Geschichten senden. Berühmt werden. Geld verdienen


Mein erstes Mal mit der bf

Hallo. Ich möchte gerne mal eine geile Geschichte erzählen. Es geht um das erste Mal Sex mit einem viel älteren Mann. Er hat mich entjungfert und ich habe so Was dann öfter gemacht. Aber wie es zum ersten Mal mit ihm kam ist eine sehr geile Geschichte und die möchte ich euch auch gar nicht vorenthalten. Eines Tages war ich bei meiner Freundin zu Besuch. Sie hieß Nancy. Ich war damals ein Backfisch von 11 Jahren und meine ganze sexuelle Erfahrung bestand aus einem Dildo, den ich mir ab und zu in mein Fötzchen stieß. Ich hatte schon, da ich etwas Übergewicht hatte auch schon ein paar schöne Brüste und meine Nippel wurden auch jedes Mal hart, wenn ich mein Fötzchen mit meinen Fingern bearbeitete. Nancy war ein Jahr jünger und hatte einen geilen Body, ein kleines Sexy Ärschchen und größere Titten als ich. Sie hatte mit Sicherheit eine BH Größe 70. Nancy und ich hatten heute zum ersten Mal unsere Fötzchen gegenseitig bearbeitet und wir kamen zum ersten gemeinsamen Orgasmus. Wir stöhnten um die Wette. Plötzlich sagte Nancy, weißt du was, wir lassen uns heute von dem geilen Typ der unter uns wohnt durchficken. Ich sagte zu ihr, Du spinnst. Aber dann fand ich gefallen an der Sache. Über irgendwelche Konsequenzen für uns oder den Mann haben wir uns nicht den Kopf zerbrochen. Mein Gott, was waren wir Naiv. Aber gesagt getan. Der Typ kommt nach Hause und Nancy und ich Schnur stracks die Treppe runter. Ich weiß nicht mehr wie lange wir vor der Tür standen. Aber dann klingelte Nancy. Die Tür ging auf und vor uns stand ein gut aussehender schlanker Mann mit einem Oberlippenbart und langen gewellten Haaren. Er war eine Augenweide und ich spürte schon ein leichtes Kribbeln. Er begrüßte Nancy, die er natürlich schon kannte und dann fixierte er mich von Kopf bis Fuß. Sein Blick blieb an meinen Kinderbrüsten länger als er wohl gewollt hätte haften. Ich bemerkte es. Nancy schlug dann vor, dass wir Karten spielen. Wir spielten eine Weile. Dann ging er ins Bad. Als er zurückkam hatte er eine Jogginghose an. Ich sah ganz deutlich die Wölbung in der Hose. Von Pornos wusste ich, was ein Mann da hat an der Stelle und das was sich da andeutete schien sehr groß zu sein. Er holte Chips und Schokolade. Ich setzte mich an den Tisch, nasche von den Chips und sagte hier gefällt es mir, hier bleibe ich. Plötzlich sagte Nancy wohl nur so zum Spaß zu ihm Eigentlich könntest Du Dir mal die Hose ausziehen . Daraufhin schaute er uns mit einem breiten Grinsen an und sagte dann Das wäre mir aber peinlich weil ich beim Anblick eurer dicken, prallen Kinderbrüste jetzt schon einen steifen habe und ohne Höschen dann hier stehen würde. Nancy wurde rot. Plötzlich schien sie Angst zu bekommen, denn sie sagte auf einmal ich muss erst mal hoch. Vielleicht komme ich später noch mal runter. Sie zögerte, so als warte sie auf eine Reaktion meinerseits als aber keine kam ging sie Schulter zuckend hinaus. Ich war mit ihm allein und seine Wölbung wurde immer größer. Er holte Zigaretten und brannte sich eine an. Ich aß Chips und Schokolade und dann bot er mir eine Zigarette an. Ich rauchte und hustete denn es war natürlich meine erste Zigarette. Er stand vor mir mit seiner Riesen Beule in der Hose und dann fragte er was wollen wir jetzt machen? Ich weiß selber nicht mehr wie mir geschah aber ich sagte zu ihm. Ich würde Dir jetzt gerne die Hose runter ziehen. Er schaute mich an und sagte: Na komm, tu Dir keinen Zwang an, trau Dich. Ich ließ mir das natürlich nicht zweimal sagen und kniete mich vor ihn hin