Bruder mich nun gefragt hat was ich jetzt denke sagte ich ihm das mir gerade geile Bilder von fickenden Männern durch den Kopf gehen,worauf er mir sagte das wenn ich darauf stehen würde er mir auch gern mal zu verfügung stehen würde .”Und du geiles Ferkelchen hast zugegeben das du es mal gerne machen würdest, ihn in den Arsch zu ficken “? fragte meine Frau mich jetzt .”Na ja” sagte ich ,aber erst nachdem er mir gestanden hat das er es gern einmal mit uns zusammen treiben würde,denn dein Bruder steht immer noch auf deinen geile drallen Körper und macht sich wenig hoffnung noch jemals so ein Prachtweib in die Hände zu bekommen”.”Mein Bruder würde also gern mal meine Fotze ficken “? fragt Hilde jetzt mit großem Erstaunen und fing dabei noch schneller an sich die Muschi zu reiben.”Würdest du es denn nicht gern mal mit zwei schönen Schwänzen treiben ?” fragte ich sie jetzt einfach mal so .”Na zwei schöne Prachtschwänze die mich nach allen Regeln der Kunst durchficken würden würde ich schon nicht verachten “sagte sie “aber ob das unbedingt mein Herr Bruder sein müsste ,weis ich ja nicht “.”Früher schien dir das aber nicht viel ausgemacht zu haben sich mit seinem Schwanz zu vergnügen”sagte ich zu meiner immer geiler werdenden Hilde.”Gib ihm halt mal die möglichkeit es mit uns zu probieren du bekommst deine geilen Spiele mit zwei Schwänzen und ich endlich mal einen geilen Männerarsch zum besteigen “sagte ich zu ihr und schob Ihr zwei Finger bis zum Anschlag in Ihre Fotze.”Also gut “sagte sie “wenn du es möchtest will ich es gern mal ausprobieren wie es ist einen zweiten geilen Schwanz dabei zu haben ,und zu sehen wie du einen Mann fickst ist schon eine geile Vorstellung”stöhnte sie und war kurz vor dem kommen.Ich fing nun schneller an meine Finger in ihre Fotze zu stossen bis sie anfing zu zucken und ihren Unterleib mit einem “Ja,Ja,Ja “auf meine Hand zu schieben.Auch mein Schwanz war soweit mit zwei ,drei wichsbewegungen stand ich jetzt vor Hilde und schleuderte ihr meinem Saft ins Gesicht so das ihr die Fäden am Kinn herunter liefen und auf ihr Kleid tropften.Meine Liebe nahm ihr Kleid wischte sich durchs Gesicht und verschwand im Haus.Am nächsten Morgen beim Frühstück hatte Hilde gute Laune und ein recht geiles kurzes Nachthemd an was mich dazu bewegte nochmal das heiße Thema mit ihrem Bruder anzusprechen,auch weil die Gedanken daran fast ständig in meinem Kopf waren.”Na mein Schatz”sagte ich zu Ihr ” haben wir den Samstag am Abend Zeit und Lust uns einen netten Abend zu machen und vielleicht auch deinen Bruder mal dazu einzuladen” lächelte ich Sie an .”Du meinst das ernst “kam es von Ihr zurück”du willst ihn unbedingt in den Arsch ficken”grinste sie mich an”Ja das auch ,aber ich will auch unbedingt sehen wie sein Schwanz deine Fotze teilt und er dir seinen Saft rein pump und seine Zunge die Fotze seiner eigenen Schwester ausleckt”.”Du bist und bleibst eine geile alte Sau ,von mir aus können wir am Samstag mal versuchen ein wenig Stimmung in den Abend zu bringen und vielleicht kann mein Bruderherz ja ein paar nette Pornos mitbringen “flüsterte Hilde jetzt als ob alle Wände Ohren hätten.”Oh ja,gute Idee”sagte ich “und stören kann uns auch keiner ,denn die komme erst am Sonntag aus dem Urlaub zurück”.Am späten Nachmittag rief ich dann bei Rolf an um Ihn zu fragen ob er dann Samstag schon etwas vorhabe .”Na wo fehlt es dann mal wieder “lachte er ins Telefon “An Pornos “sagte ich “Ich habe mit Hilde gesprochen und wir haben abgesprochen das wir uns am Samstag mit dir zusammen einen netten Abend machen wollen.Hilde meinte das wir für das Essen und die Getränke sorgen und du eigendlich nur ein paar nette Pornos mitzubringen brauchst ,weil sie sehen möchte was du dir da so anschaust””Du hast mit Ihr darüber gesprochen “war er ganz verdutzt” “Ja “sagte