Sende Sexgeschichte, sei berühmt!

Eine Ping-Pong-Erzählung zwischen Mutter und Sohn

In meiner Geschichte erzählen ein Sohn (19) und seine Mutter (42) abwechselnd, was sie empfinden und was passiert. Viel Spaß dabei, ich hoffe es gefällt euch! (Mit offenem Ende…)

Sohn:
ich komme in deine Küche…du stehst mit dem Rücken zu mir…bist am Esszimmertisch und hast zu tun…du hast nichts weiter an, als deine hotpants und ein T-Shirt…ich komme dir von hinten so nahe, dass du meinen Atem auf deiner Haut spürst…du wirst schon unruhig…ich drücke meinen köper gegen deinen…und du merkst sofort wie hart meine hose ist…mein mund berührt dich am hals…ganz sanft und langsam…meine rechte hand fährt dir über dein rechtes knie hoch…bis zum schenkel…ich öffne meine hand und greife mir deinen schenkel…ich packe fest zu…meine linke hand greift dir sofort unter dein shirt…natürlich sind deine prallen brüste nackt und deine nippel steinhart….während du das ganze mit geschlossenen
augen genießt…öffne ich dir mit der rechten hand deine hotpants…fast von alleine gleiten sie an deinen beinen entlang…bis sie auf höhe deiner kniekehlen zum stehen kommen…du bist unten rum nackt und voller vorfreude…dein saft läuft schon fast an deinen innenschenkel runter…ich drücke dich mit deinem körper über deinen esstisch…spreize mit meiner hand deine beine…jetzt habe ich deine geile, rasierte Muschi in voller pracht vor mir…ich knie hinunter und lecke zunächst deinen rechten schenkel…langsam begebe ich mich zu deiner nass triefenden Fotze…und jetzt endlich berührt meine zunge deine muschi…du stöhnst richtig geil auf…
ich spiele mit meiner zunge an ihr…mal schnell mal langsam…ab und zu knabbere ich zart an ihr…jedes mal wirst du kurz laut…jetzt kann ich mich auch nicht mehr zurück halten…ich ziehe mir die hose runter, packe meinen schwanz und ramme ihn dir richtig geil rein…es ist richtig geil eng…meine Bewegungen sind so heftig, dass es schon klatscht…schon beim ersten stoß stöhnst du laut und wirst lauter…ich ramme dich immer stärker und heftiger…dein Stöhnen wird immer lauter…dann werde ich langsamer und stoppe…mein Schwanz steht dicht vor deine Fotze…ich greife deine Hüften und ziehe sie an mich…mein Schwanz durchdringt deine Lippen und er steckt bis zum Anschlag in dir…ich mache das immer und immer wieder…mit jedem mal wird es fester…du wirst lauter…deine Fotze trieft einfach nur noch…ich bin so aufgegeilt, dass ich meinen schwanz raus ziehe und dir die komplette ladung auf deinen arsch spritze…aber trotzdem steht mein schwanz weiter…du drehst dich um und nimmst ihn direkt in deinen Mund…du saugst an ihm, bis nichts mehr raus kommt…

Mutter:

Mein Arsch ist nass von deinem Samen…
Dein Schwanz in meiner Hand poulsiert noch als ich Dich daran näher ziehe.
Ich lege mich ganz flach auf den Kuchentisch so das meine dicken Titten zur Seite raus quelllen.

Dann hauche ich Dir ein “bitte” entgegen…
Bitte hör jetzt nicht auf.
Ich strecke Dir meinen runden Arsch entgegen und lade Dich ein auch ihn zu benutzen
“bitte, geb´s mir noch einmal”
Du kannst kaum wiederstehen als ich mit beiden Händen meine Pobacken auseinander ziehe.
Meine langen lackierten Fingernägel hinterlassen rote Spuren in meinen Pobacken weil ich mich so sehr anstränge.

Dann packst Du mich plötzlich an Den Haaren und ziehst mich von Tisch hoch.
Du drehst mich zu Dir und schaust mir tief in die Augen als DU mit einem lächeln sagst:
“ich bin noch lange nicht mit Dir fertig”
Ich erwiedere dein Lächeln und küsse Dich
Sanft erforchen unsere Hände unser Gegenüber und ich wandere mit meinen Küssen immer tiefer.
Dein Hals, deine breite Brust, dein kleines Bäuchlein…
Bis ich auf Knien mit einem Lächeln deinen schönen großen Schwanz betrachte und danach nach oben sehe.
Ich sehe deine Erwartung in deinem Gesicht wärend ich deinen Schwanz und deine noch immer prallen Eier massiere.
Aber ich nehme ihn nicht in den Mund…
Behutsam leg ich ihn in die Spalte zwischen meinen großen Titten und klemme ihn da sanft ein!

Sohn:
..du bewegst deine Brüste schön hin und her…während mein Schwanz zwischen sie geklemmt ist…es fühlt sich geil an…ich spüre deine Brüste auf meinem schwanz…mein schwanz wird immer härter und härter…während du immer schneller wirst…dann hörst du plötzlich auf und schaust mir tief in die augen…sie leuchten vor geilheit und gier…ich packe deine hände, lege sie auf meine arschbacken…nehme meinen schwanz in die hand und stecke ihn dir in den Mund…während ich dich am Kopf packe und zu mir ziehe…du kannst dich gar nicht wehren…bist leicht überrascht und kriegst kurz keine Luft…deine augen werden größer…und ich werde immer geiler…
du spürst in deinem Mund wie mein Schwanz noch härter wird…er möchte einfach nur noch explodieren…aber noch ist es nicht so weit…ich bewege mich schön vor und zurück, wärend sich deine Fingernäger in meinen Arsch graben und fest zugfreifen…meine Hände bewegen deinen Kopf so, wie ich es will…mal schnell, mal langsam…immer wieder schaust du mir in die augen…immer wieder sehe ich ihnen deine Geilheit und deine Lust an…die geräusche, die du währenddessen von dir gibst machen mich richtig verrückt…ich zieh meinen schwanz aus deinen Mund…packe dich am arm und beuge dich über den Küchentisch…wie vorhin öffnest du mir deinen Arsch und zeigst mir genau wo ich hin soll…du greifst dir meinen schwanz und führst ihn zu deinem arsch…ganz langsam schiebst du ihn dir selber rein…wir stöhnen beide auf…dein Arsch ist mega eng und du steuerst mich…du bewegst deinen Arsch erst schön langsam…du packst meinen Schwanz…schiebst ihn dir rein…und wieder raus…immer wieder…dann etwas schneller…aber immer noch unter deiner führung….du machst mich wahnsinnig, weil ich dich einfach nur noch mit vollem Tempo ficken will…


Report
👁‍ 3304 lesen
1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (16 votes, average: 2,81/ 5)
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben!
📞 0137 789 0293
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte kommentieren Sie für 18 Jahre oder älter. Wenn Sie sich anmelden, können Sie Ihre Kommentare verfolgen. Register *

Bitte geben Sie Ihre Kommentare als 18 Jahre oder älter ein und teilen Sie nicht private Informationen. Andernfalls wird nicht genehmigt.