Sende Sexgeschichte, sei berühmt!

Ein neues Heim für schwer erziehbare Girls (Teil 2)

Na also nun schliefen die Girls, nackt in der grossen Zelle, vor dem Einschlafen erzählten sie sich, von wie vielen Typen sie gefickt worden waren, die eine oder andere erzählte dass man sie mit Zigaretten auf den Brustwarzen gefoltert hatte und eine andere erzählte von der Elektrofolter.

Nun um 8 Uhr mussten sie aufstehen, wurden geduscht, die Wärter nahmen sich Zeit ihre Fotzen und Arschlöcher gründlich zu waschen, es war ein Zwillingspaar dabei, diese wurden abgesondert und in einen speziellen Raum geführt.

Um 10.00 Uhr gabs eine Pressekonferenz, das Girls,  was man gestern brutaler gefickt wurde, kam herein auf high heels elegant, trug wieder das kurze Röckchen und kein BH. Setzte sich und gab Auskunft, dass es gestern noch eine ****** Party gab und sie deshalb etwas müde sei, dazu lächelte sie!
Der Heimleiter lächelte auch und nahm sich vor die ****** heute Abend auszuführen, und anschliessend in einem Pornokino von mehreren Männern ficken zu lassen, immerhin draussen in Freiheit, fast !

Diese neugierige aber sehr geile Journalistin wollte noch was zu den Berufen wissen, die erlernt werden konnten. Der Heimleiter sagte, sie könne gleich mitkommen, er zeige es ihr..was es so gibt. Die anderen Journis gingen.

Die Journalistin fragte ob sie fotografieren dürfe, hm meinte der Heimleiter das gehe aus Datenschutzgründen nicht, aber er schaue mal…gewisse Situationen könne er freigeben….

Sie kam in sein Büro und wurde Zeugin, dass zwei Mitarbeiter ein Stativ und eine Kamera installierten. Warum sie das machen? – Die Typen sagten, ne Tussi wolle von sich ein paar geile Aufnahmen machen!Der Heimleiter kam ums Eck und sagte zu Ihr, wie heisst Du eigentlich? Sie wollte erwidern, wir sind nicht per Du…aber sie stockte, sagte..ich heisse Sandra!
Die  Männer hatten sich nackt ausgezogen und sieh sah ihre Schwänze…schon halbsteif…! Der eine sagte zu seinem Chef: ist das die Sau die wir ficken sollen! Grob packte der eine sei bei den Haaren, riss sie zu sich, der Chef und der anderen zogen sie aus! Geile Titten, zwar gemacht aber egal und  ne scharfe Fotze!

Los,  fickt sie hart durch und holt noch zwei, frei andere, wir wollen doch geile Filme machen! Sie schrie und windete sich, aber die Typen waren stark, einer spreizte ihre Beine, der andere drang mit einem einzigen harten Stoss tief in ihre Fotze. – Ihr Schrei wurde unterdrückt, jemand hatte ihr eine Maulsperre verpasst, sie wurde von allen auch in den Arsch gefickt.

Als alle durch waren , sagte der Heimleiter, steh auf du Schlampe, wir gehen jetzt in die Arbeitsräume!
Zuerst zu Zwillingen! Eine war auf einem Bett ohne Matratze gefesselt nackt und hatte an ihrer Fotze und den Titten Metallklammern, die an einem Kabel in eine Art Transformer liefen, ein anderen Mann schaltete für kurze Zeit Strom ein, das Girl bäumte sich auf und schrie!

Die andere hing an Seilen und wurde ausgepeitscht, sie schrie auch..Zeitweise ein ziemlicher Lärm!

Na, Sandra bist Du geil, der Heimleiter steckte ihr einen Finger in die Fotze und siehe da sie war feucht, wenn er rubbelte wurde sie nasser, du bist ja eine geile Drecksau!

Willst Du ein Girl mal auspeitschen oder etwas Strom geben? – Die wollte das…mal sehen, meinte sie! Man könnte die Girls mal austauschen, wurde gemacht..und so wurde Sandra unsere weibliche Folterexpertin und schrieb immer mal hübsche Artikel über unser Heim… ihr gefiel es auch, zwischendrin der Fickmittelpunkt zu sein! Und das quälen machte ihr Spass, es sein sowas ganz anderes als sonst!


1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (4 votes, average: 3,50/ 5)
Rufen Sie an, um Sex mit türkischen Mädchen zu haben!
📞 0137 789 0293
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Bitte kommentieren Sie für 18 Jahre oder älter. Wenn Sie sich anmelden, können Sie Ihre Kommentare verfolgen. Register *

X