ich “und sie ist nicht abgeneigt sich von dir mal wieder richtig untersuchen zu lassen”lachte ich zurück.”Das ist ja geil,ich werde pünktlich da sein und ein paar gute Pornos habe ich auch mit kräftigen Muttis und Schwänzen in allen Löchern “.Samstag nach dem Einkaufen fragt Hilde mich dann was sie den anziehen soll heute Abend da sie sich in Jeans und Bluse ja jeden Tag zeige.”Ein süßes kleines Sommerkleid mit schwarzer Unterwäsche würde ich schon supersexy finden mein Schatz “sagte ich und gab ihr kleines Küßchen.Hilde ging gegen 19 Uhr in die Dusche und als ich gegen 20 Uhr aus der Dusche kam ging auch schon die Klingel an der Haustür.Rolf hatte sich auch fein gemacht ,Sommerdress und hatte eine Flasche von Hildes Lieblingswein in der Hand in der anderen eine Tasche mit DVDs und einer Flasche öl die er mir in die Hand drückte und sagte “Hier was für die Stimmung nach dem Essen,such halt selber raus was dir gefällt”.Das Essen war vorbereitet ,lecker Nudelauflauf,Tisch gedeckt nur Hilde fehlte noch .Dann ging die Tür auf und Hilde kam mit einem breiten Grinsen rein ging auf ihren Bruder zu umarmte ihn als wenn sie ihn Jahre nicht gesehen habe gab ihm einen Kuß auf die Wange und sagte ihm lächelnd “Ich freue mich dich heute Abend hier zu haben um mit euch Beiden einen wirklich schönen Abend zu erleben”.Hilde sah super aus ,sie hatte ein kurzes schwarzes Kleid an,und einen riesigen Ausschnitt der zeigte das sie nur eine Büstenhebe trug .Ihre Beine steckten in schwarze halterlosen Strümpfen die wunderbare geile Geräuche machten wenn sie sich bewegte.Das mit dem Essen war erstaunlich schnell erledigt und die zweite Flasche Wein war auch schon fast leer als Hilde anfing abzuräumen.Sex war bisher noch kein Thema bei unseren Gesprächen sondern mehr die und der Garten.Als Hilde etwas länger in der Küche war sah ich mir mal die DVDs an die Rolf mitgebracht hat.Gangbang ,Granny und Bisex Videos waren dabei und so legte ich einen der Bi Videos in den Player drückte ihn aber noch nicht an um erst zu sehen wie es sich weiter entwickelt.Rolf und ich hatten uns inzwischen auf unserer Sitzecke verzogen und Hilde setzte sich nun in ihren Lieblingssessel zu uns an den Tisch.”Dein Essen war sehr lecker mein Schatz “sagte ich zu Hilde und schenkte ihr noch ein Glas ihres Lieblingswein ein ,das Hilde auch gleich zur hälfte leerte.
“Du siehst aber auch sehr lecker aus finde ich ,meinst du nicht “fragte ich jetzt zu Rolf .”Superlecker “meinte der “so richtig zum anbeißen”.”Zum anlecken meint ihr Beiden wohl”lachte jetzt Hilde.”Hast du nicht etwas für den gemüdlichen Teil des Abends mitgebracht ?”fragte Hilde in Rolfs Richtung”.”Ja “meinte der”dein Mann hat da schon was ausgesucht “.”Na dann starte das ganze mal “sagte Hilde zu mir lachend “und dreh das Licht ein wenig runter hier ist es ja hell wie bei vollem Sonnenlicht”.Ich stand auf drehte das Licht in schönes Dämmerlicht und drückte auf Play.Auf dem Bildschirm erschien ein schon älteres Ehepaar ,beide nicht ganz schlank das einen ziemlich jungen Mann in halterlosen Strümpfen mit einem kräftigen Schwanz ins Schlafzimmer zog.Beide Männer verwöhnten erst zusammen die ältere Lady und ihre riesigen Hängetitten und gingen sich dabei schon mal gegenseitig an die Schwänze.Schon das geile gelecke der Männer auf dem Bildschirm löste bei meinem kleinen Freund ein wachstum aus und um endlich mal in Gang zu kommen fragte ich Hilde nur ganz kurz “na gefällt ?”