Eskalation im Asylantenheim. Blond jung und verdammt schön

Report

Von: Vensten
Betreff: Eskalation im Asylantenheim. Blond jung und verdammt schön

Nachrichtentext:
ein bin ich nun mit meinr wunderschönen Freundin Lexy zusammen. 
Blondes langes Haar, blaue Augen sehr schönes Gesicht und Wahnsinns Körper.
75D und dicken Po aber sehr schlanken body. 
Wir sind 24 und 2ein alt und unser sex leben schien immer aufregender zu werden.
Angefangen mit sex im kino, auf Toiletten oder im Wald. 
Am Anfang sehr zärtlich und später bis hin zum würgen, beleidigungen und backpfeifen. 

Da ich oft pornos gesehen habe wie mehrere schwarze ein blonde Frau gefickt haben hatte ich da auch irgendwie lust.
Ich habe es versucht vorsichtig meinr Freundin zu erklären das ich da lust drauf habe.. unangenehm irgendwie. 
Aber sie hat es sehr gut aufgenommen und ist bei dem versauten aber ernsten Gespräch gleicht sehr nass im schritt geworden.
Gutes Zeichen.

Ich bekann also ein anzeige im internet aufzugeben das wir einn schwarzen hängst suchen.
Schnell haben sich ige gemeldet. Also habe ich paar bilder von Instragramm meinr Freundin verschickt.
Das Bild immer nur bis zu der Nase, die Augen nicht zu sehen. 
Natürlich hat es die schwarzen Männer immer gleich sehr angesprochen. So ein junge gutaussehende Frau.
treffen hat man da auch sehr schnell im asylantenheim organisieren können.
Irgendwie wollte ich es aber nicht bei einm einr belassen, ich wollte sie richtig gefickt sehen. 
Also habe ich hinter ihrem rücken Dennis dem Asylanten noch paar seinr freunde anheuern lassen.
Ich habe ihm gesagt die Leute dürfen erst auftauchen wenn sie mitten in ihrer geielheit ist. 

So meinn wir uns auf dem weg zu unserem einr. Es waren beabsichtigt 200km um sich nichtmehr über den Weg zu laufen.
Mein Freundin hat sich schwarzen kunstlederrock und dazu ein weiße bluse angezogen dazu Stiefel. 
Das sah schon sehr nach einr schlampe aus. Gefällt mir. 