und zog ihm die Hose runter und massierte dabei seinen knackigen Arsch. Er hatte gar keinen Slip an und so stand seine riesige männliche Pracht in voller Größe vor meinem Gesicht. Was für ein riesiger Schwanz. Ich nahm ihn mit der Hand und begann ihn zu massieren und dann leckte ich ihn und er fing plötzlich an zu stöhnen und dann nahm er mich und trug mich ins Schlafzimmer, zog mir die Hose runter und das Tshirt aus. Dann fuhr er mit seinen Händen in meinen Slip und massierte meinen Popser und dann fingerte er mein Fötzchen. Jetzt massierte und küsste er meine Brüste und während er an meinen Nippeln saugte, die ganz hart und steif waren, sagte er zu mir, er würde mir gerne seinen Schwanz in die Möse stoßen. Oh mein Gott, ich war jetzt schon heiß und schrie ihn an los, Stoß ihn rein, fick mich mit deinem riesigen Schwanz. Und dann führte er, während ich auf dem Rücken lag mit gespreizten Beinen seinen harten steifen Schwanz mit einem Ruck in mein Fötzchen. Ich schrie, denn es tat höllisch weh. Ich schrie ich will nicht, aber er stieß richtig hart zu und stöhnte jetzt gibt es kein zurück mehr und er fickte und schrie und stöhnte und ich schrie und bekam einen Orgasmus nach dem andern. Dann setzte er mich während er auf dem Rücken lag auf sich drauf und ich begann zu reiten und meine Brüste wippten auf und ab und das machte ihn wild und er massierte und küsste meine Möpse und nahm die Nippel in den Mund und stieß dabei seinen Schwanz in mein Fötzchen und dann sagte er, komm, ich mach es Dir jetzt von hinten und dann hat er seinen riesigen Schwanz von hinten rein gestossen richtig tief und wir beide haben geschrieen und gestöhnt und dann hat er gezittert und hat seine volle Ladung Ficksahne ich mich rein gerotzt. Es war der geilste Fick meines Lebens. Dann haben wir gekuschelt und uns geküsst und dann ist er ins Bad gegangen und da hat es geklingelt und Nancy war an der Tür und hat gefragt ist Sabrina noch da. Und Bernd hat dann auf gemacht und ich hab sie gerufen und sie kam ins Schlafzimmer und hat mich angesehen wie erstarrt und zu mir gesagt oh mein Gott, was hast Du getan ich will es auch und ich sagte zu ihr, los, zieh dich aus und komm mit ins Bett, mal sehen was er sagt. Und er kam dann und weil es so ruhig war dachte er wir sind weg und ich hab dann gerufen hier sind wir, Überraschung. Und er kam dann und hat schon wieder einen harten Schwanz gehabt und dann hat er Nancy gesehen mit ihren dicken Kinderbrüsten und sie hat gleich seinen Schwanz in der Hand gehabt und ihn massiert und dann hat sie sich hin gelegt und er hat sein Riesiges Teil über ihrem Kopf gehabt und sie hat angefangen zu blasen und er hat ihre Möpse und ihr Kinderfötzchen massiert und sie ist wild geworden und hat gestöhnt und dann hat er die volle Ladung in ihren Mund gespritzt und dann hat er ihre Tittis massiert und geküsst und da is sein Schwanz wieder hart geworden und dann hat er sie dran genommen wie mich und hat uns abwechselnd durch gefögelt bis er noch mal in uns abgespritzt hat. Das war so geil, wir haben es so oft wie möglich miteinander getrieben und dann bin ich weg gezogen und dann ist Nancy schwanger geworden und hat mit 13 ein Kind bekommen und sie war erst 12 als er sie dick gefickt hat und ich hätte mich auch dick ficken lassen von ihm. Sie hat nie verraten von wem das Kind ist aber ich wusste Bescheid.

Autor:
  • Deutsche Geschichten Deutsche Porno Filme Dortmund Sex Geschichten Echt Sex Geschichten Erotische Geschichten Fick Geschichten Köln Fick Geschichten Porno Geschichten
  • Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    X