Erotische Sex Geschichten

es fing mit einem Happy Weekend Magazin an

Kommentar   4
46 votes, average: 4,39 out of 546 votes, average: 4,39 out of 546 votes, average: 4,39 out of 546 votes, average: 4,39 out of 546 votes, average: 4,39 out of 5 46 Stimme, Etwa: 4,39 / 5

Autorenname:
cruisernobbes

nobbesnorbert@yahoo.de

hallo liebe Leserschaft, wer kennt sie noch die Zeit wo man sich noch Chiffre schreiben musste um Kontakte zu knuepfen? Ds gute alte HW Magazin war der Ausloeser für alles was spaeter passierte. Ich hatte so ein Heft in meiner Arbeitstasche und ganz vergessen es raus zu nehmen. Als ich nach Hause kam stellte ich sie erstmal in die Ecke und wollte erstmal einen Kaffee trinken. Meine damalige Frau Christa hatte mit zwei als Hausfrau gut zu tun und war auch da. Nach zwei war alles nicht mehr so wie es sexuell sein sollte aber wir fickten noch regelmaeßig und der ein oder andere Blowjob im Wohnzimmer war auch noch drin. Sie hatte zwar nicht mehr den vollkommenen Body, was aber ja nach den Schwangerschaften normal war. Sie hatte schon haengend Titten aber mit richtig geilen Warzen vom saugen , die ich aber immer sehr geil fand. Ihr geiler Arsch war etwas rundlicher geworden und immer noch ein Hingucker. Ihre geile behaarte Fotze ( in den 80igern normal) wurde immer noch richtig nass und die grossen Schamlippen waren eine Augenweide…..alles in allem ein geiles Paket.
Als die Jungs im Bett waren sagte sie nur,, ich packe mal deine Tasche aus, du schaffst das ja nicht mehr und lachte“.
OMG dachte ich nur, das wars. Dann kam sie ins wohnzimmer zurück und lächelte nur mit den Worten,, Bin ich eigentlich noch attraktiv oder ist der Lack schon ab“ ? Wieso, du siehst doch klasse aus und wie kommst du darauf,fragte ich. Sie:,, Und warum hast du so ein Heft dabei “….naja dann schauen wir doch mal was da so alles drin ist. Ich war total überrascht das sie so offen damit umging. Wir haben zwar gelegentlich mal einen Porno geschaut aber nie über eventuelle Partnertausch Aktivitaeten gesprochen.
Oder bist du nicht Interessiert ? Das kommt auf dich an sagte ich nur. Und dann ging es los…..aber wir kamen immer wieder auf den gleichen Nenner, Christa mochte gerne Herrenüberschuß am liebsten mit aelteren Männern aber keine Opas und wir hatten auch zwei private Clubs in der Naehe rausgefunden wo wir im ersten direkt am Freitag Abend hingehen konnten. Nervoes,aber geil von dem Gedanken mit vielen geilen gleichgesinnten Leuten dort zu sein fuhren wir los. Während der Fahrt fragten wir uns bestimmt 10 mal ob wir uns auch sicher sind….aber es bestand kein Zweifel. Also hinein ins Vergnuegen. Wir wurden nett empfangen , der Hausher hatte einen Netzbody an und sie so ein halbdurchsichtiges Neglige´….die beiden zeigten uns alles und wir waren ueberrascht wie gepflegt und sauber das alles war, fünf Räume mit Sofas und Matratzen in einigen vergnuegten sich schon welche ein tolles Bad mit Dusche wo sich ein älterer Herr gerade frisch machte und in der Teilnehmergruppe waren wir mit 30 und 31 Jahren locker die Juengsten, alle anderen waren gut 15-20 Jahre älter als wir. Einzelne auch aeltere Maenner waren ca 10-12 dort aber das passte perfekt. Wir zogen uns um und Christa kam mit einem hellen teilweise halbseidenen Body in den, ich nenne es mal Kontaktraum, und zog alle Blicke die da waren erstmal auf sich, wir tranken ein Gläschen Sekt zum Einstieg und die ersten Flirts begannen. Und nun sagte sie, Mach was du gerne möchtest, du willst doch wissen ob du noch attraktiv bist, probier es aus. Wir schauten in die einzelnen Räume und fanden einen wo ein Sofa stand und gingen hinein, im halbdunkel aber alles noch gut einsehbar, fanden sich dann nach und nach auch ca 5 Herren mit denen sie schon Blickkontakt hatte ohne das ich was bemerkt habe im Zimmer ein. Einer kam uns etwas näher und sie sagte nur das sie alles das macht was sie