.Und Hilde lächelte kurz zu mir und sagte ebenfalls nur “Ja gefällt sehr”.”Na hättest du denn nicht mal Lust uns das zu zeigen was sich unter dem netten Kleid versteckt?” “Wir machen dir hier in unserer Ecke auch etwas Platz frei damit du dich zu uns setzten kannst und da nicht alleine frieren musst”sagte ich . Rolf der bis dahin nichts gesagt hat sah Hilde nun direkt in die Augen worauf sie in nur fragte “Möchtest du es auch sehen was darunter ist ?””Unbedingt bitte,denn ich freue mich schon riesig darauf”sagte er .Hilde stand langsam auf ,streifte ihr Träger des Kleides von den Schulter und stand in einem unheimlich geilen Aufzug vor uns .Sie trug einen schwarzen Strapsgürtel ,halterlose schwarze Strümpfe ,eine schwarze Hebe die ihre riesigen Brüste wie große Melonen aussehen liessen und hatte dazu eine Stringtanga an der zwischen ihren kräftigen Schenkeln und dem schönen runden Arsch kaum noch zu sehen war.Hilde blieb so noch einen Augenblick so vor uns stehen und bekam dann von uns beiden auf jede Brust einen langen Kuß.Während Hilde sich dann langsam zwischen uns Beide drängte sagte sie lachend “Hallo ,aber ich muß mich aber hier nicht alleine locker machen ich denke für Euch würde das auch angenehmer sein”.”Aber gerne doch”sagte ich “dann mal los “und zog mich schnell bis auf die Boxershorts aus .Auch Rolf war ratzfatz bis auf die Shorts ausgezogen ,wobei seine Shorts bereits wie ein großes Zelt aussahen.Auf dem Bildschirm
ging derweil richtig die Post ,der junge Mann hatte sich schon zwischen Omas Beine lang gemacht und leckte ihr die geile feuchte Muschi aus während Opa mit einem Fläschen Massageöl sich dem geilen Arschloch des jungen Stechers annahm.Hildes Titten wurden von uns Beide inzwischen genauso ausgiebig verwöhnt wie Opa auf dem Bildschirm sich mit dem süßen Arsch des Jünglings vergnügte.Von den Bildern auf dem Bildschirm stand mein Schwanz jetzt wie ein Fahnenmast und auch bei Rolf schienen die Shorts gleich zu platzen,vorsichtig schob ich jetzt meine Finger in Hildes Tanga und merkte sofort das das sie bereits klatschnass war und die Fotze heiß vor geilheit war.”Los mein Lieber “sagte ich zu Rolf” runter mit den Höschen ich muß meinen Schwanz befreien sonst platzt er”.Oh ja” sagte Hilde “zeigt sie mir ,ich will endlich die Prachstücke sehen und anfassen”.Als erstes hatte ich den Slip aus und mein Schwanz sprang Hilde mit großer Freude entgegen.Rolf zögerte noch ein wenig ,sah sich meinen wippenden Schwanz an und grinste mir ein “lecker “entgegen.Jetzt zog auch Rolf seinen Slip herunter und was da zum vorschein kam würde ich mal als Schwanz eines mittleren Ponyhengstes bezeichnen.Hilde sah sich ungläubig dieses Prachtgerät an sah dann zu mir und sagte dann zu Rolf “Mein Gott Bruderherz du bist aber ganz schön gewachsen,sowas nicht mehr zu benutzen wäre ja fast ein Sünde”.Inzwischen hatte Opa auf dem Bildschirm sein Schwanz ebenfalls hochgewichst und setzte ihn schön eingeölt an die Rosette des jungen Mannes an ,der immer noch mit der Zunge die heftig stöhnende Oma verwöhnte.Rolf sah jetzt wie ich meine nassen Finger aus Hildes Muschi zog und sagte ihr das er gerne meine Finger durch seine Zunge ablösen würde ,worauf Hilde blitzschnell ihren Tanga runterriss und sich breitbeinig an den Rand der Sitzecke setzte und Rolfs Kopf zwischen ihre Beine drückte.Der Anblick den mir die Beiden boten war so geil das ich das gefühl hatte mein Schwanz platzt gleich,Hilde schob immer wieder aufs neue ihren Unterleib gegen Rolfs Zunge und Rolf versucht mit beiden Händen ihre kräftigen Schenkel auseinander zu halten.Ich selber hocke mich jetzt hinter Rolf und greife nun vorsichtig von hinten an seinen Schwanz und fange langsam an dieses Prachtstück zu massieren.Es ist ein geiles Gefühl diesen Schwanz zu wichsen und diese riesigen Eier in der Hand zu knetten.Hilde schaut auf mich herunter und setzt ein breites Grinsen auf ,worauf ich sie frage “und geil ?”.”Ja”sagt sie “sehr geil und jetzt möchte ich auf dem geilen Monsterschwanz meines Bruders reiten”.Rolf gab ihr noch eine Kuss auf die Muschi leckte noch etwas Fotzensaft von ihrem Oberschenkel und legte sich rücklings auf den Teppichboden des Wohnzimmers.”Ich möchte sehen wie du Rolfs Schwanz schön steif bläst bevor ich versuche dieses Ding in meine Muschi zu schieben”sagte Hilde jetzt zu mir und ließ sich langsam und breitbeinig über Rolfs Gesicht nieder ,der auch sofort die leckerei wieder aufnahm.Ich legte mich unterdessen zwischen Rolfs gespreitzte Beine nahm seinen Sack in die Hand und begann mit dem verwöhnen dieses starken Gerätes von Schwanz.Rolf schien es zu gefallen denn er drückte immer wieder nach wenn sein Schwanz tief in meinem Hals steckte.
