Sende Sexgeschichte, sei berühmt!

Erste Männererfahrung am See

Autorenname:
cruisernobbes
[email protected]

ich hatte mich schon gefreut, eigentlich sollte ich mein erstes Moped bekommen, wie gesagt eigentlich. Aber wie so oft kam mal wieder etwas dazwischen und wir mussten verschieben. Die Ferien hatten ja nun gerade erst begonnen und es war en noch fast 6 Wochen Zeit und ich sollte wohl in dieser Zeit noch zum Fahren kommen.Was mache ich denn heute, dachte ich so bei mir und entschloß mich mit dem Fahrrad zum FKK See bei uns in der Nähe zu fahren. Dort war ich jetzt schon einige Male gewesen , ein ehemaliges Braunkohle Revier mit dicken Wasserrohren Unmengen von Gebüschen und kleineren Baumgruppen und dadurch das es zwei Seen waren verlief sich das ganze so ziemlich. Den großen See hatte ich schon öfter abgeklappert und war immer bei der Suche nach nackten Frauen die sich mit ihren Männern in der Sonne räkelten.Für einen jungen Kerl wie mich, der das Spannen sehr interessant und geil fand, war es das Paradies auf Erden…..also lange Rede kurzer Sinn, Schwimmsachen packen, obwohl ich die ja nicht brauchte, ab aufs Rad und los ging die geile Tour.Die Luxemburger hoch, rechts rein durch den Wald und schon angekommen. Ich schaute mich zuerst von oben aus etwas um weil man von dort sehen konnte wo was los war oder wo die Leute doch eher versteckt lagen…..die Versteckten waren die Interessantesten ! die offenen waren normale Nudisten von denen ich schon einige kennengelernt hatte….und die mir auch gezeigt hatten das es nicht schlimm ist dort ungezwungen nackt herumzulaufen. In diesem Aral hatte ich mir auch schon die ein oder andere geile Mutter angesehen. Titten ,Fotzen und geile Hintern im Überfluss und auch Schwänze zum vergleichen und ansehen waren genug da. Behaart, rasiert, jung,alt von allem für jeden was dabei….aber sehr familiär und ´´ gesittet´´ eben, wie das bei Nudisten so ist.Aber ich wollte ja mehr sehen und so zog ich auf die gegenüberliegende Seite wo ich auch schon Nackte ausgemacht hatte.Also runter ins Getümmel. Ich zog mich aus und dachte nur so bei mir ,hier sind alle nackt und ich werde mich nicht verstecken, wobei ich merkte das mein leicht behaarter Schwanz sich leicht in Richtung Sonne bewegte als ich nur den Gedanken hegte zum geilen Beobachten aufzubrechen.Es war schon eine gewisse Geilheit da weil ich ja nicht genau wusste was da auf mich zukam.mir kamen immer wieder nackte entgegen die auch zum Teil schmunzelten wenn sie meinen doch leicht erregten Zustand bemerkten. Doch deren wohl in dem Bereich normalen leichten Erektion blieb auch mir nicht verborgen. Na dann dachte ich nur…Alles im normalen Bereich.Direkt hinter der ersten kleineren Lichtung standen zwei Männer die sich angeregt unterhielten und wohl beide vom Klönen einen steifen hatten…sah klasse aus und beide bemerkten mich zwar drehten sich auch kurz zu mir hin und ich konnte die Prachtschwänze so richtig in Augenschein nehmen….meine Erregung stieg bei dem Anblick auch und ich sah nervös zu das ich weiter kam. Ich musste erst einmal etwas runterkommen denn ich wollte nicht mit einem so derartig rinladenden Ständer durch die Natur laufen. Dann kam ich zur buschigen Region oberhalb vom Wasser. Die hatten wir bei der ersten Nacktwarderung um den See, die ich mit den Nudistenfamilien gemacht hatte, Großräumig umgangen . Heute aber nicht und so ging ich weiter und merkte auch sehr schnell warum dieser Teil von den Familien gemieden wurden.Es gab doch die ein oder andere Ecke wo ich stehen blieb um zu