Geschichten senden. Berühmt werden. Geld verdienen


39 Lesen
Ruf jetzt an, mit geilen Frauen Sex mit der Kamera zu haben 09005 100971 73
Einmal Nutte?

So ein Wochenende ist doch geil denkt Diana bei sich während Sie genüsslich auf Ingos Schwanz reitet. Als sie kurz vorm Orgasmus ist fängt Ingo wieder mit seinen Fantasien an.
Ich will Dich so gerne mal als Hure sehen. Diana kommt fast aus dem Konzept und sagt nur ja damit er aufhört. Diana hört gar nicht zu als er weiter redet. Zu sehr konzentriert Sie sich auf Ihren nahenden Orgasmus.
Lass uns ein Rollenspiel machen, Du bist eine Strassennutte und ich bezahle dich auf dem Strassenstrich. Da kommt es Diana und Sie stöhnt ihr ja heraus. Ingo nimmt an das es auf seinen Vorschlag hin ist und freut sich riesig als er seinen Samen in sie hinein spritzt sagt er noch, ja du bist meine geile Nutte, ich liebe Dich.
Als Diana am Abend duscht denkt Sie immer wieder, wie komme ich denn aus der Nummer wieder raus. Ich kann Ihn doch nicht schon wieder enttäuschen, verweigert Sie doch oft seinen Sexuellen Fantasien, hofft aber das er die Sache einfach vergisst.
Zwei Wochen später liegt als Sie von der Arbeit kommt ein Paket im Flur. Ein Zettel von Ingo liegt dabei. Zieh das an und lass dich von einem Taxi um 22 Uhr and die folgende Adresse bringen.
Ich werde dich dort eine Zeit beobachten und dann dein Freier sein. Lass Dich ruhig auch von anderen Anquatschen das macht mich nur noch geiler. Ich liebe Dich so sehr.
Mist aus der Nummer komme ich wohl doch nicht heraus. Sie 3 Stunden hatte Sie noch. Ingo weis doch ganz genau das Sie es nie mit anderen treiben würde. Diana geht ins Bad und packt das Paket aus. Kopfschüttelnd schaut Sie die Sachen an. Nachdem Sie sich für Ingo rasiert hat zieht Sie die Sachen an.
Vor dem Spiegel betrachtet Sie sich. Da steht Sie nun ganz in schwarze, haltlosen Stümpfen einem Lederrock und einer nur um die Taille geschnürte Lederjacke. Oben herum war sie nicht zu schließen das der weiße fast durchsichtige Push BH deutlich zu sehen ist. Den weissen Sting wird nur mein Ingo sehen denkt sich Diana.
Um 21 Uhr hält Diana Ihr Handy in der Hand und beginnt Ingo eine Nachricht zu schreiben. „ Sorry Schatz ich kann sowas nicht…“ doch dann überlegt Sie es sich anderes und löscht die Nachricht wieder und ruft statt dessen ein Taxi.
Als Sie das Taxi vor der Tür sieht geht Sie schnell hin damit die Nachbarn nichts mitbekommen und nennt Ihm die Adresse.
30KM weiter Zahlt Sie den Preis und seit am Strassenstrich aus. Der Fahrer ruft Ihr noch hinterher viel spass als er wegfährt.
Gut das es schon fast dunkel ist denkt Sie sich als Sie sich unter neben einen Busch in einer dunkle Ecke stellt. Sie schaut sich nach Ingo um doch kann Ihn nirgends sehen.
Da kommt eine Nachricht auf Ihr Handy. Schatz ich liebe dich, ich will das Gefühl haben das Du eine professionelle bist. Stell dich unter die Lampe ich will dich sehen.
Wieder schaut sich Diana um kann ihn aber weiterhin nicht entdecken. Als Sie sich unter die Lampe stellt fährt schon der erste Wagen langsam vorbei. Kurz darauf der nächste. Ein Typ kurbelt die Scheibe runter. „Ficken“ fragt er nur doch Diana schüttelt den Kopf und er fährt weiter.
Plötzlich tippen ihr 2 Typen von hinten auf die Schulter.
Als Sie sich umdreht schaut Sie zwei Rockern in Ihren Kluften entgegen. Bist du neu hier fragt der eine.
Es ist nicht wie Ihr denkt sagt Diana gleich. Was denken wir denn fragt der eine gleich.
Ich bin wegen meinem Freund hier antwortet Diana.
Mädel das interessiert uns nicht. Das hier ist unser Revier.
Wer hier arbeitet hat unseren Schutz muss aber für unsere Dienste zahlen.
Ich bin nicht so eine, das ist ein Spiel mit meinem Freund. Er beobachtet mich und will gleich so tun als ob er mein Freier ist. So eine Ausrede habe ich auch noch nicht gehört sagt der eine.
Der große der beiden fasst ihr an den Hintern. Dann kommt er jetzt sicher sagt er.
Doch Ingo ist wie versteinert als er die Szene aus dem Auto beobachtet. Unfähig sich zu rühren beobachtet er weiter.
Der große flüstert dem kleinen etwas zu der daraufhin kurz verschwindet.
Als er wiederkommt hat er ein fälschen Hugo und 2 Flaschen Bier dabei. Er gibt Diana den Hugo doch Sie lehnt dankend ab. Das ist keine Bitte sagt der Große als er Ihr die Flasche hinhält.
Aus Angst nimmt Diana die Flasche und prostet sich mit den Kerlen zu nach dem 2. Schluck merkt sie einen komischen Nebengeschmack. Was ist da drin fragt Sie und hält dem kleinen die Flasche hin. Ihr Blicke suchen nach Ingo.
Austrinken los. Als Diana die scharfen Worte hört trinkt Sie den Rest aus der Flasche wobei der letzte Schluck echt bitter war.
So jetzt nochmal von Vorne sagt der Große. Dein Freund schaut also zu? Und warum das?
Er hat solche Fantasien. Er stellt sich oft vor das sich seine Nutte bin. Da merkte Sie einen Anflug von Hitze in Ihr.
Wann stellt er sich das vor?
Das geht euch nichts an versucht Diana auszuweichen.
Er schaut sie böse an. Wenn wir miteinander schlafen sagt sie schnell. Diana wird wacklig auf den Beinen. Doch der grosse hält Sie fest. Pass auf kleine nicht das du hinfällst.
Ihr inneres scheint zu brennen. Wo bleibt nur mein Ingo.
Schweißperlen bilden sich auf Diana’s Stirn warum ist das nur so Warm.
Denk dran wie dich dein Freund fickt. Sagt der große an ihrem Ohr.
Unwillkürlich muss Diana an Ingos Schwanz denken. Wo bleibt er nur. Sie braucht ihn doch jetzt. Und warum ist es so Warm. Bunte Ringe sind vor Ihren Augen.
Warum hast du zuhause eine Jacke an? Hört Sie eine Stimme.
Ja warum habe ich eine Jacke an wo es doch so warm ist. War Sie denn zuhause. Sie schaut Sich um doch überall sind nur bunte Lichter. Ist wohl besser wenn ich die Augen zu lasse.

