Geschichten senden. Berühmt werden. Geld verdienen


Die Cafe Bekanntschaft Teil 2

Die Cafébekanntschaft Teil 2

Nachdem der erste Teil ankam, hier die Fortsetzung und nochmal der Link zum ersten Teil. Viel Spass.

http://xhamster.com/user/Tschik/posts/483605.html

„Jetzt brauch ich aber noch was richtiges zu Trinken“, sagte Wencke. Wir trockneten uns ab und gingen nackt in die Küche.

Auf dem Weg nach unten hatte ich nur Augen für ihren drallen Körper. Der pralle, große Arsch wackelte bei jedem Schritt. Sie muss die Blicke gemerkt haben, denn sie drehte ihren Kopf zu mir und lächelte sehr verführerisch. „Na, gefällt dir was du siehst Kleiner?“ „Ja auf jedenfall Süße“ sagte ich und schon klatschte meine Hand auf ihren Arsch. Ein leichtes Stöhnen kam aus ihrem Mund. „Ah gefällt dir wohl, etwas härtere Gangart?“ „Na sicher doch, kannst ruhig öfter und fester machen.“ „Gut zu wissen.“

In der Küche angekommen gönnten wir uns einen großen Schluck Limo. Wir setzten uns und quatschten erst mal eine Runde. „So Wencke, erzähl mal was von dir.“ „Also ich liebe den Sex und den Luxus, sehe gerne Pornos und lese gerne geile Sexgeschichten, Mag Frauen und Männer ( Alter egal! ), lasse mich gerne nackt fotografieren, ja und in Sachen Sex stehe ich auf verschiedene Sachen wie zum Beispiel blasen, geleckt werden, Anal, Klapse auf den Arsch, 69, Doggy, Reiten, Titjob, Sperma schlucken, Dreier mit zwei Frauen oder zwei Männern, Dirty Talk und noch einiges mehr. Am liebsten immer und überall 🙂 “ „Das klingt doch sehr gut, auf das stehe ich auch.“ „Ich kann es kaum erwarten deinen harten Schwanz in in meinen Löchern zu spüren. Ich will deine geile dreiloch Stute sein. Du kannst mit mir machen was du willst.“ „Aber gerne doch,freue mich riesig darauf.“

„Nu erzähle mir auf was du so stehst Mike.“
„Also eigentlich auf das gleiche wie du. Aber auch heiße Unterwäsche, Nylons, lecke auch sehr gerne geile Pussy so wie deine.“ „Sehr schön ,das freut mich sehr. Das ganze Gerede lässt mich schon wieder feucht werden“ Wencke spreizt die Beine und ihre Lippen öffnen sich gleich mit. Siehe da, sie glänzt schon wieder und ihr Grinsen wird breiter. Bei diesem geilen Anblick regt sich mein kleiner Freund auch wieder. Jetzt spreizt sie ihre Lippen mit den Fingern und zeigt mir ihre Kitzler. Sofort kommt die andere Hand dazu und reibt die glänzende Lustperle, dabei leckt sie sich noch über die Lippen, was die ganze Sache noch verführerischer macht.

