Geschichten senden. Berühmt werden. Geld verdienen


Arbeitsreise mit kleinen großen Folgen

Diese Geschichte ist frei erfunden und alle Person sind über 18, in Deutsch bin ich ne Niete

Ich bin Karl und 22 und arbeite für ein Unternehmen welches Bekleidung herstellt.Ich sollte in Vietnam einen Ort finden, an dem wir eine Fabrik aufbauen können. So machte ich mich im Sommer vor drei Jahren auf den Weg nach Vietnam. Dort war meine erste Stadt, die ich besuchen sollte „Kolaag“. Dieser Standort erwies sich schon als Sehr Gut, Hafenstadt. Hier hatte ich einen alten US-Armee-Standort ausgemacht, hier haben sich schon ein paar Unternehmen angesiedelt. Ich suchte mir also einen Übersetzer, mir würde eine Junge Frau zugewiesen „Alacc“.Sie war sehr hübscht, sie trug ein Sommerkleid welches nicht ganz Blickdicht war, so konnte man ihren hell roten Bikini sehn. Ich fragte sie also ob sie mir bei den Verhandlungen mit den Behörden helfen konnte. Zusätzliche erzählte ich ihr was ich Suche. Sie meinte das es im Wald von Kolaag noch einen alten Stützpunkt gibt, dieser ist am Fluss gelegen und sollte günstiger zu erwerben sein als die am Hafenbecken.

Wir machten uns auf den Weg, es dauerte fast zwei Stunden, über den Fluss sollten wir schneller seine meinte Alacc. Dieser Militärstandort „Kolaag Beta“ war einfach perfekt es stand dort ein alter Flughanger welcher noch einen guten Eindruck machte und leicht zu eine Farbrik umgebaut werden konnte.

Jetzt wollte Alacc mir noch zeigen wo sie früher mit ihrem Bruder gespielt und gebadet hat. Sie war nett und hübsch, und ich wollte ihr das nicht ausschlagen. Circa 100 m hinter dem Hanger waren zwei Becken mit einem Durchmesser von 3 Meter und 1 meter Tief. Das sah hier komisch aus dort lag auch noch ein Riesenrührstab am Boden. Auf dem rechten Becken stand „Koke“ und auf dem linken „Pepzi“.

Alacc erzählte das sie als teeny im „Kokebecken“ gebadet hat und Ihr kleiner Bruder im „Pepzibecken“. Ich fragte ob das erlaubt war. Alacc: Das war uns egal, der Fluss war für uns Tabu (Untiefen und so) und wir waren froh das wir im heißen Sommer ins Wasser konnten. Das Militär war weg und dieser Ort war unser Spielplatz.

Es wurde Dunkel, Alacc schlug vor zu ihrem Elternhaus zugehen dort hin brauchten wir nur 10 Minuten zu Fuß. Beim Haus angekommen umarmt mich ihre Mutter (Celo). Ich verstand kein Wort und wurde ins Haus geführt dort gab es Essen und Alacc stellte mir Ihren Bruder Belaac vor. Er war 18. Alacc sagte das Belaac und Celo nicht erlaubt sei in die Stadt zugehen. Ich fragte warum das so ist. Es gab einen Vorfall vor 10 Jahren der alles änderte. Dazu wollte sie jetzt aber nichts sagen. Ich sollte mich schlafen legen da wir am nächsten morgen zurück nach Kolaag Beta wollten.

Morgens war ich früh wach ich stand draußen mit Kaffee an der Feuerstelle. Ihr Bruder kam aus dem Haus grüßte mich und ging zu der Outdoordusche. Er zog sich ohne Scham aus, ich muss geguckt haben wie ein Kaputtes Auto als ich sein Penis sah. Dieser war mindestens so lang wie eine Colaflasche ich konnte nicht weg schauen. ich glaube er hat das auch extra gemacht. Alacc kam aus dem Haus gerannt und drehte Belaac um, so das ich sein mega Schwanz nicht mehr sehen konnte. Beim Frühstücken sagte ich; das ich immer dachte das Männer aus Asian nicht so gut bestückt sind. Sie grinste, Belaac fragte irgendwas was ich nicht verstand dann sagte er irgendwas mit „Pepzi“ ich wurde stützig.

Wir liefen zurück zu „Kolaag Beta“ ich ging auf dem Gelände direkt zu den beiden Becken. Alacc stoppte mich und sagte das der Inhalt nicht gut ist. Warum? Sie sagte das sie normalerweise ein Man ist. Bitte was?? Als 12 Jähriger hab ich ja im Kokebecken gebadet ich habe sofort nach dem erstmal eine verädertung festgestellt, ich war grade erst in der Pubertät und mein Penis war etwas gewachsen und danach war er wieder klein wie vorher. DU LÜGST! Nein das ist die Wahrheit, sie hob ihr Kleid und zog ihre Bikinihose runter dort war es so etwas zusehn wie ein Penis. Die Hoden sahen aus wie kleine Schamlippen und die Eichel war nach innen gezogen, einfach nur winzig, kleiner als je ein Schwanz den ich woher gesehn habe.