Aus dem Auto sieht Ingo wie sich die Typen zwei Schritte von Diana entfernen. Sie dreht sich wie eine Tänzerin unter der Lampe und er kann es kaum glauben als er sieht wie sie Ihre Jacke öffnet und sie achtlos auf den Boden wirft. Mittlerweile sind zwei andere Typen dazu gekommen doch die beiden Anderen halten Sie von Diana fern.
Ingo fährt das Fenster herunter und versucht die Stimmen zu hören jedoch ohne erfolg. Zittrig öffnen er die Tür und schleicht verstohlen von Busch zu Busch um nicht aufzufallen. Endlich war er so naher heran das er hören konnte was gesprochen wurde.
Täubchen meinst du nicht das Du zu alt für eine Nutte bist, außendem sollten Nutten sich anbieten. Also gib dir mal mühe.

Endlich etwas Kühlung denkt Diana als sie die Jacke abstreift.
Wie durch Watte hört Sie Ingos Stimme. Oder war es gar nicht Ingo? Doch er musste es sein. War er also endlich da? Wollte er das Spiel jetzt beginnen? Diana versuchte die Augen zu öffnen aber sofort war ihr schwindelig und die Punkte tanzten wieder vor Ihren Augen. An die beiden Typen von eben dachte Sie gar nicht mehr. Wieder dachte sie an Ingos Fantasien. Immer wollte er das Sie die billige Nutte ist also würde Sie das für Ihn spielen. Ausserdem brannte Ihr Muschi wie Feuer Sie wollte Ingo endlich spüren und dann mit Ihm nach Hause. Aber war Sie hier nicht zu Hause? Ihr war so warm und sie war so durcheinander.
Sie versuchte sich auf Ingo’s Stimme zu konzentrieren. Was redete er da, zu alt? Klar war Sie nicht mehr jung aber noch schauten Ihr einige Männer hinterher. Sie fing wieder an sich tanzend zu bewegen und immer wieder aufreizend Ihren Po nach hinten zu strecken.