schauen was die Leute so trieben und mein Schwanz war wieder so steif das er schon fast pochte…..geile Szenen zwischen Männern und Frauen, mehrere Männer standen an Decken und wichsten während sie den Paaren zuschauten und Männer die sich mit gleichgesinnten Männern vergnügten weil sie sich genüsslich die Schwänze bliessen. Und ich stand da mit einem Steifen den ich so noch nicht hatte.Das Fahrrad muss weg,dachte ich nur…..ich muss näher ran ans Geschehen.Also zuerst mal weiter weg, Rad angekettet , meine Decke ausgebreitet und ich hatte meinen sehr schönen verdeckten aber doch auch gut einsehbaren Platz gefunden.Ich konnte nach beiden Seiten vom See gehen ohne mich weit von meiner Decke entfernen zu müssen. Ideal und Geil zugleich. Dann bin ich auf die Pirsch gegangen. Ich traute mich nicht direkt zu den Schauplätzen zu gehen weil mir dort schon zuviele waren und sooo Erfahren war ich im Mopedalter ja nun auch nicht, das ich mit den gestandenen Kerlen hätte mithalten und dort auftrumpfen können. Jedoch kam ich nah genug heran um alles sehen zu können…..Ein Paar, beide rasiert, er hatte einen normal grossen Schwanz , grosse Eier und liess sich von ihr den Prügel verwöhnen. Sie lutschte an seinem Ding als gäbe es kein morgen…dabei zeigte sie jedem der Zuschauer was sie doch für eine gigantische Fotze hatte und lud einen der Männer ein sie doch anzufassen, der sich natürlich nicht zweimal bitten ließ.und so nahm das Treiben seinen geilen Lauf mit blasen ,lecken,wild durcheinander…jeder mit jedem , Männer mit Männern und immer wieder diese heisse Frau als Gespielin mitten drin. Ich genoss den Anblick ihrer Fotze wie sie beim ficken schmatzte wenn die Schwänze rein und raus schossen, herrlich grosse Schamlippen die immerwieder jeden Schwanz umschlossen der in sie eindrang.Ich stand da im Gebüsch, hatte den geilsten Pornofilm,aller Zeiten dachte ich, vor Augen und massierte bei all dem Tun meine Latte. Mein Schwanz war mittlerweile an der Eichel so dick das meine Vorhaut beim wichsen schon nicht mehr ganz rüber ging aber ich hatte meinen total geilen Spaß und verlor alles drumherum aus den Augen.
Ich weiß nicht wie lange ich dort so onanierend im Gebüsch stand, jedoch war ich nicht unbemerkt geblieben. Ein für mich damal schon älterer Mann stand unweit von mir am Rand und schaute mir vergnügt beim wichsen zu. Er massierte seinen Pimmel , der nicht all zu groß war auch immer wieder, um mir zu zeigen das ihm das gefiel was er da sah….naja was man als Pubertier halt so zeigen kann….und meinte nur,, na du hast ja spass,das ist immer schön sowas zu sehen aber zum mitmachen bist du noch nicht erfahren genug….du machst das richtig, etwas weg und zuschauen.Was erregt dich denn dabei fragte er mich ? Ich stammelte nur,, eigentlich alles was ich da sehe´´.
Er musterte mich weiter und merkte an das ich einen tollen Schwanz und eine klasse Statur hätte wo alles zusammen passt, der Hintern der Rücken alles halt…..hübscher Kerl bist du, meinete er nur. Dann kam er etwas näher…..darf ich überhaupt näher kommen oder wäre dir das unangenehm wenn ich dich berühren würde,fragte er mich. Und ich merkte wie meine Erregung immer weiter stieg. Irgendwie unbeholfen gab ich ihm zu verstehen das es in Ordnung sei wenn er näher kommt und so war er auch schon neben mir..