“Genug geleckt jetzt will ich Rolfs Schwanz in der Muschi spüren ,sonst spritzt er dir seinen Saft noch vorher in den Hals “sagte Hilde während sie aufstand.”Ja komm her du geile Sau”sagte ich zu ihr “ich freue mich schon zu sehen wie sein fetter Schwanz in der geilen Fotzen seiner Schwester eindringt”.Langsam und mit geschlossenen Augen senkte Hilde jetzt ihre nass geleckt Fotze auf den Hammerschwanz ihres Bruders herab und ohne zu zögern ließ sie dieses Ding bis zum Anschlag eindringen.”Gott ist der geil “sagte sie nur und fing ganz langsam einen Ritt
auf Rolfs Schwanz an.Ein Anblick der kaum geiler sein konnte ,meine nicht gerade schlanke ,geil aussehende Hammerfrau ritt laut stöhnent auf dem fetten Schwanz ihres eigenen Bruders.Super dachte ich und stellte mich mit meinem prall gewichsten Pimmel vor das Gesicht meine lieben Frau ,die sofort ihren Mund über meine Eichel schob um mit der Zungenspitze meinen Schwanz zu verwöhnen so wie ich es mochte.Rolf knetete derzeit mit beiden Händen fest an den großen Brüsten seiner Schwester herum was diese dazu brachte nur noch schneller auf Rolfs Hammer zu reiten.Und dann mit einem lauten “Oh Gott”kam meine Hilde ,sie schloss die Augen fing heftig an zu zittern und sackte dann mit einen Krampf in sich zusammen.Rolf nahm sie ganz lieb in den Arm
gab ihr einen Kuss auf die Wange und wir setzten sie zusammen wieder zurück auf die Sitzecke.”Na meine Liebe”fragte ich jetzt meine Frau “war das was ?””Ja super “sagte sie noch etwas matt”aber ihr Zwei müsst aber auch noch euren Saft los werden”.”Na klar doch ,aber der Abend ist noch lang lass uns doch erst noch eine Schluck Wein trinken und einen neuen Film einlegen”meinte ich zu ihr.Ich legte jetzt einen weitern Bi Film ein in dem sich 3 ältere Männer mit
einer jüngeren drallen übergewichtigen 19 jährigen Schülerin vergnügten,wobei die Lady mehr die Anweisungen gab was die geilen Bi Männer ihr zeigen sollten.Die Dame im Film verlangte den Männer einige nette Sachen ab ,gegeseitiges ficken und schlucken bei den Männern hörte dazu während die Mietze sich selber ständig mit einem fetten Dildo aufgeilte.Hilde ,die sich inzwischen wieder etwas erholt hatte ,sah zu uns beiden wichsenden Männern herüber und sagte mit einem lächeln”Das wäre doch auch wohl mal für hier eine gute Idee,denn ich will endlich mal in natura sehen wie mein geiler Mann Horst meinen lieben Bruder in den Arsch fickt”.”Komm her du geiles Ferkel “sagte sie zu Rolf “Du kannst mir dabei auch gleich meine schon wieder nasse Fotze lecken”und schob sich dabei breitbeinig an die Kante der Sitzecke.Rolf sah mich mit einem breiten Grinsen an und legte sich zwischen breiten Oberschenkel seiner Schwester um seine Zunge wieder in ihre Fotze zu schieben.Ich hatte das öl das mir Rolf mit den DVDs gegeben hatte inzwischen in die Hand genommen und angefangen mit dem Öl erst Rolfs Gehänge und dann sein Arschloch einzureiben .Am stöhnen und dem aufrichten seines fetten Schwanzes konnte ich merken das diese behandlung Rolf wohl sehr gefiel.”Los komm” sagte Rolf “schieb ihn mir endlich rein du geile Sau,mein Schwanz läuft schon fast von selber aus so geil bin ich”.”Ja “sagte Hilde jetzt in geilem Ton und rauer Stimme “fick ihn endlich in seinen geile Arsch und spritz ihm deinen Saft tief in den Darm”.