Ingo beobachtete aus seinem Versteck wie Diana sich lasziv bewegt. Da ging der kleinere Rocker zu ihr und als Sie wieder den Po rausstreckt legt er beide Hände auf ihre vollen Backen. Wie in Starre bleibt Diana stehen und als er dann mit seinen Händen ihren Po knetet lässt Sie Ihren Hintern weiter kreisen.
Ingo ist hin und her gerissen er sollte jetzt einschreiten.
Da schiebt der kleine Ihren Rock hoch über die Hüften und schiebt ihr in einer fließenden Bewegung seinen Finger an Ihrem String vorbei in Ihr Loch.

Diana spürt Ingos Hände an Ihrem Arsch. Wie sie das liebt wenn er sie so anfasst. Ihr ganzes inneres schreit danach jetzt ausgefüllt zu werden. Als sie dann merkt wie sein Finger in sie eindringt kann sie nicht anders. Die fasst nach hinten an sein Handgelenk und stößt sich den Finger tief in ihr loch. Das kann doch nicht sein, normal bekommt sie dabei schon fast einen Orgasmuß doch nun schreit ihr Körper nach mehr.
Ich will ja Deine Nutte sein stöhnt sie mach es mir bitte.

Ingo kämpft mit sich als er sieht wie seine Diana reagiert.
Als dann noch der große Typ zu Diana geht und laut sagt aber Nutten ficken mit jedem. Stöhnt sie nur noch lauter JA. Er nickt den anderen beiden zu die nun anfangen Diana zu begrabschen. Der kleine zieht derweilen Ihren Sting herunter.
Da fasst sich Ingo ein Herz und geht wie ein normaler Passant auf die Gruppe zu. Was macht ihr denn da spricht er sie gespielt empört an. Lasst die Frau in ruhe. Da kommt der große auf ihn zu entweder mach mit oder verpiss dich. Ingo ist einfach sprachlos und schaut mit großen Augen auf die Szene. Der Typ schüttelt den Kopf schubst ihn zurück und sagt nur blöder Spanner als er zurück geht. Dann stellt er sich vor Diana und öffnet seine Hose und holt seinen Halb steifen Schwanz heraus. Die beiden die Diana begrabschen drücken Ihren Oberkörper nach unten.Als ihr Kopf vor seinem Schwanz ist sagt der große nur Maul auf Nutte.

Überall spürt Diana nun Ingos Hände. Wie sehr sie das braucht. Ihr Körper zittert vor Erregung. Alles ist nur gedämpft um Sie herum nur Ihr Körper will mehr. Sie wollte jetzt nur noch eine Nutte sein. Nur dafür war Ihr Körper da sie wusste es genau. Warum ist Sie nicht viel ehr auf Ingos Rollenspiel eingegangen das ist es wozu sie da ist. Ingo drücke sie nach unten. Sie wusste was er will und öffnet automatisch ihren Mund und freute sich als Ingo seinen Schwanz in ihrem Mund steckt. Genüsslich saugte Sie an ihm als sie merkt wie ein Schwanz von hinten in ihre Fotze geschoben wird. Ohne sich Gedanken zu machen entlässt Sie den Schwanz aus Ihrem Mund und sagt schnell fick mich tief du Sau. Das lässt sich der Schwanz nicht zweimal sagen und fängt an sie im schnellen Rhythmus zu ficken währen Diana sich wieder den Schwanz schnappt.

Ingo hat einen hochroten Kopf als er zuschaut wie der Schwanz ohne Gummi in Diana eindringt. Da sagt der Große bereit für Stufe zwei denke ich. Die Männer um Ihn herum nicken.
Er sagt zu seinem Kollegen los zieh ihn raus. Da nimmt er ein kleines Glasröhrchen und zerbricht es über seinem Schwanz unter Dianas Nase.

