Geschichten senden. Berühmt werden. Geld verdienen


Eine Party für Sarah (Teil 6)

Sarah klingelte bei Jonas an der Tür. Eigentlich hatte sie einen Schlüssel, aber für beide war es geiler, wenn sie klingelte. Ihr Gesicht und ihre Haare waren voll mit Sperma. 5 Minuten vorher hatten Jonas Nachbar Michael und zwei seiner Freunde Sarah ordentlich durchgevögelt. Während Michael Sarahs Arschloch vollgespritzt hatte, durften seine beiden Freunde ihre Sahne auf Sarahs Gesicht verteilen. Einen Teil Schluckte sie, der Rest verteilte sich in ihrem Gesicht und ihren Haaren und tropfte auf Sarahs pralle C-Titten.
Nun stand sie bei Jonas vor der Tür und er öffnete. Bei Sarahs Anblick wurde sein Schwanz sofort hart. Komischerweise erregte es ihn unheimlich, wenn seine Freundin vollgespritzt war und er wusste, dass sie vorher richtig benutzt wurde. Sie küssten sich Leidenschaftlich, an den Geschmack von Sperma hatte er sich bereits gewöhnt. Sie gingen sofort ins Schlafzimmer, wo Jonas die spermaverschmierten Brüste von Sarah küsste und leckte. Dann setze Sarah sich auf sein Gesicht, damit er ihr das Sperma aus ihrem Arsch lecken konnte. Er steckte seine Zunge tief in ihre Rosette, damit sie wieder schön sauber wurde. Anschließend leckte er seine Freundin zum Orgasmus. Wenn Jonas besonders gut war, bekam er anschließend eine Belohnung. Sarah wichste ihm dann einen und wenn er besonders gut war, blies sie sogar seinen Schwanz. In ihrem Mund abspritzen durfte er aber nicht. Das war nur richtigen Schwänzen vorbehalten. Ficken durfte er sie auch sehr selten, denn sie spürte bei ihm sowieso nichts. Heute war Sarah zufrieden mit Jonas und blies seinen Schwanz und wichste ihn dann zum Orgasmus. Dann schliefen beide ein.
Am Samstag waren Sarah und Jonas zu einer Party bei Dome eingeladen. Sarah kannte bereits ein paar Details, Jonas allerdings nicht. So zog Sarah ihr kurzes Schwarzes an, diesmal allerdings ließ sie den Tanga weg und auch der BH blieb zu Hause. Durch den dünnen Stoff des Kleides konnte man schön die prallen Brüste sehen und schon jetzt zeichneten sich Sarahs Nippel ab, denn bei der Vorstellung von dem, was gleich passieren würde, ließ sie fast auslaufen vor Geilheit. Jonas war inzwischen dran gewöhnt, dass Sarah aussah wie eine Nutte, wenn sie auf Partys ging und so sagte er nichts mehr. Um 20 Uhr machten sie sich zusammen auf den Weg zu Dome. Als sie dort ankamen, war Jonas etwas überrascht, denn es waren nur Kerle da. Inklusive Dome waren es 10. Jetzt machte es bei Jonas klick und er verstand, was das für eine Party werden würde. Genau in diesem Moment kniete sich Sarah auch schon auf den Boden und holte den ersten Schwanz raus, um ihn genüsslich zu blasen. Dann gesellte sich der nächste Schwanz hinzu und dann noch einer. Jonas traute seinen Augen nicht, alle diese Schwänze waren viel größer als seiner. „Wo hast du die alle gefunden?“ fragte er Dome. „Im Internet gibt es Seiten, da findet man alles“, antwortete Dome mit einem Grinsen. Auf einmal hörte Jonas seinen Namen und guckte zu Sarah. „Komm und hilf mir!“ sagte sie und Jonas ging zu ihr und kniete sich neben sie. „Blas!“ befahl sie und er tat, was ihm gesagt wurde und half seiner Freundin, die Schwänze für sie vorzubereiten. Natürlich mussten auch Sarahs Löcher vorbereitet werden, obwohl ihre Muschi schon Klatschnass war, leckte Jonas sie ausgiebig und anschließend widmete er sich ihrem Arschloch. In der Zeit steckte schon der erste Schwanz in ihrer Muschi, während sie versuchte, die anderen zu blasen und zu wichsen. Dann musste Jonas zur Seite gehen, damit die geilen Stecher all ihre Löcher stopfen konnten.
Schon nach kurzer Zeit war Sarah Spermaverschmiert von den Lusttropfen der 10 Stecher und 2 Schnellspritzern. Also musste Jonas ran, um Muschi und Arschloch wieder sauber zu lecken. Sarah guckte einen Kerl an und sagte zu ihm: „Fick den Loser“ und zeigte auf ihren Freund. Jonas guckte, aber Sarah drückte seinen Kopf runter und fragte: „Hab ich gesagt, dass du aufhören darfst?“ Und so machte er weiter und spürte wenig später Gleitgel an seiner Rosette und dann eine dicke, pralle Eichel von einem 18 Zentimeter-Schwanz. Es war das erste Mal, dass Jonas einen Schwanz in seinem Arsch hatte und dann direkt einen so langen und dicken. Es tat weh, aber es machte ihn auch geil und sein kleiner Schwanz war Steinhart. Er wurde hart durchgenommen, während er Sarahs Spermaverschmierte Löcher leckte und nach kurzer Zeit spritzte er ab. Sarah stieß ihn zur Seite und ließ sich weiter von den geilen Stechern ficken, während Jonas den Schwanz blies, der eben noch in seinem Arsch gesteckt hatte. Sarah hatte einen Orgasmus nach dem anderen und konnte bald nicht mehr, aber die Schwänze hatten lange nicht genug und fickten sie hemmungslos weiter. Jonas durfte immer wieder die Schwänze sauber lecken, die Sarah in ihren Löchern hatte und auch die vollgespritzten Löcher sauber lecken.
Um kurz nach zwei lag Sarah völlig fertig auf dem Boden und 10 Kerle verteilten sich um sie und wichsten ihre dicken Schwänze. Kurze Zeit später war fast ihr gesamter Körper voller Sperma und bei dem Anblick spritzte Jonas ein zweites Mal an diesem Abend ab. „Du kleiner Wichser“ sagte Sarah, „hab ich dir das etwas erlaubt? Los, blas die Schwänze sauber.“
Fünf Kerle stellten sich um Jonas und ließen sich von ihm die Schwänze sauber lecken. Anschließend fickten sie der Reihe nach seinen Arsch und spritzen entweder dort oder in seinem Gesicht ab. Die restlichen 5 Kerle wichsten noch einmal auf Sarah ab. Nachdem das Sperma bei ihr eingetrocknet war, ging sie mit Jonas nach Hause.

Deutsche Sex Geschichten:

geschichten vollgespritzten arsch auslecken , schwanz nach orgasmus sauberlecken
Autor:
  • Gruppen Sex Geschichten

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    X