Gut,und ab etwa hier standen denn unsere im Raum und wir dann vor dem Problem etwas erklären zu müssen das innerhalb der Familie nicht so ganz einfach zu erklären ist.Die waren wieder weg und Hilde und Rolf hatten sich inzwischen nackt wie sie waren nebeneinander auf das Sofa gesetzt und boten einen ziemlich geilen Anblick,was meinen Schwanz wieder leicht zum zucken brachte.”Kommt her ihr Beiden”
sagte Hilde nun wieder mit einem netten Lachen “das eine Problem klären wir Morgen und euer Problem klären wir jetzt,steckt mir eure Schwänze ins Maul und spritzt mir den Saft wohin ihr wollt.Das ließen wir uns nicht 2 mal sagen und steckten unsere wieder hochgewichsten Pimmel abwechselnd zwischen Hildes Monstertitten und Hildes Mund .
Dann war es so weit Rolf kam ,er griff sich Hildes Kopf schob ihn weit über seine Schwanz und pumpe ihr seine ganze Ladung tief in den Hals .Hilde nahm einen tiefen Schluck und Rolfs ganzer Saft war geschluckt “mehr davon “sagte sie nur und sah mich grinsend an.Jetzt kam es mir auch ,mit einigen wichsbewegungen spritzte ich meiner Hilde mein Sperma mitten in ihr Gesicht und lies sie am Ende noch schön meine Schwanzspitze sauber lecken .Mit dem Finger fing Hilde nun an meinen Saft einzusammeln um die Finger dann schön abzulecken, Rolf der ihr dabei zugesehen hatte begann dann ihr zu helfen und leckte ihr das Gesicht wie ein kleiner Hund sauber. “Danke Jungs “sagte Hilde jetzt und lachte “war trotzdem ein sehr netter Abend”.Am nächsten Abend gab ich Hilde beim reinkommen von der Arbeit einen dicken Kuss und ging erst einmal duschen.Beim Essen sagte Hilde dann zu mir “Du wir müssen mit den über Gestern reden ,ich will nächstes Wochenende Geburstag feiern und dann solltest du dir etwas einfallen lassen und vorab mit deinem Sohn reden”.Einfallen lassen und mit den reden ah ja ,aber was erzähle ich ihnen ? Uwe mein Sohn ist 31 Jahr 1,90 groß und ziemlich schlank ,in der letzten Zeit hat er sich ein paar Muskeln antrainiert was ihn nicht mehr ganz so dünn ausehen lässt.Uwe ist begeisterter Motorradfahrer und fast jedes Wochenende unterwegs. Ja Gegensätze ziehen sich an ,denn meine Schwiegertocher ist von der größe her gerade mal 1,63 groß aber mit ihren 75 Kilo hat sie einige Rundungen mehr als das es gut für ihre Gesundheit wären.Trotzdem denke ich ist sie sehr nett anzusehen da ihre Oberweite das erste ist was ins Auge sticht,ich denke ein schönes volles D Körbchen und ein kräftiges Hinterteil.
Also nahm ich mein Handy und rief meinen Sohn an.”Na mein Junge” sagte ich “alles zur Zufriedenheit Zuhause vorgefunden ,hoffe ihr hattet einen schönen Urlaub”.”Ja alles Top “sagte mein Sohn ,der etwas schweigsam schien”und der Urlaub war super”.”Ich glaube wir müssen mal zusammen reden “meinte ich dann zu ihm”.”Lust auf ein Bier unten am alten Bootshaus am See ?””In einer halben Stunde “sagte er nun “ich komme mit dem Moped,bis dann”.