Es ist so ein geiles Gefühl, das ist es was mein Körper jetzt braucht, denkt Diana als sie plötzlich eine Leere fühlt. Warum macht er denn nicht weiter denkt Sie als ein scharfer Geruch in ihre Nase steigt. Aus der Leere in ihr wird fast schmerz. Sie braucht jetzt etwas in ihrem Loch. Schnell fast die nach hinten doch Ihre Finger bringen keine Linderung. Aber sie hatte doch noch einen Schwanz im Mund. Sie blinzelt die bunten Lichter sind verschwunden. Was sind das für Männer um sie herum doch sie verwendet keinen Gedanken daran. Sie stellt sich auf nimmt den Schwanz vor sich in die Hand dreht sich um und führt ihn an Ihre Fotze. Immer wieder schiebt sie ihren Hintern nach hinten doch das Feuer in ihr ebbt nicht ab. Erst als der Schwanz in ihr kommt ist es für die als hätte jemand einen Zahnputzbecher voll Wasser in einen brennenden Kamin geschüttet. Nun wusste Sie was zum Löschen hilft. Sie schaut sich um und winkt den nächsten Mann heran. Als er in sie eindringt, denkt sie kurz was mache ich hier eigentlich und wo ist mein Ingo. Doch dann ist nur wieder das Feuer in Ihr.

Gebannt schaut Ingo auf das geschehen als der große zu ihm kommt. Gefällt dir die Sau nicht?. Doch doch antwortet er als ein Auto langsam vorbei fährt. Komischerweise ist es der erste Freier an diesem Abend der an der Veranstaltung Interesse zu haben scheint. Er stellt seinen Wagen ein paar Meter entfernt ab. Als er auf sie zukommt erkennt Ingo einen Arbeitskollegen von Diana der Ihn breit angrinst. Ich glaube ich spinne sagt er. Das ist doch unsere rühr mich nicht an Diana. Der große schaltet schneller als Ingo es Ihm zugetraut hätte. Tja der gute wollte mal sehen wie seine Diana eine Nutte ist, das war sein großer Traum und klopft Ingo freundschaftlich auf die Schulter. Nur scheinbar hat er nicht damit gerechnet wie viel spass Ihr das macht. Lachend schaut er zu Diana die sich grade vom 4. typen ficken lässt.

Nachdem der 4. in Ihr gekommen war spürte Diana etwas Linderung und schaute sich um. Aus den Augenwinkeln hatte Sie schon vorher gesehen das Ihr Ingo mit dem großen spricht und der ihm freundschaftlich auf die Schulter klopft. Hatte er das also eingefädelt. Immer noch spürte Sie das verlangen nach mehr als sie auf die Gruppe zu wankt. Der große kommt ihr entgegen und fängt sie ab. Wortlos schiebt er ihr den Finger erneut in ihre Fotze. Willst du nochmal fragt er und hält ihr wieder ein Röhrchen hin. Sie nickt und er zerbricht es während Diana tief einatmet. Fast augenblicklich ist ihr Körper wieder von dem Glücksgefühl übermannt. Und das Feuer ist erneut in ihrem inneren am brennen.

Der Typ kommt Ingo mit Diana entgegen. Er Ignoriert Ingo jedoch und spricht nur mit Dianas Kollegen.
Du kannst ruhig etwas Werbung machen, Diana wird ab jetzt jeden Freitag von 10 bis 2 Uhr hier stehen. Hallo Gregor sagt Diana kleinlaut und blickt dabei auf die Steine.
Willst Du Sie fragte der Große ihn. Er nickt nur. Schau Ihm in die Augen und sag was Du bist. Diana schlägt die Augen auf und schaut ihn mit unschuldigen Augen an. Ich bin eine Nutte Gregor. Der große drückt Sie in die Knie. Blas ihn und wenn er steif ist bitte ihn dich zu ficken. Gregor öffnet die Hose und Diana beginnt ihn zu blasen. Als er steif ist fasst der große Diana an den Hinterkopf und schiebt Gregors Schwanz bis zur Wurzel in den Mund. Als Diana’s Augen groß werden und sie auf Gregors Oberschenkel schlägt zieht er sie zurück und wiederholt das ganze 5 mal. Beim letzten mal kann Gregor nicht an sich halten und er spritzt seinen Saft tief in Diana’s Rachen. Diana entlässt Ihn enttäuscht und fragt während die letzten Spermafäden aus Ihrem Mund tropfen und wer löscht nun mein Feuer?
Der Typ lacht nur. Ich erwarte dich nächsten Freitag pünktlich.
Gregor sagt nur dich werde ich oft ficken und verschwindet.
Ohne ein Wort fasst Ingo ihre Hand und zieht sie Richtung Auto.
Als er Ihre Jacke aufhebt und Ihr den Rock grade runter schieben will murmelt er es tut mir leid.
Da rollt ein Auto vorbei und öffnet das Fenster. Geile Schlampe was kostest du.

……

Autor:
  • Köln Fick Geschichten
  • Comments

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    X