Geschichten senden. Berühmt werden. Geld verdienen


Ein langersehnter Traum wird war

Ein langersehnter Traum wird war
Sharon wachte langsam aus dieser harten Ficknacht auf und schaute zu ihrem Mann herrüber. Der rollte sich hin und her dabei wurde der Blick auf sein Penis frei der schlaff da lag. Sie strich leicht mit der Hand rüber ohne das groß was passierte und sie grinste in sich hinein. Nein nicht er war es nicht alleine der ihr diese Orgasmen in der Nacht gegeben hatte. Es war Ihr Besuch der seit Freitag Mittag bei Ihnen war. Sharon ließ von dem Schwanz ihres Mannes ab und stand auf um ins Bad zu gehen.

Dort angekommen merkte sie wie immer noch reste von sperma an ihrem Körper war. Sie ließ das Wasser in der Dusche laufen und setzte sich vorher aufs Klo um zu pinkeln. Während sie so pinkelte ging plötzlich die Tür auf und da stand er mit einer Morgenlatte die sich sehen lassen konnte. „Morgen Sharon“ grinste er als er sie auf dem Klo Sitzen sah. „Morgen“ lächelte sie zurück und nahm klopapier um sich ihre behaarte Muschi abzuwischen. Er trat näher auf sie zu und sie hatte jetzt seine Morgenlatte genau auf Augenhöhe. „Du scheinst ja schon wieder heiss zu sein“ stöhnte sie leicht. „Bei deinm Anblick kein Wunder“. Er half ihr hoch und sie stieg in die Dusche und kniete sich dort hinein. „Ich muss erstmal pinkeln“ sagte er und sein Schwanz pochte dabei und langsam kam der gelbe Strahl aus seiner Eichel und ergoss sich in ihrem inzwischen geöffnetetn Mund und über ihr Gesicht. Er stöhnte lauter und der Strahl wurde härter und kräftiger. „So ist es geil“ sagte er während er hinsah wie seine Pisse ihren ganzen Körper überflutete. Sie schloss den Mund und schluckte den gelben Saft. Er pisste langsam weniger und sie nahm seine Pissquelle in den Mund und leckte wild die Eichel. „Oh man das machst du so geil. Leck ihn schön sauber.“ sie grinste und sagte „Nicht nur das. Ich will noch dein heisses Sperma“ er grinste verlegen „Aber du hast doch schon soviel in der Nacht bekommen?“

Sie schenkte dem keine Beachtung und blies so gut wie sie konnte. Er stöhnte auf und nach 15 Min intensiven Blasens spritzte er in ihren heissen Mund. Zu seiner Überraschung kam wieder eine große Menge heraus so das sie Srchwierigkeiten hatte alles zu schlucken und der rest auf ihre Tittchen tropfte. Sie grinste wieder und wischte sich dabei das Sperma von der Brust und stand auf und sie küssten sich. Da die Dusche noch lief fingen sie an sich unter dem warmen wasser überall zu streicheln und zu küssen. Sein Schwanz stand immer noch wie eine eins und ein griff an ihre Muschi überzeugte ihn das auch sie berreit war für eine runde Sex war. Sie drehte sich herum und mit einem Ruck drang er in Ihre nasse Muschi eine und langsam stieß er in sie herein so das sein Schwanz ganz in ihrer Muschi verschwand.

Sie stöhnte Laut auf und hielt sich an ihm fest und er fing jetzt an fester zu stossen und immer schneller bis auch sie einen Orgasmus hatte und sie leicht zusammenzucken ließ. Als er aus ihr glitt hatte er noch nicht wieder gespritzt was auch nicht weiter schlimm war. Sie seiften sich gegenseitig ein ohne zu bemerken das auch Frank ihr Mann inzwischen im Bad erschien um sich seiner Pisse zu erleichtern. Sie grinzten ihn beide an da er noch voll Schlaftrunken herumtockelte. Er küsste ihre Schulter und sagte „Berreit für deinen großen Gangbang Tag?“ Sie lächelte wie ein kleines Schulmädchen und sagte „Ja sehr sogar“. „Dann machen wir uns langsam fertig würd ich sagen haben noch viel zu tun“ Sie stiegen beide aus der Dusche und machten sich trocken ….

Fortsetzung folgt falls gewünscht!

Autor:
  • Porno Geschichten

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    X