Das Alte Bootshaus war eine Kneipe mit Aussenbereich wo es möglich war ruhige Ecken zu finden um zu reden und zehn Minuten nach meiner Ankunft hörte ich auch schon Uwe mit seiner Maschine ranrauschen.”Und,alles fit bei Euch “fragte ich Uwe nachdem wir uns beide ein Radler bestellt hatten.”Ja” sagte er”bei uns ist alles fit ,aber hallo was war das denn am Wochenende das bei Euch da abging hätten wir euch garnicht zugetraut ? “Ja mein Junge”sagte ich “was soll ich dir jetzt erzählen ,es hat sich halt so ergeben””Erzähl halt wie es dazu kam,ich kann schon einiges ab und alt genug bin ich auch denke ich “sagte Uwe nachdem unser Radler gekommen war und wir einen Schluck getrunken hatten.Also erzählte ich meinem Sohn etwas von seinem Onkel und seinem Freund,etwas von seinem Onkel und seiner Mutter und dann auch noch etwas von seinem geilen Vater ,seiner geilen Mutter und seinem geilen Onkel. “Das muß man sich mal reinziehen,meine Eltern sind so geil das sie sich gegenseitig in der Familie die Ärsche zum ficken zuschieben,nicht schlecht mein Lieber”sagte Uwe nur mit einem breiten Grinsen.”Wie hat denn Katja reagiert nachdem sie uns gesehen hat “wollte ich jetzt von Uwe wissen.”Nichts war da ,erstmal”sagte er nur”wir haben bis nach Hause keinen Ton gesprochen.”Aber dann Zuhause schon im Wohnzimmer sind wir übereinander hergefallen,ich habe Katja fast die Klamotten zerrissen,so geil waren wir “.”Wir haben immer wieder aufs neue los gefickt und ich glaube ich habe noch sie soviel Saft in und auf Katja gelassen wie Samstagnacht”grinste er mich an.”Und habt ihr den gar nicht mehr über uns gesprochen?”wollte ich jetzt wissen.”Doch “meinte er “fast den ganzen Sonnntag ,weil wir uns nicht im klaren waren wie es bei Euch dazu gekommen ist”.
“Wir haben aber auch darüber gesprochen warum uns das gesehene so unendlich geil gemacht hat”. “Nämlich deshalb weil wir beide wohl am liebsten umgedreht wären und mitgefickt hätten,so jetzt ist das auch raus “sagte er und sah mir dabei in die Augen.”Oha ,auch nicht schlecht “lächelt ich jetzt”aber besser als böses Blut und entloses schweigen”.Erst einmal schauten wir ein paar Motorradfahrern zu die gerade ankamen und sortierten dabei unsere Gedanken und das neu gehörte.”Dann sagte Uwe auf einmal “Glaubst du denn das es möglich ist das wir auch mal bei euch mitspielen dürften ?” “Du würdest also gerne mal deine Mutter ficken ,du kleines geiles Ferkel und Katja würde sich gerne mal von deinem Onkel oder auch von mir ficken lassen?”grinste ich ihn an und mein Kopfkino überschlug sich gerade.”Ja ich würde sehr sehr gerne mit Mama ficken ich finde sie und ihren Körper supergeil und habe mir das schon sehr oft beim wichsen vorgestellt”.”Katja und ich hatten am Sonntag kaum ein anderes Thema als das was bei einem Treffen mit euch alles möglich wäre und ich bin dabei die ganze Zeit mit einer Latte durchs Haus gelaufen und habe meine Frau gefingert”.sagte Uwe.”Wir könnten endlich mal Dinge probieren die uns schon lange aufgeilen,Katja würde es gerne mal mit einer Frau treiben und sich auch mal alle Löcher gleichzeit abfüllen lassen und ich würde gerne mal mein Bi Ader ausleben und Rolf auch gerne mal ficken oder mich auch ficken lassen”.Oh Gott in meinem Kopf drehten sich die Bilder und ja ich ich würde sie sehr gern mitmachen lassen ,allein schon wenn ich an den geilen Körper von Katja dachte.”Das mit dem mitspielen müsste ich erstmal deiner Mutter beibringen und auch mit deinem Onkel müsste ich erstmal reden ,obwohl von seiner Seite und auch von mir denke ich gibt es da keinen Wiederstand”grinste ich ihn an.”Ich werde versuchen was bei deiner Mutter geht und melde mich bei dir “sagte ich “und