Geschichten senden. Berühmt werden. Geld verdienen


Ausflug von 2 Freundinen

Meine Freundin Heike und ich sitzen an der Bar.
Nett zurecht gemacht, im Sommerkleid, mit Fickschühchen, so nennt mein Freund Martin meine offenen Sandalettchen. Die Zehe haben wir schön lackiert. Wir haben Spass und unterhalten uns sehr gut.

Heike und ich, sprechen viel über Sex. Im Augenwinkel sehe ich einen attraktiven Mann, schätze so um die 57 oder 58 Jahre alt. Der schaut zu uns rüber. Oh, lachen wir zu laut? Auch Heike hat ihn entdeckt und sagt: Hey, was meinst du, sollen wir ihn mal angraben? Hättest Lust mal was heisses zu erleben so zu dritt?

Heike ist hier viel mutiger als ich, finde ich den Vorschlag sehr heiss.
Aber eigentlich wollte ich sie um was anderes bitten. Also sage ich zu ihr: Heike, ich hab da mal ne Bitte, ich möchte so gerne, dass du von mir mal ein heisses Foto machst, draussen im Park auf der Bank … !
Martin, du weisst, was ich will oder? Genauso ein heisses Foto wie ich es mal von Heike gesehen habe,dieses möchte ich auch. Ich möchte, dass sie es von mir macht!!!

Ok, kein Problem, ich habe da Erfahrung, grinst sie und wir gehen in den Park. Wir haben Glück und etwas abseits steht eine alte Bank, die sich genau für dieses Foto eignet. Heike, kannst du dich erst mal positionieren und mir zeigen, wie man das macht … wie ich mich richtig setzen soll, damit es sexy aussieht?
Kein Probelm sagt sie und ich muss echt lachen, sie zieht ihr Höschen aus, hey fang mal … und setzt sich mit leicht geöffnteten Beinen auf die Bank, schiebt ihr Kleid hoch, so dass man ihre schönen Lippen sehen kann, die leicht geöffnet sind! Puh, eine heisse Frau!!! Dann setzt sie noch einen drauf und legt eine Hand auf ihren Busen. Ich drück ab … super klasse. Jetzt lass mich mal.

Ihr Höschen stecke ich in meine Tasche, ziehe meins aus, das verschwindet auch in der Tasche und ich nehme die gleiche Position ein, die sie eingenommen hat. Mache meine Beine leicht auseinander und fühle, wie freucht ich bin, das macht mich total an! Komm Sandra, ein bisschen weiter … will dass deine Lippen etwas auseinander sind! Also mache ich sie noch ein Stückchen weiter auseinander und sie drückt ab.

Wir haben Spass und setzen und zusammen auf die Bank und sehen uns die Bilder an. In dem Moment sehen wir den älteren Mann aus der Bar hinter dem Baum hervorkommen mit einem unglaublich breiten Grinsen. Na, ihr Mädels, heisse Fotos habt ihr gemacht, aber sie wirken noch viel besser, wenn eure Mösen richtig feucht sind und man den Schleim sehen kann!

Habt ihr Lust auf so ein Foto? Heike ist heiss, klar sagt sie, dass würde und beiden sicher sehr gefallen! Ein Foto mit Schleim auf der Bank. Der Typ, Hans, sein Name, geht auf Heike zu. Sie steht vor ihm. Ganz langsam streichelt er über ihren Po, fängt an sie zu küssen und seine Hände bewegen sich langsam nach vorne, Richtung Möse. Er schiebt ihr Kleid ein Stück hoch und ich kann genau sehen, wie er jetzt seinen Finger über ihre Spalte führt. An Heikes Blick sehe ich, sie ist geil und findest das sehr heiss.

Auch ich bin geil, das zusehen erregt mich sehr. Die Finger von Hans bewegen sich immer schneller und ich höre wie Heike leise stöhnen muss. Heikes Hand wandert über seinen Hintern nach vorne zu seinem Schwanz, puh sagt sie, was ich da fühle macht mich noch geiler! Nein, sagt Hans, Finger weg, erst will ich dich schleimig fingern fürs Foto.

Dann schiebt er sie zart auf die Bank, öffnet ihre Beine und ich sehe den Schleim, wie er aus ihrer Möse läuft, Hammer die Alte denke ich! Sofort mache ich Fotos. Dann kommt Hans neben sie und führt einen Finger ein, auch hier mache ich schnell ein Foto. Geil, sehr geil der Typ.

So Sandra, jetzt bist du dran. Ach, grinse ich, ich bin schon geil und feucht. Na, sagt Hans, dann lass mal fühlen. Er gleitet über meine nasse Spalte, ein paar Mal, dann endlich steckt er seinen Finger auch in mich. Er fickt mich mit zwei fingern und ich werde immer feuchter. Heike hat ihren Spass beim zusehen.

Komm Sandra, setz dich! Auch mir öffnet er leicht die Beine und mein Schleim ist gut zu erkennen, meine Fotze glänzt und der weisse Schleim ist gut zu sehen. Heike macht von Fotos. Als er dann seinen Finger auch in meine Möse steckt, dreh ich fast durch. Puh, hätte ich jetzt Bock auf seinen Schwanz, ihn mal anzusehen, zu lecken …

Aber Heike ist genauso heiss wie ich. Wir grinsen uns an, als Hans sagt, kommt, wir gehen ins Hotel, damit ihr meinen Schwanz massieren könnt.