Vor dem asylantenheim angekommen hatte mein Freundin dann doch stark mulmiges Gefühl.
Ich glaube sie wollte am liebsten wieder heim doch da Kahm Dennis schon auf uns zu.
2 meter schwarzer mit glatze 40 Jahre und sehr schlecht gesprochenes deutsch. 
Er begrüßte mich mit einr brüderlichen Umarmung und mein Freundin mit Handkuss
Also folgten wir ihm in sein Zimmer. Im flur sah es bisschen nach Schule aus. Blauer Boden weiße Wände. 
In seinm Zimmer angekommen sah es sehr einach gerichtet aus. Nicht wirklich geordnet oder sauber. 
Wir setzten uns auf sein coutch und fanden kaum Worte. Er setze sich zu meinr Freundin und spielte ihr am Haar und 
streichelt ihr über ihre großen möpse. Wenn er zu mir rüber blickte nickte und lächelte ich nur. Das ganze hat mich jetzt schon angemein.
Irgendwann drückte er sie gegen die sofa lehne und küsste sie. Sein Hand verschwand unter ihrem rock und sie öffnete ihre bein.
Schien ihr zu gefallen. Zwischen den küssen stöhnte sie immer wieder auf. Er muss das mit den Fingern ziemlich gut gemein haben. 
Er stand also auf und öffnete sein Gürtel, holte sein Schwanz raus und nicht nur sie staunte, ich auch. Echt lang wahrsch lich so 20-25cm 
sein penis stand direkt vor ihrem Gesicht mit einr links kurve. Er war beschnitten und sein Eichel sehr dick. 
Also fieng sie an zu blasen. Das hat mich echt angemein sie so zu sehen. Ihre blonden haare, ihre roten Lippen und dann dieser schwarze in ihrem Mund. 
Ich stellte mich daneben und packte auch aus. Mit meinn *cm fühlte ich mich nicht ganz so wohl. Aber das er schwarz war mein das dann irgendwie weniger zum konkurenzempfinden. Als sie angefangen hat bei mir zu blasen positionierte er sich hinter ihr. Er gab ihr Zeichen sie solle sich für doggy positionieren. Also fieng er an sie von hinten zu ficken während mein Schwanz in ihrem Mund ist. 
Ihr Stöhnen während sie geblasen hat war wirklich sexy. „na gefällt dir das mein blonde bitch“ fragte ich, mit meinm Schwanz im Mund kam da nur „mmhm“ wie ja. Wir wechselten die Stellung. Sie legte sich mit ihrem rücken auf die Couch und ich fickte ihre pussy während Dennis zur Tür ging. Plötzlich überkam mich mulmiges Gefühl. Unser deal! 5 schwarze stürmten die Wohnung – Schock ! 
Auch sie erschrak und setze sich hin. Wäre sie nackt hätte sie sicher was übergeworfen. 
2 sehr aggressiv schwarze Männer 1.80 groß gingen gleich zu ihr. einr packte sie direkt an den haaren und zog diese nach hinten Sodas sie nach oben blickte. Er fragte „Deutsche“  im schmerz sagte sie „Jaaaa!“ und er „Wir dich ficken deutsche Hurre“ und gab ihr ein backpfeife. Der te hatte sein Schwanz schon rausgeholt und drückte ihn nun gegen ihre Lippen. Sie mein nicht gleich auf. Irgendwie war das Zuviel und ich wollte ihr Freiraum schaffen aber Dennis und anderer packten mich an der Schulter. 
Nun lutschte sie also den Schwanz und alle meinn sich nackt. Er zwang sie zum aufstehen und drückte sie mit dem Gesicht zur wand und drückte ihr seinn Schwanz in die mushi. „Deutsche nigger fotze“ „blonde hurre“ „schlampe“ hörte man ständig. Die Jungs fiengen an durchzuwechseln. Ohne Gummi, aber wir hatten einach nichts mehr zu entscheiden. Sie wurde dann auf alle einn runter gedrückt. einr positionierte sich für blowjob der andere um ihre pussy zu ficken, 
Mein blonde hübsche Freundin wurde richtig gefickt. Ab und an sah man ihr schmerz an, vorallem als einr der Jungs mit ihrem Po anfing. Die haben so ihren Mund gefickt das ihr die spucke nur so runterlief. 
Irgendwie war ich überflüssig also begann ich mit meinm iPhone zu filmen. Auf so einm schwarzen Schwanz hat man richtig gesehen wie feucht sie wurde. Es hat richtig weiße schlieren gezogen. 
Dennis legte sich dann aufs Bett und sie sprang auf. weiterer kam von hinten in ihrem Po. Sie ritt wie ein wilde auf und ab bis der arschficker gekommen war. Beim rausziehen lief die soße bis runter über Dennis sein Eier. Und der nächste sprang mit auf. Stellungswechsel. Sie legte sich auf ihren rücken mit ihren beinn nach oben und einr fickte ihren arsch während sie ihre pussy fingerte. Da spritzte ihr weiterer über die möpse und steckte den Schwanz anschließend in ihren Mund. Der arschficker holte ihn raus und spirtze ihr auf ihre strich rasierte Mushi und über ihre Hand. 
Ich legte das iPhone weg und fickte ihre vollgewichste Mushi. Das mein mich so an. 
Während ich sie fickte spritzte ihr weiterer über ihr Gesicht während ich direkten Augenkontakt zu ihr hatte. 
Ich spritze ab. 

Wir denken da heute noch sehr gerne darüber nach um uns anzuheizen.

👁️‍🗨️ 6589 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (16 Stimmen, Durchschnitt: 3,81 aus 5)
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Jonny69
Jonny69
9 Tage zuvor

Junge lern erstmal richtig Deutsch. Ist ja eine Zumutung so einen grauenhaften Text zu lesen

1
0
Would love your thoughts, please comment.x