Aber du hast Brüste Alacc. Das ist Silicon erwiderte sie. Und dein Bruder war im Pepzibecken? Richtig er war junger als ich und bekamm einen Mega Penis. Meine Muter war so stolz auf ihn, in der Stadt glaubten die Bewohner nicht das sein Schwanz echt ist und wollten ihn alle anfassen das wollte meine Mutter aber nicht. So das sie als Lügner dargestellt wurden und der Stadt verwiesen.

Da ich jetzt ja aussah wie ein Mädchen, musste ich alles besorgen, einkaufen, kochen und so. Ich fragte warum sie nicht einfach in Pepzibecken geht. Das funktioniert nicht, habe das schon ausprobiert! Auch nochmal in die Kokeflüssigkeit macht es nur noch schlimmer.

Das war einfach der Hammer, das Kokebecken macht ein Man zur „fast“ Frau, das Pepzibecken zum richtigen Man! Ich war für einen Österreicher nicht grade gut bestückt, gute 13cm Steif. Ich sprang also so ins Pepzibecken. Alacc lachte und sagte bade nicht so lange ich zog meine nasse Kleidung aus aus meine Boxershorts ich konnte jetzt schon eine verändertung erkennen. Er war schon etwas dicker und circa 8cm lang vorher hatte ich so 3-4cm schlaff. Am Abend brachte mich Alacc züruck ins Hotel in Kolaag.

Im Hotelzimmer angekommen, musste ich sofort wichsen. Ich könnte nun meinen Steifen Schwanz mit zwei Händen umfassen um die 16cm. Wow das war der der Wahnsinn. Ich wichste um die zwei Stunden und bin dabei eingeschlafen.

Ich machte mich wieder auf den Weg zu Beta-Basis, ich hatte vergessen „“Fotos zumachen““. Dort angekommen habe ich noch ein längers Bad im Pepzibecken genommen. :-))) Und füllte etwas von beiden Flüssigkeiten in Flaschen ab die ich aus der Minibar mitgenommen habe.

Ich musste zurück nach Linz und den neuen Standort vorstellen. Mein Chef war begeistert und wollte sofort anfangen dort herzustellen, auch meine Kollegen waren begeistert. Ausser Sven er machte wieder dumme sprüche warum ich nur in Kolaag war und nirgendwo anders.Idiot dachte ich.

Unsere Abteilung durfte Heute in die Sauna die normalerweise Firmenkunden war. Von uns gingen nur Sven,Mira,Sina und ich, da Freitag war und alle nach Haus wollten. In der Männerumkleide zog ich mich aus. Sven muss wie ich bei Belaac geguckt haben, ich hatte nun 16 cm schlaff.Vorher hat er immer gelacht wenn ich nackt war. Was hast du gemacht Karl? Meinst du mein Schwanz? JA!! Das muss noch mal ein später Wachstumsschub sein.

Hey Sven in Kolaag gab es selbst gemachten Schnaps, willst du was? Umsonst? Na Klar! Ich gab ihn drei Kokeflaschen ich nahm mir eine Pepziflasche und wir tranken eine. Er machte sich noch eine auf und trank sie auch.

Nun gingen wir in die Sauna, Mira und Sina waren schon da. Sie sahen geil aus, beide waren aus der Buchführung und in meinen Alter. Sie gucken nicht schlecht als sie mein Schwanz sahen sagten aber nichts. Ich merkte ein kribbeln und mein Ding es wuchs um crica 5-6cm (24cm) man konnte es gut sehn, auch Mira und Sina schauten zu. Das Zeug zutrinken wirkt wohl noch stärker. Sven sah das auch und schaute auf sein Schwanz der recht groß war circa 13-14cm schlaf. Sein penis wurde jetzt Steif circa 17cm. Mira sagte; was soll das. Sven; Ich kann da nichts für. Sina; der wird kleiner!?! Zentimeter für Zentimeter wurde es weniger bis er aus sah wie ein Kinderpenis circa 6cm und dünn. Er rannte raus, ich hinter her, die Frauen lachten. In der Umkleide gab ich ihn sein dritten „Schnaps“ er sagte noch nett danke.Er heulte und sagte; Nicht nochmal es geht schon wieder los. Sein kleiner Steifer schrumpfte weiter bis nur noch die winzige Eichel raus guckte.

fortsetzung folgt…. (Ihr könnt auch selber weiter schreiben wenn ihr eine gute Ideen habt)

Autor:
  • Gratis Porno Filme

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    X