Wir gehen also auf sein Zimmer. Er geht auf Heike zu, fängt wieder an sie zu küssen und seine Hände sind sehr geschickt, denn er zieht ihr dabei das Kleid aus. Da sie keinen BH trägt, ist sie nackt. Auch Heike öffnet seine Hose, zieht ihm sein Shirt aus. Und als sie seine Unterhose runter zieht da kommt ihr ein harter Prengel entgegen. Puh, denke ich, das wird Heike freuen, von so einem gefickt zu werden!!

Komm Sandra, sagt Hans, ich zieh dir dein Kleid aus. Ich bin jetzt sehr zurückhaltend, weiss nicht so recht, was mein Part ist. Aber Heike ist hier einfach erfahrener und zeigt mir, was ich tun soll.

Hans legt sich aufs Bett. Heike kniet sich neben ihm, macht ihre Beine dabei schön weit auseinander und fängt an, ihn zu küssen, während er seine Finger in ihrer Möse hat. Sandra, du kannst Hans lecken … ok, also knie ich mich unten hin und fang an den super steifen Schwanz zu lecken, hinunter bis zu seinen Eiern. Heike stöhnt, Hans fick mich, ich will deinen Schwanz in mir haben. Ja Hans, dein Schwanz der ist so geil, schön dick und lang. Bitte, spritz deine Sahne in mich, ganz tief!

Oh, sie ist geil dachte ich. Ich höre auf zu lecken, schau Hans an und sage:
Hans, meine Möse ist weit und ausgeleiert, das ist kein Vergnügen, wenn dein Pimmel in mich steckt, willst erst mich ficken und dann in die schöne enge Möse von Heike?

Da ist er sprachlos. Ok, aber erst will ich dich lecken Sandra. Also wechslen wir die Position, Heike massiert seinen Schwanz schön zart und ich knie mich über sein Gesicht, ein Bein links, das andere rechts, meine Möse ist schön weit auf, so dass seine Zunge überall gut ran kann.

Ich beiden Weiber, ihr seit echt geil! Heike lass mal, rutsch mal zur Seite, dich ficke ich gleich, ich will sehen, wie deine Titten wackeln und dein Bauchspeck hin und her schwabbelt, wenn ich dich ficke, aber erst mal ist Sandra dran, bei der wackelt mir zu wenig, da muss ich sie missionar nehmen.

Also rutscht Heike zur Seite, ich lege mich auf den Rücken und freue mich auf seinen Schwanz.

Heike, sagt er, es würde mich sehr geil machen, wenn du zusiehst und dich dabei anfasst. Heike schaut ihn geil an, öffnet ihre Beine und massierst ihren Kitzler, schiebt ihre Finger in ihre Möse… sehr heiss.

Dann endlich kommt er in mich, sein Schwanz schiebt sich langsam in meine Möse, bis hinten zum Muttermund. Was für ein heisses Gefühl, was für ein praller Schwanz. Heike befriedigt sich und ist schon fast auf dem Höhepunkt.

Das macht Hans total an, ja Heike fick dich selber, das ist so geil…. Sandras Möse ist so weit, da muss ich richtig hart stossen, damit mein Schwanz zum spritzen kommt. Puh ein geiler Typ, er fickt mich. Sandra, ich spritze jetzt in dich, willst du das? Ja stöhne ich, fick mir ein Kind!

Dann spritz er seine Sahne in mich! Viel Sahne! Als er seinen Schwanz rauszieht, tut mir meine Möse weh, so hart hat er gefickt. Dann ist Heike dran. Ausdauer hat der Typ. Komm wichs mich ein wenig, damit der wieder steif wird, sagt er zu Heike.

Sie nimmt ihn in die Hand und wichst. Ich liege daneben und schau den beiden zu! Hey Sandra, will mal spüren wie heiss ich bin fragt Heike? Puh, jetzt soll ich ihre Möse anfassen? Sie merkt, ich zögere, also nimmt sie meinen Finger und führt ihn in ihre Feuchte. Mh, sehr schönes Gefühl!

Ich finger sei ein wenig und merke, es gefällt ihr. Da habe ich Heike gefingert, heiss.

Hans sagt, ist genu, komm Heike, dreh dich um, geh in den vierfüssler Stand, ich will dich von hinten nehmen. Heike kniet sich hin und ich kann sehen, wie feucht sie ist, dann schiebt er seinen Stab, so wie bei mir erst ganz langsam rein und wieder heraus.

Sie sagt, dein Schwanz ist der Hammer, da macht das ficken einfach keinen Spass! Während er sie stösst, schaue ich mir ihre Füße, Heike hat da leicht etwas Hornhaut, die kleine Hornhautsau denke ich. Also gehe ich zu dem Fussende und lecke ihre Zehen weiter aber nicht an der Hornhaut! Mh, sagt sie, sehr geil Sandra, das gefällt mir!

Dann höre ich, dass Hans stöhnt: Deine Fotze ist schön eng, das ist genau das richtige für meinen Schwanz, sprürst du, wie wohl er sich fühlt, ich spritze dir jetzt gleich auch ein Kind, willst du das? In dem Moment spritzt Heike, die Sau squirtet denke ich. Da ich am Fussende bin kann ich es genau sehen, die geile Sau … Hans bekommt es auch mit und wird noch geiler und mit drei vier letzten Stössen spritzt er ab.

Puh, was für ein geiler Sexabend! Hans grinst uns an und sagt, kommt ihr beiden, setzt euch nebeneinander aufs Bett, ich mach ein Foto von euren Mösen, wie der Ficksamen aus euch herausläuft …

Deutsche Sex Geschichten:

2 freundinen haben sex , sexgeschichten heike im park
Autor:
  • Deutsche Porno Filme

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    X