Wencke steht auf und geht zum Küchenschrank um was wegzustellen. Sie bückt sich davor und gibt den Blick auf ihre nasse Spalte frei. Jetzt kann ich mich nicht mehr zurückhalten. Stehe auf, bücke mich hinter sie. Jetzt habe ich schon ihren betörenden Duft in der Nase. Ich ziehe ihre großen Backen auseinander. Meine Zunge gleitet am inneren der Schenkel hinauf zu ihrer Lustgrotte. Sofort ist wieder leichtes Stöhnen zu hören. Meine Zunge gleitet ihre Lippen entlang und spaltet sie sie anschließend. Ich lecke sie richtig schön aus. „Deine Pussy ist so saftig und schmeckt so geil!“ „Du machst mich aber auch geil mit deiner Zunge.“ Jetzt habe ich ihren Kitzler erwischt, sauge und knabbere dran. „Oh ist das geil, biiiiittttteeee nicht aufhören!!!“ Meine Hände kneten ihre Arschbacken durch, während die Zunge in ihr Loch eindringt. „Jaaa tiefer, tiefer, leck meine Pussy schön aus.“ Sie knetet ihre schweren Titten und stöhnt immer lauter. Einer meiner Finger wandert zu ihrem Hintertürchen und massiert es. In dem Moment fangen ihre Beine an zu zittern. „Jaaa weiter ich koooommmmmmmeeeeeee“ Und sie kommt gewaltig, die Beine zittern, die Pussy zuckt, sie spritzt mich voll und aus dem Stöhnen wird schreien. Ich lasse von ihr ab, damit sie sich erstmal erholen kann. „Wow hast du eine geile Zunge, sowas habe ich lange nicht mehr erlebt, der Wahnsinn.“ „Deine Pussy ist auch absolut geil, da konnte ich nicht anders als sie zu lecken. Du schmeckst aber auch absolut geil.“

Es dauerte etwas bis sie wieder zu Atem kam. „Jetzt will ich aber auch deinen harten Prügel kosten. Los, setz dich auf den Stuhl!“ natürlich komme ich der Aufforderung sofort nach. Sie geht auf die Knie, nimmt ihn in die Hand und leckt genüßlich an meinen Eier. Ihr Blick nach oben macht mich noch heißer. Sie saugt meine Eier tief in ihren Mund, während ihre Hand weiter den Schaft wichst. Sie gibt meine Eier frei und leckt den Schaft hinauf bis zur Eichel. Die Zunge umspielt sie gekonnt, als hätte sie nie etwas anderes gemacht. Die Lippen öffnen sich und geben den Eingang in ihre Mundfotze frei. Wie eine Wahnsinnige saugt sie meinen Prügel tief in den Mund, ein richtig geiles Blaskonzert. „Ja du geiles Stück sauge ihn tief rein.“ Immer tiefer gleitet mein Schwanz in ihren Rachen. Sie fickt ihn jetzt regelrecht, immer schneller und schneller.

„Ich will jetzt in deine Pussy stoßen“ „Dann ich leg dich hin, ich will dich reiten.“ Ich lege mich hin und sie steigt über mich und hockt sich über meinen Schwanz. Sie packt den Schwanz und reibt ihn an ihrer Pussy, bevor sie sich langsam drauf setzt. „Deine Fotze fühlt sich so geil an, nass und warm, einfach Himmlisch.“ „Dein Schwanz ist aber auch nicht schlecht.“ Immer weiter gleitet er rein, bis zum Anschlag. Ich fasse an ihre riesen Titten und sauge an den Nippeln. Sie beugt sich etwas nach vorne und fängt an zu reiten, erst langsam und dann immer schneller werdend. „Ja du geiles Stück, fick mich richtig durch!“ Immer schneller bewegt sie sich auf und ab, mein Schwanz dringt immer bis zum Anschlag ein, immer wieder klatschen meine Hände auf ihren Arsch. Wir stöhnen was das Zeug hält. In meinen Eiern fängt es an zu brodeln und ihre Pussy fängt auch wieder an zu zucken. „Du geiles Stück ich kooommmeee…. Ahhhhh…Jaaaaa…“ „Ja du geiler Ficker, spritz deine Sahne tief in mich rein. Ich komme auch…. jaaaaaaa…geil…ahhhh…“ In mehreren Schüben spritze ich tief in ihre Pussy. Sie legt sich auf mich nieder nachdem ihr Orgasmus abgeklungen ist. „Du bist ja ein richtig geiler Stecher!“ sagte sie und küsste mich sowas von leidenschaftlich, das habe ich noch nicht erlebt.

In diesem Moment hörten wir eine Stimme: „Warum sagst du mir nicht bescheid wenn du einen neuen Stecher hast…

Wenn es euch wieder gefallen hat und Ihr wissen wollt wie es weiter geht, schreibt es einfach in die Kommentare.

Autor:
  • Virgin Geschichten

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    X