Wochenende ist die Geburstagsfeier deiner Mutter ,so oder so rechnen wir mit euch ok .”Ok melde dich ,wir kommen auf alle Fälle egal was bei dir rauskommt” sagte er”aber versuchmal das was geht das würde uns sehr freuen”.Wir verabschiedeten uns und ich machte mich mit komischem Gefühl auf den Heimweg.Zuhause angekommen wartete Hilde natürlich schon ungeduldig auf mich und dem Ergebniss meines Ausflugs.”Na wie wars “wollte sie wissen”reden die noch mit uns “? .”Schwierig” sagte ich nur zur ihr “ich muß das erstmal sacken lassen,wir reden heute Abend”.”Ja ok”sagte sie und ich sah wie ihr die Tränen in die Augen schossen .Am Abend dann ging ich ins Wohnzimmer wo Hilde vor dem Fernseher saß und sich einer ihrer Lieblingssendungen ansah.Als sie mich sah schaltete sie den Fernseher aus und sah mich mit großen Augen erwartungsvoll an.”So mein Schatz ,bevor wir reden möchte ich das du folgendes machst”sagte ich zu ihr “du ziehst dir jetzt die geilsten Klamotten an die du hast ,denn egal wie das Gespräch gleich ausgeht möchte ich das unser geiles Sexleben so bleibt oder noch besser wird und hoffe von dir das du das auch so möchtest”.Eine weile sah sie mich total verstört an und sagte dann “Ok aber dann erzählst du,denn ich halt das nicht mehr aus”.Hilde ging raus und ich legte eine unserer geilen DVDs ein die Rolf uns dagelassen hatte.Dann legte ich einen von Hildes Lieblingsdildos unter mein Kissen ,zog mich dann unter meinem Bademantel nackt aus und goss zwei Glässer Wein ein.Den DVD Player hatte ich noch nicht gestartet was ich schon gern gemacht hätte,aber ich wollte erst Hildes Reaktion abwarten.Hilde kam ebenfalls im Bademantel zurück,setzte sich zu mir in die Sitzecke haute mich mit der Schulter an und sagte mit einem Kopfnicken nur “jetzt los erzähl”.”Also zuerstmal dein Sohn und seine Frau reden noch mit uns und das sehr gern”fing ich an zu erzählen”denn sie hatten keinen Schock von dem was sie gesehen eher das Gegenteil ,wie Uwe mir ezählt hat sind sie fast zwei Tage nicht aus dem Bett gekommen vor geilheit”.”Er hat mir erzählt Katja habe noch nie soviel Sperma in ihren Löchern und auf ihrem Körper gehabt wie an diesen beiden Tagen”.Hilde sah mich erschrocken an verzog die Mundwinkel zu einem lächeln und fragte “das hat er dir alles erzählt “?”Ja das hat er mir alles erzählt und noch einiges mehr “grinste ich jetzt auch .”Aber bevor ich jetzt hier die Details erzähle möchte ich das du einen guten Schluck Wein nimmst ,den Bademantel ablegst und dich entspannst”sagte ich .Ich griff die Fernbedienung drückte auf Play und ein geiler Bisex Film mit zwei Männern und einer korpulenten Oma fing an zu laufen.Ein paar Minuten sahen wie auf den Bildschirm dann rückte Hilde dicht zu mir und flüsterte “los erzähl schon “.Ich legte die Hand auf die Oberschenkel meiner Frau die inzwischen in einem geilen durchsichtigen schwarzen Body neben mir kauerte holte meinen Schwanz unter dem Bademantel hervor und fing an ihn zu wichsen.”Nun “sagte ich “am liebsten hätte deine Schwiegertochter und dein Sohn am Samstag umgedreht und hätten mitgemacht,haben sie sich aber nicht getraut”.”Na das ist ja eine versaute Bande ,das haben die von dir diese geilheit “lachte Hilde jetzt und ich schob ihr einen Finger in den Schritt um zu testen wie nass sie war .Meine Hilde war schon ganz schön nass und mein Prachtkerl fing an endlos zu wachsen.”Ja und beim weitern erzählen hat mich dein Sohn ,nachdem er all seinen Mut zusammen genommen hat, gefragt ob er und Katja nicht beim nächstenmal mitspielen dürften”.Noch bevor Hilde reagieren konnte hatte ich ihr den laufenden Dildo in die Möse geschoben und fing an sie damit zu bearbeiten.Hilde sah erst auf