Geschichten senden. Berühmt werden. Geld verdienen


2. Teil

Als sein Finger immer dichter an meinen Schritt kam hatte ich das Gefühl plötzlich auszulaufen. Automatisch ging ich etwas in die Knie um endlich seinen Finger an meinem nassen Loch zu spüren. Er rieb ganz zart über den Slip durch meine Spalte und berührte dabei immer wieder meinen Kitzler was ein unsagbares kribbeln in mir auslöste.

Als ich meinen linken Arm etwas nach hinten nahm berührte ich automatisch seinen Schwanz mit meiner flachen Hand. Langsam umschloß ich seinen Schwanz und ohhh was für ein geiles Gefühl hart, leicht zuckend. Mit kaum wahrnehmenden Bewegungen meines Armes rieb ich den Schwanz und verfluchte dabei das meine Freundinnen dabei waren und ich meinen Slip anhatte. So einen herrlich dicken harten Schwanz hatte ich schon länger nicht mehr in der Hand und ich wollte mehr, wusste aber nicht wie und andererseits wollte ich das Spiel noch weiter auskosten.

Dann das letze Lied vor der Pause ich konnte merken wie er seinen Schwanz wieder in seine Hose verstaute aber wer hinsah konnte erkennen was da los war. Ich nutze die Gelegenheit und sagte laut zu meinen Freundinnen sie sollten hier den Platz freihalten ich hole etwas vom Getränkestand. Auf dem Weg dorthin ging ich noch auf die Toilette, wie üblich mit anstehen aber das war mir egal denn ich wollte meinen Slip loswerden. Ersatzweise dafür zog ich dann meine Strumpfhose an und riss ein Loch in den Schritt der meinen halben Po und mein Fötzchen freigab. Als ich dann endlich die Getränke hatte wurde mir immer heißer umso näher ich zu den Mädels kam natürlich mit der Hoffnung verbunden er ist auch noch da.

Ja, und er war noch da unterhielt sich ganz entspannt mit meinen Freundinnen was mich irgendwie etwas eifersüchtig machte. Dort angekommen ließ ich mir nichts anmerken und konnte noch ein paar Worte wechseln bevor es wieder dunkel wurde und nur das Licht auf der Bühne zu sehen war. Und gleich danach spürte ich wieder seinen Unterkörper der an mir rieb genauso dezent und vorsichtig wie am Anfang.

Ich spürte seinen Atem in meinem Nacken und auch seinen Schwanz der wieder härter wurde. Dann flüsterte er mir ins Ohr, warum hast Du eine Strumpfhose angezogen es hat Dir doch gefallen,oder?
Ich nickte unmerklich und zog dabei meinen Slip aus der Handtasche und ließ ihn fallen und sagte heb das mal auf und schau nach. Er nahm sein Handy in die Hand bückte sich und fotografierte dabei direkt unter meinen Rock. Er gab mir den Slip nicht wieder sondern steckte ihn einfach ein. Dann hörte ich ein zischen zwischen seinen Zähnen und einen verstärkten Druck seines Schwanzes an meinem Po. Dann hielt er mir sein Handy dicht vors Gesicht und fragte ob das meine nasse geile freiliegende Fotze in der Strumpfhose ist. Ich nickte wieder unmerklich und seine Handlungen waren jetzt weniger dezent, eher als ob er die Kontrolle verliert.

Seine Hand war nicht mehr vorsichtig sondern ging zielstrebig unter meinen Rock direkt in meinen Schritt. Wie schon vorhin glitt seine Finger vorbei an meinem nassen Loch an meinen Kitzler den er kurz massierte sodass mein Knie wieder zitterten. Dann hörte ich ihn leise sagen, ohhman bist Du nass und schon war sein Finger in meinem Loch verschwunden, sein Daumen massierte dabei meinen Arnus. Meine Bewegungen zur Musik wurden immer heftiger somit fickte ich mich fast alleine, dann stand ich plötzlich vor meinem ersten Orgasmus und klemmte meine Schenkel fest aneinander, sein kreisender Finger gab mir dann den Rest und ich dachte ich werde Ohnmächtig. Dann fragte er mich nett ob es schön war, ich flüsterte nur zurück, hat du das nicht gemerkt. Seine Antwort war, jetzt möchte ich das du meinen Schwanz zwischen Deinen Nylonschenkeln spürst ……

Autor:
  • Geile Porno Filme

    Schreibe einen Kommentar

    Your email address will not be published. Required fields are marked *

    X