Hat dich schonmal ein man oder eine Frau angefasst fragte er mich. Ich verneinte ,und er wollte wissen ob ich das mal erleben möchte. Aber ja doch , sagte ich und ich spürte seine Hand zart streichelnd an meinem Po. Er ließ einen Finger in meine Ritze gleiten und zog ihn leicht über mein Poloch, dabei bemerkte ich nur an mir das ich es toll fand und meine Backen beim vorbeugen etwas mehr auseinander gingen.Von vorne nahm er meinen Sack in die andere Hand und massierte mir leicht meine Eier. Ich schloss für einen kleinen Moment meine Augen und dachte nur, wenn schon denn schon…..Wenn du mich anfassen möchtest dann darfst du das ruhig, oder willst du das was ich mache nur geniessen. Sein Schwanz stand hoch aufgerichtet und berührte mich am Bein. Ich tastete mich auch vor und bemerkte ein zucken bei ihm als ich seinen doch männlicher aussehenden Schwanz in meine Hand nahm.Er hockte vor mir und sagte zu mir,,Ich nehme deinen Schwanz jetzt in meinen Mund und du musst nichts machen, ich steuere das alles mit meiner Zunge und wenn du spritzen musst dann mach das ruhig, keine Angst, alles okay. Ich nickte nur und dann empfand ich auch schon einen leichten Druck an meiner Eichel während er ganz vorsichtig mein Poloch streichelte und massierte…..Was für ein Gefühl dachte ich nur als er meinen zartbehaarten Pimmel tief in seinen Mund saugte und daran lutschte als würde er ein Eis essen.Als ich spürte das seine Fingerspitze in meinen Po glitt wusste ich fast nicht mehr wo oben und unten ist. Ich merkte wie es in meinem Sack zu pochen begann und das hatte er natürlich auch bemerkt und hörte ganz kurz auf und zog etwas fester an meinem Sack aber nicht unangenehm oder schmerzhaft, sondern eher leicht unterbrechend. Möchtest du auch mal, fragte er. Okay sagte ich und bückte mich vor um an seinen Männerschwanz zu gelangen…..o Mann dachte ich nur….jetzt hast duzum ersten mal einen Schwanz im Mund, hoffentlich klappt das. Es muss ihm wohl sehr gut gefallen haben denn es dauerte nicht allzulange bis er mit einem ziemlich heftigen Stöhnen seinen Schwanz aus meinem Mund zog und ins Gebüsch spritzte. Dann nahm er sich meinen wieder vor …..das ganze wohlige Gefühl schoss sofort wieder in mir hoch und ich genoss jeden Zungenschlag von ihm an meinem Schwanz , den Eiern und auch an meinem Poloch. Ich war kurz davor meinen Saft aus meinem Prügelchen zu schiessen und das hatte er auch durch mein pulsieren gemerkt. Er hielt kurz inne um sich dann alles was drin war aus meinem Schwanz zu nehmen….ich merkte wie er meine Spermaladung aufsaugte und er genoss jeden Spritzer und jeden Tropfen den ich ihm gab. Es war einfach nur geil, diese Erfahrung war zunächst das größte überhaupt und ich wusste das ich in dieser Ecke des See´s sicher noch oft anzutreffen sein würde. Das erste mal von einem Mann und mit einem Mann, hätte nicht gedacht das blasen soviel Spaß machen würde…..und ich blase bis heute noch gerne. Und es war Sommer das erste mal im Leben……….aber nicht das letzte mal. Und das wir beobachtet worden waren hat mich auch nicht gestört sondern eher noch heisser gemacht Und mein Moped bekam ich erst in den Herbstferien…….aber mit dem Rad zum See war sowieso besser.
Ich war nicht nur in diesem Sommer gerne am See…..hat mich irgendwie sehr geprägt

Kategorie
Bi,Gay,FKK,Männer


Report
👁‍ 1251 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (56 votes, average: 4,30/ 5)
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben!
📞 0137 789 0293
Kategorien:
4 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte kommentieren Sie für 18 Jahre oder älter. Wenn Sie sich anmelden, können Sie Ihre Kommentare verfolgen. Register *

Bitte geben Sie Ihre Kommentare als 18 Jahre oder älter ein und teilen Sie nicht private Informationen. Andernfalls wird nicht genehmigt.