auch sonst bei mir macht….kein Problem sagte ich. Er fragte nur ob er darf und sie antwortete bestimmt und so das jeder es hören konnte, alle dürfen. Einer nahm sie bei der Hand und führte sie auf die Matratze, ich blieb auf der Couch und schaute nur zu. Sie lag da, einer knöpfte ihr den Body auf und streichelte langsam und zart ihre Fotze und ich merkte wie sie vor Geilheit ihre Beine öffnete während ein anderer ihre Hängetitten massierte. Dem dritten lutschte sie den Schwanz und zog ihn nah an sich ran. Die anderen saßen wichsend drumherum und langten immer mal wieder an ihren geilen Koerper. Ich hörte nur wie sie zu dem an den Titten sagte das er ruhig sehr fest kneten duerfe….und sie stöhnte. Der an der Fotze begann zu lecken und ich hörte ihn sagen….mein Gott ist die Nass….Wahnsinn. Dann ließ sie sich bereitwillig ficken während sie die zwei Schwaenze am oberen Ende abwechselnd bließ. Die drei Kerle alle locker um die 50 gaben alles was sie hatten und meine Nutte genoß es und konnte garnicht genug davon bekommen. Ich schaute geil und wichsend zu während ein anderes Paar herein kam und sich auch mit auf das Sofa setzte. Da hast du aber eine geile Hure sagte er und sie schmiegte sich leicht an mich. Dann spürte ich schon eine Hand an meinem Schwanz der ihn weiter massierte….Wow das geht aber ab hier sagte ich und er lächelte nur…..Ich denke in der Zeit hatten sicher schon zwei Kerle in ihr abgespritzt aber sie hatte ja noch genug Auswahl…Ich merkte wie Lippen meinen Schwanz umschlossen und leicht daran saugten. Wir sind Bi sagte sie nur und er lutschte auch an meinem Pimmel und ich muss sagen es war sehr angenehm mit den beiden Sex zu haben. Das geilste war das er seine Frau gerne leckte während sie gevögelt wurde und ich genoss es seine Zunge immer wieder an meinen Eiern und meiner Rosette zu spueren.So lagen wir dann nebeneinander auf der Matratze, meine Frau ließ sich von mehreren Kerlen verwöhnen und ich bemerkte das mein gemeinsames wichsen am FKK See mit einem Mann keine Eintagsfliege bleiben sollte denn ich mochte es auch gerne mal einen Schwanz zu blasen was ich dann auch tat.Meine Frau und ich auch brauchten dann irgendwann mal eine Pause , duschten kurz mit allen zusammen und gingen an die Bar im Kontaktraum, alle lächelten uns verschmitzt an und nickten zustimmend. Einer von den Männern fragte ob wir die Hitzelerstrasse in Koeln kennen würden, wir verneinten und er sagte nur das sich dort abends Paare treffen wuerden die sich gerne etwas amuesieren und Zuschauer gerne haben die dazu wichsen….alles kann nix muss aber es wäre geil dort. Das ließen wir erstmal sacken und tranken erstmal etwas , Sie alkoholisch und ich O-Saft weil ich ja noch fahren musste. Darf ich nochmal alleine losziehen fragte sie mich, klar mach das ruhig und dann war sie auch unterwegs. Sie war noch keine 2 Minuten weg da ging die Wanderung der Herren auch schon los….und ich wusste:,, jeder der Kerle würde an meiner kleinen Nutte rummachen bis sie nicht mehr kann, ein geiler gelungener Abend ging zu Ende wir verabschiedeten uns , hatten einige Adressen ,Telefonnummern und Tips bekommen und fuhren Richtung Heimat als Christa im Auto sagte, aber die Hitzelerstrasse schauen wir uns naechste Woche mal an…ob das alles so stimmt ?..Der Beginn einer tollen geilen Zeit in der auch ich nicht zu kurz kam……Happy Weekend sei dank.
Wenn es euch gefällt dann schreibe ich gerne mehr
Gruß Nobbes

Kategorie
Fremdfick,Swinger,Herrenüberschuss

👁️‍
25 Lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern 46 Stimme, Etwa: 4,39/ 5
Loading...
Report Post
Kontakt/Beschwerde abuse@echtsexgeschichten.com
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
Es wird davon ausgegangen, dass die Person, die diese Regeln liest, sie akzeptiert hat
4 Kommentare
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
4
0
Would love your thoughts, please comment.x