Senden Sie Sex-Geschichte per Klick!
Kategorien

das feuchte Video

Bln-girl9327

Gelangweilt saß ich auf Arbeit und sehnte mich meinem Feierabend entgegen. Ich surfte ein bisschen durchs Internet, aber die Zeit verging einfach nicht. Mein Handy brummte neben mir auf dem Tisch und erwartungsvoll schaute ich drauf. Es war ein Video von meiner Mutter. Was ich da sah ließ mir den Atem stocken und meinen Schritt ganz schön feucht werden.

Anscheinend hatten meine beiden Eltern nichts zu tun und vergnügten sich Zuhause. Auf dem Video konnte ich sehen wie der harte Schwanz meines Vaters in die haarige nasse Muschi meiner Mutter stieß in einem schnellen Rythmus. Im Hintergrund hörte ich das Stöhnen meiner Mutter und wie ihre nasse Spalte schmatzte während mein Vater sie pausenlos fickte. Dann wurde das Bild kurz schwarz und eine neue Perspektive erschien. Meine Mutter kniete anscheinend breitbeinig über der Kamera und wurde im Doggystyle gefickt. Der Schwanz von meinem Vater glänzte von ihrem Saft und seine Eier klatschten gegen ihre Muschi. Dann war das Video zu Ende. Normalerweise schickte mir meine Mutter nur Bilder wenn sie gefickt wurde aber nie ein Video

Sofort schloss ich mich im Büro ein und setzte mich unten ohne breitbeinig auf meinen Stuhl. Meine rasierte Spalte glänzte vor Nässe und sehnte sich nach Befriedigung. Ich filmte die ersten paar Sekunden wie ich mich fingerte und schickte dieses Video an meine Mutter zurück.

Seitdem ich mit 12 meine Sexualität entdeckt hatte, gab mir meine Mama immer wertvolle Tipps. Sie zeigte mir wie ich mich selbst befriedigen konnte, lieh mir ihr Spielzeug aus und letzten Endes halfen mir als ich von meinem Vater entjungert wurde. Seitdem herrschte absolute Offenheit bei uns und jeder konnte mit jedem ficken.

Nachdem ich mich im Büro selbst befriedigt hatte, machte ich Feierabend und mich schnellstens auf den Weg nach Hause. Als ich eine halbe Stunde später Zuhause ankam, saßen meine Eltern immer noch nackt auf der Couch. Meine Mutter begrüßte ich mit einem langen Zungenkuss und einem Griff an ihre kleinen Titten. Als ich bei Papa ankam, sah ich, dass dieser schon wieder einen halbsteifen Cock hatte. Sofort kniete ich mich vor ihn und begann seinen Schwanz zu blasen. Innerhalb von wenigen Sekunden war dieser wieder steif und fickwillig.

Heute war ich so geil, dass ich auf einen Dreier aus war. Ich lotste meine Eltern ins Schlafzimmer und legte mich aufs Bett. Während mein Vater mich unten Rum entkleidete, machte Mama das mit Shirt und BH. Meine Beine wurden gespreizt und mein Dad begann meine feuchte Muschi zu lecken. mit seiner Zunge fickte er mein Loch und biss leicht in den Clit. Währenddessen machte meine Mutter es sich auf meinem Gesicht bequem und ich konnte ihre behaarte Muschi lecken. Dabei fingerte ich noch ihr enges Arschloch und sie zwirbelte meine Nippel zwischen ihren Fingern.
Ich kam zu ersten Orgasmus meinem Vater in den Mund und er grinste mich frech an. Ich leckte meine Mutter noch zu ihrem Orgasmus und dann wechselten wir Positionen. Meine Mutter legte ich auf den Rücken und ich kniete mit meiner triefenden Spalte über ihrem Gesicht. Während ich sie in einen stürmischen Zungenkuss verwickelte, stieß mein Vater mir seinen harten Schwanz in die Muschi. Er stieß immer härter und härter und ich kam zum zweiten Orgasmus. Kurze Zeit später spritzte er mir seine Ladung in die Muschi und ich sackte erschöpft auf meiner Mutter zusammen.
Nachdem ich mich kurz erholt hatte, war sie an der Reihe. Ich setzte mich auf ihr Gesicht und ließ mir genüsslich das Sperma aus der Muschi lecken, während sie hart von meinem Vater in der Missionarstellung gefickt wurde. Er kam allerdings nicht nur in ihr sondern verteilte auch ein paar Spritzer auf dem dichten Busch. Danach kniete er sich runter und leckte meine Mutter sauber.

Nach dem Dreier schlurften wir alle drei total fertig auf die Couch und kuschelte uns nackt ein.



1 Stern2 Stern3 Stern4 Stern5 Stern (4 votes, average: 5,00/ 5)
Loading...
Sex am Telefon CollegeGirls Klicken 0137 789 0293

Kategorien: Deutsche Geschichten> Dortmund Sex Geschichten> Echt Sex Geschichten> Erotische Geschichten> Fick Geschichten> Inzest Geschichten> Porno Geschichten

1 comment
  1. Hi, ja davon tr#äumen wohl sehr viele Töchter und Söhne,geilen Sex mit den Eltern. In dieser Geschichte fehlt nur der Bruder
    Ich habe eine Schwester, ob meine Eltern mit ihr Sex hatten weiß ich nicht sicher aber da sie in ihrem Schlafzimmer schlief hat sie immer mitbekommen wie die Beiden gefickt haben.
    Als sie 15 war hat sie mich verführt ,davon hatte ich schon lange geträumt,gewichst habe ich schon mit Jahren, als ich 12 war hab ich zum erstenmal meine Schwester gefickt, es war wunderschön für für mich aber auch für sie, sie wollte es fast jeden Tag von mir richtig besorgt bekommen,streicheln ,lecken .ficken ,gespritzt habe ich da noch nicht aber meine Orgasmen waren grandios.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X