den Fernseher ,wo der eine Kerl gerade die Oma in den Arsch fickte und sah dann mich an .”Mein Sohn und seine Frau wollen mitficken,mit allen “? sah Hilde mich an.”Das heisst ja das mein Sohn auch mit mir ficken will “sagte sie.Jetzt fing ich an Hilde den Dildo richtig tief reinzurammen was Hilde mit einem stöhnen und einer fickbewegung ihrer Fotze erwiederte.”Ja meine Liebe genau da ist er scharf drauf ,auf dich geile Sau” lächelte ich Hilde an .”er hat mir erzählt wie oft er sich schon auf deinen drallen Körper einen gewichst hat,aber auch das Katja sich gerne mal mit deiner Pussy beschäftigen möchte”.”Gott sind die versaut ,komm her und fick mich jetzt “sagte Hilde zu mir ,zog ihren Body aus klappte die Bein auseinander und bot mir ihre Fotze an. Ich drehte mich auf den Rücken und Hilde setzte sich auf den geil in die Luft stehenden Schwanz.Mit beiden Händen fing ich an Hildes dicke Titten zu knetten und Hilde fing an mit ihrem Unterleib langsam auf meinem Schwanz zu reiten.”Hättest du denn Lust darauf dir den Schwanz deines Sohnes mal in deine geile Fotze zu schieben ?” flüsterte ich jetzt Hilde ins Ohr nachdem ich sie an Titten nach vorne gezogen hatte.”Oh Mann was für eine versaute Familie wir sind ,erst will mein versauter Bruder mit mir ficken und jetzt kommt auch noch mein geiler Sohn und will mir seinen Schwanz in meine Löcher schieben”sagte Hilde jetzt leise zu mir und ritt dabei immer weiter auf meinem hart stehenden Schwanz.”Was sagst du den dazu “fragte sie “würde es dir denn was aus machen wenn auch unser Sohn mich benutzen würde”? Ich wusste jetzt kommt es drauf an was ich sage in welche Richtung das Ding läuft und ganz nebenbei begann ich Hilde eine Finger in ihre Rosette zu schieben.”Nun ich hätte nichts dagegen “sagte ich “ich hätte ihn gerne dabei ,schon weil jeder jetzt weis wie geil er auf dich ist und das lässt sich jetzt nicht mehr aus der Welt schaffen”.”Aber die letzte Entscheidung hast du mein Schatz “sagte ich und haute ihr meinen Schwanz noch fester in ihre triefnasse Fotze.Hilde schien einen Augenblick wie weg,sie schloss die Augen und ritt wie eine Wahnsinnige auf meinem Hammer.”Wollen wir es machen ,wollen wir es machen du geile Drecksau “fragte sie dann auf einmal immer wieder.Ich zerdrückte derzeit dabei fast ihre Titten mit beiden Händen und wusste das ich meinen Saft bald nicht mehr unter kontrolle hatte.”Ja komm her du Drecksau ich bin so geile wir machen es “schrie sie jetzt raus “ich will eure Schwänze in mir spüren, in allen Löchern und voll gespritzt werden von euerm geilen Saft “.Und dann versteifte sich meine Hilde in einem endlosen Orgasmus und auch meinen Saft spritzte ich in mehreren Schüben in ihren drallen Unterleib.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Report
👁‍ 2140 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (10 votes, average: 4,90/ 5)
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben!
📞 0137 789 0293
2 comments
    1. Sehr gut geschrieben…muß schon geil sein, in so einer versauten Familie aufzuwachsen. Hätte fast schon beim lesen abgespritzt, habe aber erst zu Ende gelesen und mir dann den Kolben geschleudert.
      Freu mich schon auf den zweiten Teil.

    2. Super geile Geschichte, was für eine tolle Familie. Da würde ich gerne dazugehören und mit ficken. Ich freue mich auf Teil 2 und wichse meinen Schwan bis zum abspritzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte kommentieren Sie für 18 Jahre oder älter. Wenn Sie sich anmelden, können Sie Ihre Kommentare verfolgen. Register *

Bitte geben Sie Ihre Kommentare als 18 Jahre oder älter ein und teilen Sie nicht private Informationen. Andernfalls wird nicht genehmigt.